Anzeige

Schlag gegen Drogenhandel

Erneut zwei Männer festgenommen.

Von Martina Jurk, 07.11.2012.


Braunschweig. Ein erneuter wirksamer Schlag gegen den organisierten Drogenhandel ist der Polizei gelungen. Zwei Männer wurden festgenommen und sitzen inzwischen in U-Haft.

Vor einer Woche wurden bereits vier mutmaßliche Rauschgifthändler dingfest gemacht. Am Montagnachmittag nahm die Braunschweiger Polizei einen 34-Jährigen aus dem Raum Hannover fest, der diesem organisierten Kreis zuzurechnen ist. Er gilt als vermutlicher Lieferant der Betäubungsmittel. Auf der Arndtstraße wurde der Beschuldigte an seinem Fahrzeug in Begleitung eines 32-jährigen Braunschweigers gestellt. Beamte des hiesigen für Betäubungsmitteldelikte zuständigen Kommissariats stellten im Fahrzeug 28 000 Euro sicher. Die 28 000 Euro waren möglicherweise für Rauschgiftgeschäfte bestimmt, vermutet die Polizei.
Bei der Wohnungsdurchsuchung im Raum Hannover stellten die Ermittler weitere 20 000 Euro Bargeld und sieben Kilogramm Amphetamin sicher.
In den Räumlichkeiten des ebenfalls einschlägig bekannten Braunschweigers fanden die Beamten mehr als 100 Gramm Marihuana, Ecstasy-Tabletten und Pulver sowie eine scharfe Schusswaffe und mehr als 5000 Euro Bargeld.
Im Verlauf des Dienstags wurden die beiden Festgenommenen einem Haftrichter vorgeführt. Er gab dem Antrag der Staatsanwaltschaft statt. Die beiden Verdächtigen sitzen seit gestern in Untersuchungshaft.
Bei elf Durchsuchungen in der vergangenen Woche wurden rund 500 Gramm Kokain, zwei Kilo Marihuana, Amphetamine und zwei Schusswaffen beschlagnahmt. „Die Gruppe hat massiv den Braunschweiger Drogenmarkt beliefert. Dem haben wir nun einen Riegel vorgeschoben“, sagte Polizeisprecher Joachim Grande. Die Polizei habe vier Monate lang ermittelt, um der Bande auf die Spur zu kommen. Allein Amphetamine seien im Wert von 70 000 Euro beschlagnahmt worden, insgesamt an Rauschgiften im Wert von weit über 100 000 Euro. Die Ermittlungsgruppe arbeitet weiter. Weitere Festnahmen schließt die Polizei nicht aus. „Jeder wirksame Schlag gegen den organisierten Drogenhandel ist für uns ein Erfolg“, so Grande.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.