Anzeige

Protest statt Vorlesung

Studenten besetzten gestern Audimax der Technischen Universität

Von Marion Korth, 18.11.2009

Braunschweig. Studierende haben gestern das Audimax der Technischen Universität besetzt. Auf unbestimmte Zeit. Bildungsstreik auch in der Innenstadt, wo Schüler, Lehrer, Auszubildende und Studenten auf die Straße gingen.

Hauptsächliche Kritikpunkte, so der Arberitskreis Schulstreik in einer Mitteilung, „sind zu große Klassen und zu wenig Lehrkräfte an Schulen, zum Teil miserabel umgesetzte Bachelor- und Masterstudiengänge und Studiengebühren an den Hochschulen sowie fehlende Ausbildungsplätze, umständliche Übergangs- und Warteschleifensysteme“. Darüber hinaus werden fehlende berufliche Perspektiven mit befristeten Stellen, Zeitarbeit, Jugendarbeitslosigkeit bis hin zu Hartz IV bemängelt.
An den Hochschulen üben die Studierenden Kritik an den verkürzten Bachelor- und Masterstudiengängen. „Sieben Prüfungen in zwei Wochen, wie soll ich das schaffen“, steht auf einem Plakat im Audimax zu lesen.

Sehe auch das Interview mit TU-Präsident Professor Jürgen Hesselbach zum Thema.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.