Anzeige

Packhof: „Nichts riskieren“

Stadt hat wieder eine Brandsicherheitswache aufgestellt

Von Birgit Leute. 25. Oktober 2014.

Braunschweig. In der Packhof-Tiefgarage hat wieder eine Brandschutzwache der Feuerwehr ihren Posten bezogen. In den vergangenen Wochen hatte es mehrfach Probleme mit den Schutztoren gegeben.

Stadtbaurat Heinz-Georg Leuer hatte am Donnerstag eine entsprechende Wache angefordert. Nach den Erfahrungen mit dem Brand in der Magni-Tiefgarage will die Stadt nichts riskieren: Sowohl das Bauordnungsamt der Stadt als auch ein unabhängiger Gutachter sind deshalb zu der Einschätzung gekommen, dass die Parkgarage nur mit einer Brandsicherheitswache weiter betrieben werden kann.
Eigentlich sollen die 18 Tore im Falle eines Brandes automatisch schließen, doch schon im August hatten Untersuchungen ergeben, dass sie aufgrund ihres Alters nicht mehr verlässlich arbeiten. Der Betreiber war deshalb angehalten worden, sie täglich zu prüfen.
Zweiter Gutachter
Zwischenzeitlich hatte es jedoch wieder Probleme gegeben, die eine kurzfristige Reparatur eines Tores und eine Teilsperrung der Tiefgarage nötig machten. Die Stadt war deshalb zu der Auffassung gelangt, dass es nur zwei Möglichkeiten gab: entweder eine Brandsicherheitswache zu installieren oder die Parkgarage zu schließen.
Stadtbaurat Leuer hatte sich für diese Einschätzung kurzfristig eine zweite Meinung von einem Gutachter eingeholt. Der bestätigte die Sicherheitsmängel jetzt und riet zu einer Fortführung der Wache.
Außerdem sollen die Tore weiterhin täglich von einer Fachfirma auf ihre Funktionstätigkeit geprüft werden.
Wann der aufwendige Austausch der Brandschutztore erfolgen kann, der mehrere Wochen dauern wird, steht noch nicht fest, es wird aber nicht mehr in diesem Jahr sein.
„Da Brandsicherheitswache und tägliche Prüfungen Kosten verursachen, sind wir in der Pflicht, einen straffen Zeitplan zu entwickeln“, so Leuer.
Leuer teilte zudem mit, dass am kommenden Montag die Reinigung der Tiefgarage Magni beginnen werde.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.