Anzeige

Mitmachaktion 2015 des ADFC Braunschweig: „Glatt durchkommen – Bordsteine, Umlaufsperren und Co.“

Am meisten Spaß bringt Radfahren, wenn man ohne Holpern über hohe Bordsteinkanten und ohne Schieben durch enge Umlaufsperren locker in die Pedale treten kann. Besonders Fahrräder mit Anhängern, Tandems oder Lastenfahrräder sind betroffen, denn mit ihnen sind enge Umlaufsperren häufig gar nicht zu passieren. Manchmal sind es Engstellen, Poller, Treppen und dergleichen, die das Vorankommen behindern. Ärgerlich sind solche Hindernisse im besten Fall, manchmal werden sie sogar zu einer gefährlichen Angelegenheit. Beispielsweise wenn Poller so gestaltet sind, dass sie leicht übersehen werden und bei Nacht nicht reflektieren, kommt es leicht zu Unfällen.
Wo es solche Hindernisse für den Radverkehr in Braunschweig gibt, will der ADFC Braunschweig genauer wissen. Unter dem Motto „Glatt durchkommen – Bordsteine, Umlaufsperren und Co.“ steht die aktuelle Aktion des ADFC Braunschweig, bei der Bürger zum Mitmachen aufgerufen sind. Vom 15. Juni bis zum 31. August 2015 sammelt der ADFC Informationen über Barrieren und Hindernisse, die das Radfahren in Braunschweig erschweren. Solche Meldungen nimmt der ADFC unter mitmachaktion@adfc-braunschweig.de entgegen. Es sollte der genaue Ort und die Art des Problems angegeben werden. Weitere Informationen zur Mitmachaktion sind auf der Internetseite des ADFC Braunschweig zu finden: www.adfc-braunschweig.de
Der ADFC wird die Meldungen der Engstellen, Hindernisse und Bordsteine überprüfen, übersichtlich zusammenstellen und der Stadtverwaltung übergeben, die diese Mitmachaktion begrüßt. Auch diese Aktion verbessert die Verkehrssituation für den Radverkehr in Braunschweig und ist damit ein weiterer Beitrag auf unserem Weg zu einer fahrradfreundlichen Stadt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.