Anzeige

Kraft und Stärke aus der Vergangenheit

Neujahrsempfang von Mövenpick, Braunschweiger Zeitung, neue Braunschweiger und Feldschlößchen im Malersaal

Von Ingeborg Obi-Preuß

Braunschweig. Im Glanz Otto IV. stand der Neujahrsempfang im Malersaal. Bei Hofe begrüßte zwar nicht der Kaiser, aber immerhin der neue Geschäftsführer des Braunschweiger Zeitungsverlages, Dr. Markus Beermann, das geladene Volk. „Wer eine lange Historie wie die Braunschweiger zu bewahren hat, der hat immer etwas zu feiern“, sagte Beermann, „in diesem Jahr gibt es gleich fünf bedeutende historische Ereignisse – und es dürfte wenig Regionen geben, die sich über einen solchen Reichtum an Geschichte freuen können.“
Beermann sprach von der Kaiserkrönung Otto IV. vor 800 Jahren, vom Siegeszug der Zeitungen, der vor 400 Jahren in Wolfenbüttel begann, erzählte von „Aviso“, der ältesten erhaltenen Zeitung der Welt – am Donnerstag wird mit einem Festakt im Dom an die Erstausgabe von 1609 erinnert, blickte auf den Einzug der Demokratie mit der Konstituierung des Braunschweiger Landtages vor 90 Jahren zurück, erinnerte an die Verabschiedung der Verfassung vor 60 Jahren, zu deren Vätern auch Politiker aus Braunschweig zählen und freute sich über 20 Jahre Öffnung der Zonengrenze.
Nach der komprimierten Rückschau fasste Beermann die Stärken der Region zusammen und resümierte. „Das Jahr 2009 dürfte also ein entscheidendes werden, die Region ringt um eine politische Lösung, damit ihre Stärken auch sichtbar werden – in Europa und der Welt. Darüber werden sicher heftige Debatten geführt, wie es in einer Demokratie üblich und gut ist.“
Zum Schluss der entscheidende Satz – nicht für die Welt und die Wirtschaft, aber für das Gelingen des Moments: „Das Büfett ist eröffnet. Im Namen der Gastgeber – Mövenpick, Braunschweiger Zeitung, neue Braunschweiger und Feldschlößchen wünschte Beermann „gute Gespräche und vor allem ein gutes und erfolgreiches Jahr“.
Der Wunsch mit den guten Gesprächen zumindest ging sofort in Erfüllung, die muntere Gästeschar war ganz offensichtlich in bester Plauderlaune.

Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.