Anzeige

KONNews: Newsletter AG Schacht KONRAD, März 2018

Der Newsletter der AG umfasst die ganze "Region Braunschweiger Atommüllland", die ASSE2, Eckert&Ziegler, Schacht Konrad und einige mehr.

1. Neustart der ASSE II-Begleitgruppe gelungen

Zivilgesellschaftliche Vertretung wird deutlich verbreitert - „Der erste Schritt für einen Neustart der ASSE II-Begleitgruppe ist gelungen“, erklärt Claus Schröder, ASSE-Beauftragter der AG und Mitglied der bisherigen ASSE II-Begleitgruppe. Auf der Gründungsversammlung am 21.02.18 verständigten sich die 48 anwesenden Bürgerinnen und Bürger auf die Verteilung von insgesamt 17 Sitze für die neue Zivilgesellschaftliche Vertretung (ZGV): Umwelt (2 Sitze), Gesundheitssektor (1), junge Generation (1), Anwohner (1), Kirche und Soziales (2), Gewerkschaften (1), Land- und Forstwirtschaft (2), Regionales und Tourismus (1), Wirtschaft (1), Wissenschaft (1), organisierte BürgerInnen-Interessen (4).
weiterlesen...

2. Schacht KONRAD: Pläne gescheitert - Groko will Eingangslager
SPD und CDU wollen ein zentrales "Bereitstellungslager" für die KONRAD-Abfälle errichten. Laut Koalitionsvertrag der Groko heißt es dazu: "Für einen zügigen Einlagerungsbetrieb ist die Errichtung eines Bereitstellungslagers unverzichtbar. Wir werden deshalb ein solches Bereitstellungslager einrichten und mit den Planungen dafür unverzüglich beginnen."

„Das Abfallkonzept für Schacht KONRAD ist gescheitert“, erklärt Ludwig Wasmus von der Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD.
weiterlesen...


3. Antwort der Landesregierung zum Strahlenunfall in Braunschweiger Nuklearfirma wirft Fragen auf
Welche Lehren zieht Niedersachsen aus dem Zwischenfall, der sich am 22.11.17 am Braunschweiger Atomstandort ereignete? Kurz: Die Bevölkerung wird bei der Freisetzung radioaktiver Stoffe nicht informiert. Da wir Radioaktivität nicht sehen, riechen oder schmecken können, sind Kinder und Erwachsene im Fall von Zwischen- oder Störfällen einer erhöhten radioaktiven Strahlung schutzlos ausgeliefert. Dieses Fazit lässt sich aus der Antwort der Landesregierung auf die Anfrage der Grünen zum Zwischenfall bei GE Healthcare ziehen. Die Antworten zeigen: Der Schutz der Bevölkerung tritt zurück hinter einen Wust von Fragwürdigkeiten und Nicht-Antworten.
weiterlesen bei der BISS...


4. Auch der Hamelner Rat verabschiedet die Resolution zur vorzeitigen Stilllegung des AKW Grohnde
Am Mittwochabend, dem 21. Februar, verabschiedete der Hamelner Rat die Resolution der Listenverbindung von Grünen/LINKE und SPD zur vorzeitigen Abschaltung des AKW Grohnde. Die "Vorarbeit" hatte der Hamelner Umweltausschuss geleistet, der die Resolution bereits am 31. Januar befürwortet hatte (wir berichteten). Gleichwohl hatte sich der Hamelner Verwaltungsausschuss zwischenzeitlich gegen die Resolution entschieden. Dass es im alles entscheidenden Rat zum Schluss ein knappes Rennen werden würde, war angesichts der dortigen Mehrheitsverhältnisse schon vorher klar.
weiterlesen bei der Regionalkonferenz "AKW Grohnde abschalten"...


5. Atommüllkonferenz: 60 Aktive diskutierten die Probleme und Sorgen rund um "den Atommüll"
Aktive diskutierten die Probleme und Sorgen rund um "den Atommüll"


Standortauswahlverfahren, Abschaltung, Stilllegung, Rückbau, Verfahrenstricks, das waren die Themen der zwei Eingangsvorträge und der Arbeitsgruppen der Konferenz am 17.2. in Kassel. Welche Probleme gibt es beim Start des neuen Standortauswahlverfahrens? Im Standortauswahlverfahren hat die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) als ersten Schritt von den Ländern geologische Daten zur Ermittlung der Ausschlussgebiete angefordert. Die Ergebnisse sollten Ende September 2017 vorliegen.
weiterlesen...

6. Talente gesucht! (Fotoarchivar/-in)
Aus über 30 Jahren hat sich bei der AG Schacht KONRAD eine faszinierende Menge Fotomaterial angesammelt. Papier-Fotos von den Demos der 70er und 80er Jahre und jede Menge digitale Fotos von Veranstaltungen, Aktionen etc. schlummern zur Zeit in verschiedensten Kistchen oder auf einzelnen Rechnern. Trotzdem fehlt uns immer wieder passende Fotos für Layout und Illustrationen. Deshalb suchen wir eine/n ehrenamtliche/n Mitstreiter/in für diese Aufgabe. Wir wünschen uns: ein bisschen Zeit für das Projekt und grundlegende Kenntnisse in einem Fotoverwaltungsprogramm. Wir bieten: das gute Gefühl Teil einer tatkräftigen Gemeinschaft zu sein und jede Menge Lob und Anerkennung! Interesse geweckt? Einfach mal im KONRAD-Haus melden...

info@ag-schacht-konrad.de, Tel. 05341-900194

Oder vorbeikommen während der Öffnungszeiten: Bleckenstedter Str. 14a in 38239 Salzgitter-Bleckenstedt

7. Termine
noch bis 24.03.18, Ausstellung "30 Jahre AG Schacht KONRAD - 30 Jahre erfolgreicher Widerstand" in der Stadtbibliothek Salzgitter-Bad


Do., 15.03.18, 19.00 Uhr, Info-Veranstaltung BI-Südwest zum geplanten Gewerbe- und Industriegebiet SZ/BS, Schützenhaus des KKSV Timmerlah, neue Homepage: bi-sw-bs.jimdo.com

So., 18.03.18, 10.00 Uhr, Fukushima-Gottesdienst mit Nachgespräch und Aktion am Ginko- Baum, Ort: St. Thomas, Wolfenbüttel, Jahnstr. 1, Kooperationsveranstaltung EuAW/ BS, St. Thomas WF, AK Japan (ev.-luth. Landeskirche Braunschweig), mehr

So., 18.03.18, 14.00 Uhr, "20 Jahre Tag X", Kundgebung und Sonntagsspaziergang in Ahaus, Ort: Am Mahner in Ahaus www.bi-ahaus.de

So., 18.03.18, 18.00 Uhr, 40. Asse-Andacht, Treffen am Asse- Schacht, Remlingen

So., 25.03.18, 14.00 Uhr, Konrad-Gottesdienst, Treffpunkt Stein "Schacht KONRAD - Ende der Atommüllstraßen" am Hof der Familie Traube in Salzgitter-Bleckenstedt (Broistedter Straße / Schwerdtfeger Straße)

Mo., 26.03.18, 19.00 Uhr, Wolfenbüttel, Film: "Furusato – Wunde Heimat", Die Stadt Minamisoma im Distrikt Fukushima... Dort leben noch immer knapp 57.000 Menschen. Warum? Filmpalast, Lange Str. 5, WF, In Kooperation mit .ausgestrahlt

Di., 27.03.18, 19.30 Uhr, ASSE-2-Koordinationskreis, Gemeindezentrum St. Thomas, Jahnstr. 1, 38302 Wolfenbüttel

Fr., 30.03.18, 13.00 Uhr, Gronauer Ostermarsch - für Frieden und Solidarität statt Urananreicherung, Atomwaffen und Aufrüstung, Auftaktkundgebung am Bahnhof Gronau, anschließend Demo zur Urananreicherungsanlage, BI Ahaus, facebook

Sa., 07.04.18, 11.00 Uhr, Mitgliederversammlung der AG Schacht Konrad, Gemeindehaus, Bleckenstedt

So., 08.04.18, 14.00 Uhr, 1. BISS-Sonntagsspaziergang in 2018, Treffen vor dem Firmengelände von Eckert & Ziegler Gieselweg 1 38110 Braunschweig

Ausblick:
Fr. 20.4.18, 12.00 Uhr, Fachworkshop "Wem gehört der Atommüll?", Raschplatzpavillion Hannover, Veranstalter: Atommüllreport

7.-11.08.18 Sommerakademie in Karlsruhe, Veranstalter: Atommüllreport

mehr Termine


8. Newsletter verwalten

Unser newsletter kann gerne an Interessierte weitergeleitet werden.
Zum Abonnieren bzw. Abbestellen, einfach eine mail mit dem Wort "subscribe" bzw. "unsubscribe" im Betreff an newsletter@ag-schacht-konrad.de

Schöne Grüße, Michaela Sohn und Thomas Erbe
für das newsletter-Team der AG Schacht KONRAD e.V.

www.ag-schacht-konrad.de

KONRAD-Haus: Bleckenstedter Straße 14a - 38239 Salzgitter
Tel.: 05341 - 90 01 94 - Fax: 05341 - 90 01 95 
info@ag-schacht-konrad.de


.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.