Anzeige

Karneval: Sicherheit wird groß geschrieben

Einige hundert Polizeibeamte werden den Karnevalsumzug in Braunschweig sichern. An bestimmten Plätzen müssen Besucher mit Einschränkungen rechnen. Foto: Florian Kleinschmidt/BestPixels.de

Polizei hat ein wachsames Auge auf den Umzug – Narren sollten auf Waffenattrappen verzichten.

Von Birgit Leute, 22.02.2017.

Braunschweig. 2015 bleibt wohl für immer im Gedächtnis der Braunschweiger Narren – damals wurde der Karnevalsumzug aufgrund einer Terrorwarnung kurzfristig abgesagt. Ein Jahr später kamen deutlich weniger Besucher zum Straßenkarneval.

Polizeisprecher Joachim Grande beruhigt: „Uns liegen aktuell keine konkreten Hinweise auf eine Beeinträchtigung des Zuges vor. Da für ganz Deutschland jedoch immer noch eine abstrakt hohe Gefährdungslage gilt, werden mehrere Hundertschaften aus Niedersachsen für Sicherheit sorgen.“ Besucher müssen an einigen Plätzen mit Beeinträchtigungen rechnen. So wird der Europaplatz für den Verkehr ab 10.30 Uhr komplett gesperrt, außerdem können manche Wege durch schwere Polizeifahrzeuge blockiert sein.

„Wir führen darüber hinaus eine stationäre und mobile Videoüberwachung unter anderem auf dem Altstadtmarkt und Bohlweg/Georg-Eckert-Straße durch“, kündigt Grande an. Taschen, Rucksäcke oder andere Behältnisse sollten nicht unbeaufsichtigt und herrenlos abgelegt werden.

Keine Waffenattrappen

Narren sollten nach Möglichkeit bei der Kostümierung außerdem auf Waffenattrappen verzichten. „Die sehen inzwischen so täuschend echt aus, dass man sicher mit einer Kontrolle durch die Polizei rechnen muss“, sagt Zugchef Gerhard Baller. Aus Sicherheits- und Sauberkeitsgründen sind weder Konfetti noch Pyrotechnik als Wurfmaterial zugelassen. Auch Sprayluftschlangen, die große Schäden an den Motivwagen verursachen können, sind verboten. Wie jedes Jahr werden alle Wagen durch sogenannte Radengel gesichert. Eltern sollten dennoch auf ihre Kinder achtgeben und diese nicht über Absperrgitter klettern lassen oder sie darüber heben.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.