Anzeige

Geplantes Atommülllager Schacht Konrad: Veraltet und voller Probleme - Die Bundesregierung antwortet

EZN in Braunschweig- Bhf Beddingen in Braunschweig- Schacht Konrad in Salzitter Beddingen- vernetzes Atommülllagerungsmodel und Geschäftsmodell!

"...Wie die maroden Atommülllager in Morsleben und der ASSE soll auch im Schacht Konrad in Salzgitter Bleckenstedt ein bereits kommerziell ausgebeutetes Bergwerk für die dauerhafte Lagerung leicht- und mittelradioaktiver Abfälle umgebaut werden.

Dabei kommt es seit Jahren zu erheblichen Verzögerungen, deutlichen Kostensteuerungen und zu immer neuen Problemen.

Der Bundestagsabgeordnete Hubertus Zdebel (Fraktion DIE LINKE) hat deshalb die Bundesregierung über die derzeitigen Probleme bei der Überprüfung des Standes von Wissenschaft und Technik sowie zur Sanierung der Schächte befragt.

Die Antworten liegen nun vor...".

Hier geht es zum Orginaltext, mit Quellenhinweisen:
http://www.hubertus-zdebel.de/geplantes-atommuelll...




.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
648
S. Leunig aus Braunschweig - Innenstadt | 09.08.2017 | 12:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.