Anzeige

Fossile Energien und entfesseltes Wachstum. Ein kurze Geschichte kapitalistischer Energieerzeugung

Wann? 25.01.2018 19:00 Uhr

Wo? Kinder- und Jugendzentrum Mühle, An der Neustadtmühle 3, 38100 Braunschweig DE
Braunschweig: Kinder- und Jugendzentrum Mühle | Am 25.01. um 19.00 Uhr, Kinder- und Jugendzentrum Mühle (An der Neustadtmühle 3)

Fossile Energien und entfesseltes Wachstum. Ein kurze Geschichte kapitalistischer Energieerzeugung

Historisch fällt das Aufkommen des Kapitalismus mit dem Umstieg auf fossile Energieträger wie Kohle und später Erdöl zusammen. Auch darin unterschied er sich von allen früheren Gesellschaftsordnungen. Aber wie wichtig waren fossile Energieträger für den Siegeszug des Kapitals? Der Vortrag soll zeigen, warum der Kapitalismus fossil sein musste, welchen Umbruch er deshalb gegenüber allen anderen Formen menschlichen Zusammenlebens darstellte und wie tiefgreifend sich dadurch das Verhältnis der Menschen zu ihrem Planeten änderte. Darauf aufbauend kann diskutiert werden, was das alles für eine mögliche Überwindung dieser Gesellschaftsordnung heißen könnte.

Der Vortrag findet im Rahmen der Vortragsreihe: Natur(zerstörende) Verhältnisse - Kapitalismus, Klimawandel, Rechte Ideologie der Kampagne gegen Tierfabriken, statt. Mehr Infos unter: http://kampagne-gegen-tierfabriken.info/
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.