Anzeige

Fleisch und der Hunger auf Erden

Die zahlen sprechen für sich was es für den Welthunger bedeuten würde wenn wir den Konsum tierischer Produkte einschränken. (Foto: Ariwa.org)
Braunschweig: N. | zur Produktion einer tierischen Kalorie, werden je nach Tierart fünf bis dreißig pflanzliche Kalorien verfüttert. Quelle: http://www.v-heft.de/
Weltweit sind circa 1 Milliarde Menschen schwer unterernährt und vom Hungertod bedroht. In vielen Ländern werden auf den Landwirtschaftlichen Flächen große Mengen an pflanzlicher Nahrung angebaut und in die Industrieländer exportiert um dort als Mastfutter für Schlachttiere verwendet zu werden.
Wir produzieren mehr als genug Nahrungsmittel für alle Menschen auf unseren Planeten, doch wir verteilen Sie ungerecht, indem wir sie verschwenden, das heißt vor allen indem wir sie an Schlachttiere verfüttern
Quelle: Der dumme Vegetarier! Das ist wirklich eine sehr gute Dokumentation. Offen und sachlich erklärt. Man muss genau verstehen, welches Leid die Politik und Tierindustrie anrichtet. Danke für das Video. https://www.youtube.com/watch?v=skkk7s16ZLY 569.746 Aufrufe

“Die Erde hat genug für die Bedürfnisse eines jeden Menschen, aber nicht für seine Gier“ Mahatma Ghandi

Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.