Anzeige

FDP fordert neues Mobilitätsticket mit Carsharing

ZGB-Mann der FDP: Ingo Schramm.
Im Hamburger Verkehrsverbund HVV und im Hannoveraner Verkehrsverbund GVH gibt es verschiedene moderne Bestandteile in Abotickets. Das Carsharing spielt hier eine besondere Rolle: Es werden Grundgebühren erlassen oder besondere Tarife für Taxis gegeben. Der GVH wurde gerade für das Ticket Hannovermobil mit dem Blauen Engel ausgezeichnet.

Das FDP-Mitglied in der Zweckverbandsversammlung des Großraum Braunschweig (ZGB), Ingo Schramm, fordert die Prüfung eines Großraummobilitätstickets, dass Carsharing, Taxis und die Bahncard der DB mit einbezieht.
Schramm sagt: „Wir brauchen dringend neue und zukunftsweisende Ideen im ÖPNV, da darf Carsharing nicht mehr fehlen. Wir müssen jetzt aufholen, was wir Jahre in der Region verschlafen haben,“ sonst befürchtet Schramm „ist auch für die neue Regiobahn 2014+ sprichwörtlich der Zug abgefahren, bevor die erste Bahn überhaupt in einem Bahnhof auftaucht.“
Schramm weiter „Im nächsten Verkehrsausschuss des Großraumverbandes stelle ich genau diese Fragen, da wird die Verbandsverwaltung hoffentlich positive Signale zum Thema Carsharing und Taxigebühren senden.“
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.