Anzeige

Erfreulich: „BRAGIDA“ endgültig im Abseits!

Grüne „Bragida“-Gegner/innen am 22.02.2015 (Sonntag) auf dem Kohlmarkt
Pressemitteilung Grüne Ratsfraktion 27.02.2015

Zu der für nächsten Montag (02.03.2015) angemeldeten „Bragida“-Kundgebung erklärt der Grüne Fraktionsvorsitzende Holger Herlitschke:

„Wir freuen uns sehr darüber, dass es gelungen ist, den „Pegida“-Ableger „Bragida“ aus dem Stadtzentrum an den Hauptbahnhof zu verdrängen! Mittlerweile dürfte auch dem Letzten klar geworden sein, dass es sich bei „Bragida“ um eine Ansammlung von Rechtsradikalen und Hooligans handelt. Dass „Bragida“-Sprecherin Tina Müller über Kontakte in die rechtsextreme Szene verfügt, hatten wir schon länger vermutet und überrascht uns nicht.

Der Zenit von „Pegida“ ist bekanntlich längst überschritten, nun neigt sich der braune Spuk auch in Braunschweig seinem verdienten Ende entgegen. Zu verdanken ist dies dem großen Engagement zahlreicher Bürgerinnen und Bürger, die in den letzten Wochen immer wieder gegen „Bragida“ demonstriert haben und auch dem entschlossenen Handeln von Oberbürgermeister Ulrich Markurth.

Mit dem gesellschaftlich und politisch breit aufgestellten „Bündnis gegen Rechts“ haben wir alle eine gut funktionierende organisatorische Basis. Braunschweig ist daher auch in Zukunft gewappnet, wenn es darum geht, Fremdenfeindlichkeit und Rassismus konsequent entgegenzutreten!“


Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
im Rat der Stadt Braunschweig
Rathaus, Zi. A 1.60/61
38100 Braunschweig
Tel.: 05 31/470-32 98
Fax: 05 31/470-29 83
E-mail: barbara.schulze(at)braunschweig.de
Internet: http://www.gruene-braunschweig.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
6
Wolfgang Meyer aus Braunschweig - Innenstadt | 02.03.2015 | 21:40  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.