Anzeige

Die Oker wird zum Lichtermeer

Braunschweig unterstützt ZDF-Gala mit eigener Spendenaktion – Laternen werden schwimmen.

Von Martina Jurk, 11.08.2010

Braunschweig. Mehrfach haben die Braunschweiger bewiesen, dass sie richtig was auf die Beine stellen können. Jetzt ist wieder Gelegenheit dazu. Gemeinsam sollen so viele Bürger wie möglich „Lichter der Hoffnung“ auf die Oker bringen.

Ob und wie ihnen das gelungen ist, können bis zu zehn Millionen Zuschauer am 25. September ab 20.15 Uhr im ZDF bei Carmen Nebel und ihrer Spendengala zugunsten der Deutschen Krebshilfe verfolgen – live aus der Braunschweiger VW-Halle und vom Oker-Ufer. Die Löwenstadt unterstützt die Deutsche Krebshilfe mit einer eigenen Spendenaktion, die vom Stadtmarketing in Zusammenarbeit mit der Nibelungen Wohnbau und der Stadtbad GmbH ins Leben gerufen wurde. Die Braunschweiger sind aufgerufen, die Aktion mitzutragen. „Wer fünf Euro und mehr in die Sammeldose wirft, erhält eine Schwimmlaterne und einen Filzstift. Die Laternen können mit persönlichen Wünschen bemalt und beschriftet werden. Während der Sendung werden sie alle auf die Oker gesetzt“, sagt Gerold Leppa, Geschäftsführer der Stadtmarketing GmbH.
Das Ganze ist nicht uneigennützig, denn je mehr Geld gesammelt wird, desto mehr kann der Braunschweiger Krebsnachsorgeverein Betroffenen aus der Region helfen. Bei der ZDF-Gala wird bundesweit zu Spenden aufgerufen. Im vergangenen Jahr kamen während der Sendung 4,5 Millionen Euro zusammen. Und das was die Braunschweiger bei ihrer eigenen Aktion „Lichter der Hoffnung“ sammeln, kommt ihnen beziehungsweise dem Verein Krebsnachsorge wieder zugute. Den Scheck mit der Braunschweiger Spendensumme wird aller Voraussicht nach Oberbürgermeister Dr. Gert Hoffmann in der Sendung übergeben. „Es wird in einem kurzen Einspielfilm gezeigt, was in Braunschweig im Vorfeld der Gala passiert ist, dass Braunschweig ordentlich was los gemacht hat“, verrät Kristiana Elig, verantwortliche Redakteurin der Produktionsfirma TV. „Eine Aktion, die wir so bei der Live-Gala noch nicht hatten“, meint Elig weiter. Nicht die Krankheit, sondern Hoffnung sei der Tenor der Sendung, in der veranschaulicht werde, wozu die Krebsmedizin heute fähig ist. „Wir werden während der Show die Braunschweiger dazu aufrufen, zur VW-Halle zu kommen, um zu demonstrieren, dass eine Stadt als Ganzes aktiv werden kann“, kündigt die Redakteurin an. Mit der Spendengala „Willkommen bei Carmen Nebel“ wird die fünfte Live-Show aus der VW-Halle übertragen, die in diesem Jahr zehnjähriges Bestehen feiert. Die musikalischen Stars sind Vicky Leandros, Claudia Jung, Mary Roos, Anna Maria Kaufmann & Karel Gott, Rainhard Fendrich, Gilbert, Semino Rossi, Volker Lechtenbrink und Silly.

Service: Spendensonderkonto zur Aktion: Kontonummer: 1 99 87 56 00, Bankleitzahl: 250 50 000 bei Braunschweigische Landessparkasse, Kontoinhaber: Braunschweig Stadtmarketing GmbH
Schwimmlaternen: werden ausgegeben unter anderem im Sanitätshaus Hoffmeister, Möbel Sander, Merlin-Apotheke Galeria Kaufhof, Tiefgarage Magni, Touristinfo. Die gestalteten Laternen können bis 24. September in der Touristinfo ins Lichterregal gestellt oder am Abend der Sendung neben der VW-Halle beim Sammelpunkt abgegeben werden.
Eintrittskarten: Vorverkauf hat bereits begonnen, erhältlich ab 32,50 Euro in der Touristinfo am Burgplatz und unter Telefon 0531/4 70 20 40.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.