Anzeige

Der Sechstagekrieg Israels 1967 – Ursachen und Folgen

Wann? 31.08.2017 19:00 Uhr

Wo? Braunschweig, Heydenstraße 2, 38100 Braunschweig DE
Braunschweig: Braunschweig | Dr. Hermann Kuhn, Vorsitzender der DIG Bremen/Unterweser e. V.:

Der Sechstagekrieg im Juni 1967 war der zweite Krieg nach 1948, in dem der junge Staat Israel sich gegen die Versuche der arabischen Staaten wehren musste, „die Juden ins Meer zu werfen“. Er endete mit dem Sieg Israels und der Eroberung der von Jordanien und Ägypten okkupierten palästinensischen Gebiete und des Sinai. Der Vortrag beleuchtet die Ursachen und den Verlauf des Sechstagekrieges, die Reaktionen in Deutschland und geht auf die ungeklärte und umstrittene Situation der seither von Israel besetzten Gebiete ein.

In der Volkshochschule, Heydenstr. 2 - EIntritt frei
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.