Anzeige

Bürgerforum der AfD Braunschweig mit Dr. Hans-Thomas Tillschneider

Beim letzten Bürgerforum der AfD Braunschweig am 5.12. im Dorfgemeinschaftshaus Broitzem sprach der Islamwissenschaftler und Sprecher für Wissenschaft, Bildung und Kultur im Landtag von Sachsen-Anhalt, Dr. Hans-Thomas Tillschneider, vor ca. 50 interessierten Besuchern über die Gründe der Unvereinbarkeit des Islam mit der deutschen Kultur und Identität.

Die folgenden Gründe wurden dabei besonders hervorgehoben:
1. Der Islam kennt keine Religionsfreiheit
2. Der Islam kennt keine Säkularisierung. Er wird praktisch immer politisch.
3. Es gibt keine Aufklärung im Islam. Damit fehlt das grundlegende Verständnis für unsere Rechtsordnung und Begriffswelt.

Dies jedoch ohne eine Wertung über den Islam abzugeben. Dr. Tillschneider vertritt eine multipolare Weltordnung, in der jede Gruppe ihre Daseinsberechtigung in "ihrem Teil" der Welt hat. Genau so wenig, wie sich der Westen in die Entwicklung islamischer Länder einmischen sollte, darf eine Islamisierung unseres Landes und unseres Kontinentes stattfinden.

Der Islam gehört nicht zu Deutschland, Muslime, die hier leben wollen, müssen sich anpassen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.