Anzeige

Bragida am 04.07.2016 oder Spaß mit Flaggen

Braunschweig: Platz der deutschen Einheit | Die Bragidakundgebung am Montag, den 04.07.2016, war äußerst bemerkenswert. Nicht die Rednerliste war besonders auffällig, noch das Wetter, noch die üblichen, jugendlichen Gegendemonstranten. Nein, das wirklich spektakuläre Programm wurde diesmal geliefert von: ver.di, Ihrer freundlichen Dienstleistungsgewerkschaft.
Ein Bragidateilnehmer hatte zwei Fahnen mit dem Logo dieser Gewerkschaft mitgebracht und selbige beidseitig am ausgestellten Bragidabanner befestigt. Ein mißliebiges Brummeln bei den - vermutlich gewerkschaftlich engagierten - Gegendemonstranten ließ sich deswegen schon von Anbeginn der Veranstaltung an vernehmen.
Nach einiger Zeit tauchte schließlich ein beschnäuzter Herr in Bluejeans und sportivem Jacket am polizeilich bewachten Zugang zur Veranstaltung auf, der sich dadurch auszeichnete, wie ein Zappelphilipp von einem Bein auf andere zu steigen und intensiv mit den dortigen Polizisten zu debattieren. Nachdem das schließlich einige Zeit so ging, bewegte sich der Mann auf einmal flugs durch die Polizei, sprintete auf die ver.di-Flaggen zu, rieß sie aus ihrer Befestigung und wollte damit Richtung Ausgang türmen. Er wurde aber kurz vor der Polizeiabsperrung von Bragidaordern gestellt, auch die Polizei schritt nun ein.

Wie sich herausstellte, handelte es sich um niemand geringeren als Herrn Detlef Athing, seines Zeichens Landesbezirkschef ver.di Niedersachsen/Bremen, also der oberste ver.di-Funktionär im Lande. Der ganz im Sinne revolutionären Kampfes für den Sozialismus zwar mutig, aber doch ziemlich ungeschickt vor den Augen von ca. 50 Polizisten einen Diebstahlsversuch gestartet hat. Wollen wir hoffen, daß er seine Tarifverhandlungen mit mehr Geschick führt.

Das wirklich interessante ist, die Flaggen wurden dem Bragidamitglied zu exakt dem Zweck geschenkt, dem sie zugeführt wurden: Um sie auf der Kundgebung zu zeigen. Um zu zeigen, daß es viele Gewerkschaftsmitglieder gibt, die den politischen Kurs ihrer Organisation verabscheuen, aber aus Angst vor Repressalien nicht ihre Meinung zu sagen wagen. Der Herr Athing sollte sich lieber um seinen Mitgliederschwund und die Gründe dafür kümmern, anstatt sich in seiner Position herbeitelefonieren zu lassen und eine jämmerliche Figur beim Mopsen irgendwelcher Symbole zu machen.

Seien Sie auch das nächste Mal wieder dabei, wenn es heißt:
Spaß mit Flaggen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
15 Kommentare
44
Denis Deppe aus Braunschweig - Innenstadt | 05.07.2016 | 16:10  
261
David Janzen aus Braunschweig - Innenstadt | 05.07.2016 | 17:51  
44
Denis Deppe aus Braunschweig - Innenstadt | 05.07.2016 | 18:22  
397
Hans-Jürgen Hain aus Braunschweig - Innenstadt | 06.07.2016 | 21:59  
526
Klara Fall aus Braunschweig - Innenstadt | 07.07.2016 | 01:22  
44
Denis Deppe aus Braunschweig - Innenstadt | 07.07.2016 | 02:03  
526
Klara Fall aus Braunschweig - Innenstadt | 07.07.2016 | 03:31  
44
Denis Deppe aus Braunschweig - Innenstadt | 07.07.2016 | 06:53  
397
Hans-Jürgen Hain aus Braunschweig - Innenstadt | 07.07.2016 | 11:51  
397
Hans-Jürgen Hain aus Braunschweig - Innenstadt | 07.07.2016 | 13:12  
526
Klara Fall aus Braunschweig - Innenstadt | 07.07.2016 | 20:37  
44
Denis Deppe aus Braunschweig - Innenstadt | 07.07.2016 | 22:19  
526
Klara Fall aus Braunschweig - Innenstadt | 08.07.2016 | 00:42  
44
Denis Deppe aus Braunschweig - Innenstadt | 08.07.2016 | 01:36  
526
Klara Fall aus Braunschweig - Innenstadt | 08.07.2016 | 16:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.