Anzeige

Bau zur Halbzeit

Das Parkhotel im Bürgerpark nimmt Gestalt an

. Von Marc Wichert, 14.10.2012

Braunschweig. Sieben Monate ist es her, da wurde im Bürgerpark der erste Stein für das Steigenberger Parkhotel gelegt. Rechtzeitig zum Winter steht nun der Rohbau – am Freitag wurde Richtfest gefeiert.

Dort, wo früher das FBZ stand, erheben sich fünf Stockwerke des Rohbaus, der in einem Jahr Braunschweigs größtes Tagungshotel werden soll. 30 Millionen Euro soll der Bau dann gekostet haben. Für Wirtschaftsdezernent Joachim Roth eine wichtige Investition: „So etwas fehlte hier bislang.“ Zu Anfang habe er aber oft Kopfschmerzen gehabt. Roth steht jetzt zwischen unverputzten meterhohen Wänden, dort, wo die Inneneinrichter bald den Speisesaal wohnlich machen werden. Schnell geht‘s voran, und alle überboten sich mit Lob und Glückwünschen an diesem regnerischen Freitag. Landesumweltminister Stefan Birkner (FDP) ebenso wie Grundstückseigentümer Bernd Rathenow und Pächter Alexander Winter von Arcona Hotels. Und eben auch Joachim Roth war froh, denn zu Anfang wollte erst niemand an dieser Stelle, der „Schokoladenseite Braunschweigs“, im Bürgerpark bauen. „Erst hatten wir keinen Investor, dann hatten wir einen Betreiber und keinen Investor ... Und dann hatten wir Bernd Rathenow, und die Kopfschmerzen waren weg“, sagte Roth vor rund 100 Gästen, bevor alle nach draußen gingen, auf die Rückseite des künftigen Hotels mit 180 Zimmern und einem Wellnessbereich für alle. Dort draußen unter dem Richtkranz gab‘s vom Polier den traditionellen Zimmermannsspruch, etwas Musik und anschließend einen üppigen Richtschmaus in der denkmalgeschützten Maschinenhalle, die in das Hotel integriert wird, und die für die großen Kongresse reserviert ist. Und Hotelchef Winter optimistisch: „Die ersten Buchungen haben wir schon.“
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.