Anzeige

Ausländerfeindlicher Angriff auf Studentin

Extremisten: „Werde endlich deutsch!“

Von Martina Jurk, 18.11.2009

Braunschweig/Göttingen. Am Rande einer Demonstration von rund 1400 Mitgliedern der linken Autonomenszene gestern Nachmittag in Göttingen ist eine 24 Jahre alte Braunschweigerin angegriffen worden.

Die Medizinstudentin war als Unbeteiligte auf dem Weg von der Unibibliothek zu ihrem Auto, als vier junge, kahlgeschorene und schwarzgekleidete Männer sie schubsten, dann zu Fall brachten und mit dem Fuß auf den Rücken traten. Sie hätten sie beschimpft mit den Worten, sie solle endlich deutsch werden, berichtete ihre Mutter Mona Al-Masri, Mitglied des Ausschusses für Integrationsfragen, aufgebracht gegenüber der nB. „Meine Tochter steht unter Schock“, meinte Al-Masri. Es sei nicht das erste Mal gewesen, dass ihre Tochter angegriffen wurde. Die 24-Jährige meldete den Vorfall der Göttinger Polizei, die ihrerseits mit Demonstranten in Rangeleien verwickelt worden war.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.