Anzeige

22.10. Entschieden gegen Rechts - Demokratie ist kein Sofa!

Ich denke, das folgende ist auch für BraunschweigerInnen interessant- oder?

Vier Stunden die Woche hängt Ali Can am Telefon.

Am Apparat: besorgte und frustrierte Bürger – darunter viele AfD-Wähler/innen. Sie sind sauer auf die „die da oben“, über „Merkels Flüchtlinge“ und die „Meinungsunterdrückung“.

Can stempelt sie nicht als Rassisten ab – er spricht mit ihnen.
Der 23-Jährige ist selbst Flüchtling – und er will den Menschen die Ängste nehmen. Damit sie gegen rechte Parolen immun werden. „Die können nach rechts gehen, aber sie können auch wieder umdrehen“, sagt Can.

Cans „Hotline für besorgte Bürger“ war der erste Streich.
Nun hat er einen zweiten vor – zusammen mit Ihnen, zusammen mit uns allen.
Der Einzug der AfD in den Bundestag hat den Lehramtsstudenten so sehr getroffen, dass er am 22. Oktober auf die Straße will – mit möglichst vielen Menschen.

Auf Cans Facebook-Profil kündigten innerhalb weniger Stunden fast 2.500 Menschen ihr Kommen an. Das finden wir einen großartigen Anfang – und wollen noch viel mehr daraus machen!

Wir umschließen mit tausenden Menschen den Bundestag – zwei Tage, bevor Rechtsextreme aus der AfD zum ersten Mal im Parlament sitzen.

Die Demonstration am kommenden Sonntag, den 22. Oktober in Berlin stellt klar:

Pöbeleien, Hass und Diskriminierung haben im Herzen unserer Demokratie nichts verloren.

Bitte seien Sie dabei – wir müssen jetzt gemeinsam handeln.

Gemeinsam mit Ali Can, Avaaz, dem DGB, „Aufstehen gegen Rassismus“ und einem breiten Bündnis stellen wir am 22. Oktober klar, dass Fremdenfeindlichkeit und Pöbeleien im Bundestags nichts zu suchen haben.


Wenn die AfD am 24. Oktober erstmals im Bundestag sitzt, soll sie wissen:

Unser Parlament ist keine Bühne für Rassismus, Diskriminierung und Geschichtsverfälschung!

Dafür brauchen wir Sie. Kommen Sie bitte am Sonntag, den 22. Oktober zur Demo in Berlin. Zeigen Sie unmissverständlich, was Sie von den Rechtsextremen in der AfD halten.[1]

Und dass wir deren Hetze und Hass nicht hinnehmen.

Wichtig: Sagen Sie uns jetzt, ob Sie kommen oder nicht. Für die Anmeldung der Demo brauchen wir erste konkrete Teilnehmerzahlen. 

Ja klar, ich bin dabei

Nein, leider nicht

Start: Auftaktkundgebung am Brandenburger Tor, 10117 Berlin (Stadtplanlink)

Zeit: Sonntag, 22. Oktober 2017, 12 Uhr



Am Sonntag hat sich gezeigt, was passiert, wenn Populisten nicht rechtzeitig gestoppt werden. In Österreich hat die in Teilen rechtsradikale FPÖ bei der Nationalratswahl 26 Prozent erhalten – und könnte sogar in die Regierung kommen.[2]

Das Land ist gespalten wie nie zuvor.

Der österreichische Rechtsruck entwickelte sich über Jahre – hier in Deutschland ist er noch am Anfang.

Das heißt: Wir müssen sofort handeln.

Damit sich bei uns erst gar nichts etablieren kann, das gegen Menschen hetzt, an Grenzen schießen will oder den Holocaust leugnet.


Um das zu schaffen, brauchen wir Sie auf der Demo am Sonntag, den 22. Oktober in Berlin.

Wir bitten Sie – kommen Sie, um für ein tolerantes und weltoffenes Deutschland zu stehen. 


Herzliche Grüße
Ihr Campact-Team

PS: Vor einigen Monaten ging Ali Can ganz alleine auf Pegida-Demos, um mit den Teilnehmern zu sprechen. Das war sehr mutig.
Bei der Demo am 22. Oktober in Berlin wird er ganz sicher nicht alleine sein.
Aber am besten wäre es natürlich, es sind tausende Menschen mit dabei – auch Sie.

[1] „Diese Rechtsradikalen will die AfD in den Bundestag schicken“, Bento, 15. September 2017
[2] „Rechts gewinnt“, Spiegel Online, 15. Oktober 2017

_______________________________________________________________________


Diese Ankündigung kam über den Newsletter-Verteiler der Bürgerinitiative.

Diesen kann jeder kostenlos abonnieren und ist somit aktuell informiert:
https://www.campact.de/nl/bestellen/


.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
37
Wolfgang Bauer aus Braunschweig - Innenstadt | 17.10.2017 | 10:24  
808
S. Leunig aus Braunschweig - Innenstadt | 17.10.2017 | 11:51  
808
S. Leunig aus Braunschweig - Innenstadt | 20.10.2017 | 13:13  
808
S. Leunig aus Braunschweig - Innenstadt | 22.10.2017 | 19:21  
808
S. Leunig aus Braunschweig - Innenstadt | 25.10.2017 | 12:18  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.