Anzeige

Kreatives Parken oder ‚ein Baum kann sich eben nicht wehren’

Braunschweig: Braunschweig | Seit Wochen beobachten wir aus unserem Bürofenster, dass sich Autofahrer gegenüber einen privaten Parkplatz geschaffen haben. Dieser befindet sich aber nicht – wie man vermuten könnte – auf einer der vielen im Bültenweg neu entstandenen Parkflächen, sondern genau dazwischen auf einer der ebenfalls neu geschaffenen Grünflächen, die nun den alten Baumbestand der Straße umgeben. Angesprochen auf dieses Verhalten, bekamen wir von der Fahrerin sinngemäß die Antwort: „Wenn hier im Viertel nichts anderes frei ist …“.
Abgesehen davon, dass es durch ständiges Kommen und Fahren dauernd freie Plätze sogar in Sichtweite gibt, befinden sich in den Nebenstraßen auch ständig Möglichkeiten, ein Auto abzustellen. Natürlich nicht immer direkt vor der eigenen Haustür!!! Leider wird genau dieses Parkvergehen auch von den freundlichen Damen mit Fotoapparat und Block nicht geahndet. Schade – aber ein Baum kann sich eben nicht wehren!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
312
Karlheinz Räke aus Lehndorf-Watenbüttel | 10.06.2016 | 12:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.