Anzeige

"Frühling läßt sein blaues Band" nur flattern, wenn rechtzeitig im Herbst die Zwiebeln gesteckt wurden!

Blausternchen
Werden Sie zum Guerilla-Gärtner und verwandeln Sie monotone Stadtflächen in blaue Blütenteppiche. Sie brauchen dazu: eine kleine Schaufel, etwas Mut und verwildernde Wildblumenzwiebeln z.B. Wildkrokusse, Schneeglöckchen, Blausternchen oder Winterlinge. Die Blumenzwiebeln werden je nach Art bis zu 10 cm tief in den Boden gesetzt und dann wieder mit Erde oder Grassoden bedeckt. Unter Flächen, die nicht bearbeitet werden, können sie sich besonders gut vermehren und bilden nach einigen Jahren große Blütenteppiche. Für Rasenflächen sind Wildkrokusse, wie z.B der Elfenkrokus, besonders geeignet. Sie blühen von Februar bis März und haben ihre Blätter bereits wieder eingezogen, wenn die Rasenflächen gemäht werden. Starten Sie ab September als Guerilla Gärtner! Damit helfen Sie auch Bienen, Hummeln und Schmetterlingen!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.