Anzeige

Erfolgreicher Enten-Einsatz

Braunschweig (m). Enten-Alarm gestern Nachmittag. Ein besorgter Tierfreund hatte die Feuerwehr alarmiert, weil eine Entenmutter seit Stunden unter einem Balkon an der Westseite der Berufsschule Alte Waage nach ihren Küken gerufen hatte.

Die komfortable Kinderstube im ersten Stock hatte sich im Nachhinein als Gefängnis für ihre 16 geschlüpften Küken erwiesen. Junge Enten können zwar schwimmen, aber noch nicht fliegen. Ununterbrochen hatten die 16 kleinen Küken nach ihrer wartenden Mutter gerufen, konnten ihr aber nicht folgen. Begleitet von den argwöhnischen Blicken und lautstarken Protesten der Entenmutter bestiegen die Feuerwehrmänner von der Kupfertweete aus über eine Leiter den Balkon und verfrachteten die Kükenschar zunächst in einen großen Karton. Auf dem Fußweg angekommen flog die Entenmutter jedoch erst einmal davon. Aufatmen, als sie nach etwa 15 Minuten in Begleitung von zwei stattlichen Erpeln zu ihrer aufgeregt schnatternden Kükenschar zurückkehrte.
Ein Aussetzen der Entenfamilie mitten im Straßenverkehr schied aus, das wurde so wohl auch von der Entenmutter gesehen. Die Feuerwehrleute hatten das Gefühl, als wenn das Tier ihnen den Weg bis zum Neustadtmühlengraben zeigen wollte. Sie folgten der Ente und setzten schließlich alle Küken wohlbehalten von einem Grundstück an der Okerstraße aus in den Graben. Dort nahm die wartende Entenmutter sie in Empfang. Nach Aussagen des Tierschutzes ist eine derartig große Anzahl Küken zwar selten, aber durchaus möglich. Mit der Entenfamilie freuen sich die Einsatzkräfte der Feuerwehr.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.