Anzeige

Aktion gegen die Initative Tierwohl, im Madamenweg beim Netto Markt

Erstes Fleischkonsumkritisches Fahrrad
Weil Nutztierhaltung immer Tierleid bedeutet

TierbefreierInnen, haben im Zeitraum vom 15 September - 16 September, 4 weiße Fahrräder vorm Netto Markt Madamenweg 15 abgestellt und abgeschlossen. An den Fahrrädern sind große Schilder angebracht, auf diesen sind Fleischkonsumkritische Sprüche zu lesen. Grund dieser Aktion: Die Initative Tierwohl giebt an mit dem Kauf von bestimmten Fleischsorten aus den Sortiment des Netto Marktes, den Wandel für eine tiergerechtere Haltung zu unterstützen.

Diese Aussage der Initative Tierwohl, enttarnt sich als Propagandalüge der Fleischbranche. Mit skandalösen Folgen für die Tiere. Z.B: Laut Wahlkriterien der Initiative Tierwohl[1] ist es in Ordnung, ein voll ausgewachsenes Schwein mit einer Masse von 100 Kilogramm auf einer Fläche von 0,825 Quadratmeter einzupferchen.

Mit freundlichen Grüßen Helmut

[1] Quelle: http://initiative-tierwohl.de/wp-content/uploads/2...
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
42
Renata Wyganowska aus Braunschweig - Innenstadt | 20.04.2016 | 08:14  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.