Anzeige

Zoll hat ein Herz für kranken Moritz

Vor dem Schlachthaus gerettet: Vollziehungsbeamter fand neue Besitzer für gepfändetes Pferd

Von Marion Korth

Braunschweig. Harald Meyer ist Vollziehungsbeamter beim Hauptzollamt Braunschweig, aber ein Reitpferd hat er in seinem ganzen Dienstleben – und das ist schon 30 Jahre lang – noch nie gepfändet.

Im vorliegenden Fall aus dem Landkreis Northeim war ein Pferdebesitzer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachgekommen. Der Zoll kam, um zu pfänden. „Oberster Grundsatz dabei ist, so viel Geld wie möglich einzutreiben“, erläutert Pressesprecher Frank Mauritz. Und so fiel die Wahl auf Reitpferd Moritz, das nun versteigert werden sollte. Doch die Rechnung ging nicht auf.
Der Tierarzt, der Moritz untersuchte, um dessen „Marktwert“ einzuschätzen, stellte eine ernüchternde Diagnose: Moritz leidet unter einem akuten Beckenschiefstand. Eine ernstzunehmende Erkrankung und eine, die weiter behandelt werden muss. Unter diesen Umständen hätten die Einnahmen aus einer Versteigerung kaum den Preis, den ein Abdecker zahlen würde, überstiegen. Das aber ging dem Vollziehungsbeamten Meyer gegen den Strich. Obwohl Meyer selbst weder Pferdebesitzer noch passionierter Reiter ist, ging in diesem Fall die Tierliebe mit ihm durch. „Es ist seinem Engagement zu verdanken, dass Moritz vor dem Schlachthaus gerettet werden konnte“, betont Mauritz. Sein Zollkollege Meyer hörte sich um, fand schließlich neue Besitzer für das gepfändete Pferd, die nicht nur bereit waren, Moritz mit seinem schiefen Becken zu kaufen, sondern auch noch zusagten, für ein artgerechtes Altenteil zu sorgen.
Der Zoll vollzieht Vollstreckungsaufträge, um eigene Forderungen zu begleichen. Die Behörde wird aber auch im Auftrag der Sozialversicherungsträger tätig. Wie das Beispiel Moritz zeigt, können durchaus auch Tiere gepfändet werden. Stallanlagen unterhält das Hauptzollamt für diese Fälle allerdings nicht. Auch Moritz blieb, bis sich für ihn eine Lösung gefunden hatte, in dem Reitstall untergebracht.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.