Anzeige

Wolfsburg: Rentner erst vermisst und dann tot aufgefunden

Bei dem im Allerpark am Mittwochabend aufgefundenen Leichnam handelt es sich um den vermissten 80 Jahre alten Rentner aus Wolfsburg. Wolfsburg, 26.05.2016.

Dies bestätigten am Vormittag die Untersuchungen des zuständigen 1. Fachkommissariates gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Braunschweig, die inzwischen den Leichnam frei gegeben hat. Es liegen keine Hinweise auf ein Gewaltverbrechen vor.

Angehörige hatten am späten Mittwochnachmittag den Wolfsburger als vermisst gemeldet. Noch im Zuge der ersten Ermittlungen meldete kurz nach 21.00 Uhr ein Angler an der Aller im Wolfsburger Allerpark, verschiedene Habseligkeiten gefunden zu haben. Wenig später wurde der Tote im Fluss treibend gefunden und durch die Feuerwehr geborgen. Bei den weiteren Ermittlungen wurde der Tote zweifelsfrei als der 80-Jährige identifiziert.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.