Anzeige

Wolfsburg: Nackter Mann randalierte in der Innenstadt

Blaulicht

Ein verletzter Polizeibeamter ist die traurige Bilanz eines Widerstandes, der sich am Samstagnachmittag in der Wolfsburger Innenstadt ereignete.

28.08.2016.

Wolfsburg. Gegen 16.55 Uhr meldeten sich mehrere Anrufer bei der Polizei und teilten den Beamten mit, dass sich im Bereich eines Biergartens am Goethepark ein unbekleideter Mann herumlaufe.

Die Beamten schickten einen Streifenwagen an den Ort. Inzwischen gingen weitere Anrufe bei den Ordnungshütern ein, dass sich der Betroffene bereits in der Fußgängerzone in einer dortigen Spielothek befinde. Hier trafen die Polizisten den Mann an, der auf Ansprache sofort aggressiv reagierte und die Beamten angriff. Die Beamten konnten den völlig außer Kontrolle geratenen Mann nur mit Mühe und unter Hinzuziehung von Verstärkung bändigen. Der Betroffene schlug, trat und biss nach den eingesetzten Polizisten.

Dabei wurde ein 30 Jahre alter Polizeikommissar verletzt, der sich anschließend in ärztliche Behandlung begab und nicht mehr dienstfähig war. Die Polizisten mussten den Mann an Händen und Füßen fesseln und brachten ihn anschließend ins Polizeigewahrsam. Hier stellte sich heraus, dass es sich bei dem Unbekleideten um einen 42 Jahre alten Wolfsburger handelte. Ein Arzt wurde hinzugezogen, der den Mann untersuchte.

Anschließend wurde der vermutlich unter Drogen stehende 42-Jährige in ein Klinikum eingewiesen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.