Anzeige

Warnmeldung der Polizei


Trickdiebe arbeiten mit Wechselfalle

15.07.16 Braunschweig, Innenstadt. Die Polizei warnt aus aktuellem Anlass vor Trickdieben, die bevorzugt an den Parkplätzen im Bereich Großer Hof, Werder, Zeughof und Stecherstraße Passanten auf offener Straße um Bargeld oder Wertsachen bringen wollen. Dazu bitten die durchaus sympathisch und höflich auftretenden Täter meist ältere Menschen um Wechselgeld zum Telefonieren oder für den Parkautomat.
Zückt das hilfsbereite Opfer die Geldbörse, lenken die Diebe ab und fingern mit einem dreisten Griff in das fremde Portmonee Geldscheine aus den Fächern oder ziehen vom Geschädigten unbemerkt Schmuck oder eine teure Armbanduhr vom Handgelenk ab.
Jüngstes Opfer ist ein 85-Jähriger, dem Freitagvormittag am Werder, Ecke Wendenstraße auf diese Art und Weise 70 Euro gestohlen wurden. Der Täter ist nach Angaben des Geschädigten etwa 50 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß. Er sprach deutsch mit einem leichten Akzent. Der Mann trug einen eleganten, hellgrauen Anzug. Zur Vorbereitung der Tat hatte der Fremde dem 85-Jährigen ein Zwei-Eurostück in die Hand gedrückt und um Wechselgeld für den Parkautomaten gebeten.
Bislang schreiben Ermittler den Trickdieben etwa fünf gleichgelagerte Taten seit Ende Mai zu.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.