Anzeige

Von Braunschweig nach San Francisco

Birgit Reinelt trifft die Globetrotters in San Francisco – Basketballbegeisterte Familie

Von Martina Jurk, 16.12.2009

Noch steht Birgit Reinelt in der Ross-Hütte auf dem Weihnachtsmarkt. In vier Wochen wird sie den milden Winter in Kalifornien erleben können, denn die Braunschweigerin hat die Reise zu den Harlem Globetrotters nach San Francisco gewonnen, die die nB und der Braunschweiger Veranstalter Undercover Entertainment GmbH verlosten. „Welchen schöneren Grund könnte es geben, als auf den Beginn des 50. Lebensjahres mit den Basketball-Legenden anzustoßen“, sagte sich Birgit Reinelt, und sie hatte Glück. Als symbolisches Reiseticket überreichte ihr Undercover-Geschäftsführer Dirk Wink-Hartmann einen Basketball.

„Alle, denen ich vom Gewinn der Reise erzählt habe, freuen sich mit mir“, sagt Birgit Reinelt und strahlt übers ganze Gesicht.

Sie hat allen Grund dazu, denn ihre „Bewerbung“ wurde aus den vielen Einsendungen ausgelost. Ihre ganze Familie ist basketballbegeistert. Drei Söhne (21, 18 und 15 Jahre alt) hat Birgit Reinelt. „Alle Drei sind Mitbegründer des Fanblocks M der New Yorker Phantoms“, erzählt sie. Für das Braunschweiger Bundesligateam sind sie mit den anderen vom Block M unentbehrlich, denn sie sind die Stimmungsmacher bei den Heimspielen. „Dass ich zu den Globetrotters fliege, finden die Jungs total in Ordnung. Sie haben mir sogar zugeredet, beim Gewinnspiel mitzumachen“, meint Birgit Reinelt. Auch sie ist oft bei den Heimpartien der Phantoms dabei. „Ich mache Fahrdienste und spendiere Benzin“, sagt sie, wenn ihre Jungs zu Auswärtsspielen aufbrechen. Basketball ist für Birgit Reinelt ein Freizeitvergnügen. Die gelernte Sozialversicherungsangestellte arbeitet in der Hotelbranche. Auf dem Weihnachtsmarkt hilft sie Freunden, die die Ross-Hütte betreiben. Vor gut 30 Jahren war die Braunschweigerin als Schülerin schon einmal in San Francisco und besuchte dort eine Art Ferien-Schule. Seitdem ist sie nie wieder weit weg gewesen. „Bei drei Kindern war das gar nicht drin“, gesteht sie. Umso mehr freue sich ihre Familie, dass sie nun um die halbe Welt fliegt.
Die 48-Jährige und die anderen Gewinner aus den Tourneestädten der Globetrotters im gesamten Bundesgebiet sehen das berühmteste Basketballteam der Welt in Oakland, gelegen in der San Francisco Bay, und essen mit den Spielern gemeinsam zu Abend. Wieder zu Hause wird Birgit Reinelt ihren Söhnen mit Begeisterung davon erzählen. „Karten für das Gastspiel der Globetrotters am 20. März in Braunschweig haben wir schon“, erzählt sie.
Beim Gewinnspiel hatten wir drei Fragen gestellt. Hier die richtigen Antworten: 1. San Francisco wurde nach dem Heiligen Franziskus (Franz von Assisi) benannt. 2. Die Globetrotters tragen mit ihrem Sport den Gedanken von Teamgeist und Fairplay um die ganze Welt. 3. San Francisco liegt im US-Bundesstaat Kalifornien.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.