Anzeige

Unters Auto gerutscht

Blaulicht
Ein Motorradfahrer ist am Samstagmittag tödlich in Leiferde verunglückt. 27.08.2017. Braunschweig. Wie News38 berichtete, war der 36-jährige Braunschweigerb offenbar mit stark überhöhter Geschwindigkeit auf dem Schenkendamm in Richtung Thiedestraße unterwegs. Aus bislang unbekannter Ursache bremste er dann stark, stürzte und rutschte mit seiner Maschine unter einen entgegenkommenden Nissan.

Dabei habe er schwerste Verletzungen erlitten. Trotz Wiederbelebungsversuchen durch einen Notarzt sei der Mann noch an der Unfallstelle gestorben. Der 51-jährige Pkw-Fahrer - auch bei ihm handelt es sich um einen Braunschweiger - ist zumindest körperlich unverletzt geblieben.

Ein Sachverständiger soll nun die genaue Ursache des tragischen Vorfalls ermitteln. Der Schenkendamm war für etwa zweieinhalb Stunden voll gesperrt.



Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.