Anzeige

Übrigens: Vorsicht Sheriff von Ingeborg Obi-Preuss 25.11.2017

Was war passiert? Frau Obi-Preuss parkte bewußt oder unbewußt auf einem Anwohnerparkplatz. Als sie zurück zu ihrem Auto kam, steckte ein Zettel an der Autoscheibe.

Text: *Scheiße geparkt!* Dazu eine Liste verschiedener Verfehlungen, auf der die Frage 'Wo ist der Ausweis?' angekreuzt war. So weit, so gut.

Nicht etwa, dass sich Frau Obi-Preuss in ihrer persönlichen Mitteilung, als Redaktionsleiterin der Neuen Braunschweiger Zeitung, bei dem Inhaber dieses kostenpflichtigen Anwohnerparkplatzes entschuldigt, dass sie ihn zeitweise blockiert hat....

Nein, derjenige, der hier auf, aus meiner Sicht, originelle Weise, den, ihm vermutlich unbekannten, Fahrer des regelwidrig geparkten Autos, darüber informiert, dass ER falsch liegt, wird als 'gruslig' bezeichnet und sie fragt, 'Was das denn für Mensch sind, die solch einen vorgefertigten Block direkt in der Tasche habe?'.

Ja, was sind das für Menschen??? Ich vermute da mal jemanden, der genervt davon ist, dass ständig sein eigener oder ein Anwohnerparkplatz eines Verwandten oder Freundes immer wieder von Fremden genutzt wird... UND - ER oder SIE ist extrem FAIR, denn die Info an die Behörden mit der Folge, dass Frau Obi-Preuss ihr Fahrzeug an einem anderen Ort hätte kostenpflichtig abholen dürfen, wäre auch eine denkbare, nachvollziehbare und häufig angewendete Verfahrensweise gewesen.

Ich kann diese Sichtwiese nicht nachvollziehen, denn sie suggeriert doch, dass nicht der, der sich fehlverhält anzuprangern ist, sondern der oder die, die solches OBJEKTIVES, möglicherweise BEWUSSTES Fehlverhalten benennt.

Die 'Verrohung unserer Gesellschaft' wird allgemein und speziell in den Medien beklagt.

Mit dieser Geschichte macht auf mich den Eindruck, dass Frau Obi-Preuss ihr Verhalten zu legitimieren versucht und der Verrohung unserer Gesellschaft damit Vorschub leistet.

Ich nehme hoffnungsvoll an, dies nicht bewußt und absichtlich...
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.