Anzeige

Sperrung bis in die Abendstunden

Blaulicht

Sattelzug umgestürzt - 18 Tonnen Weizen auf der A39

21.11.16, 12.11 Uhr Braunschweig, A39, Rüningen. Voraussichtlich bis in die Abendstunden wird die Richtungsfahrbahn Nord der A39 bei Braunschweig-Rüningen gesperrt bleiben. Grund ist ein Unfall, bei dem gegen 12.11 Uhr ein mit 18 Tonnen Weizen beladener Sattelzug umstürzte und sich das Getreide auf der Autobahn verteilte. Der 45 Jahre alte Fahrer war in seinem Führerhaus eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Der Mann kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.
Ursache für den Unfall war vermutlich die nicht angepasste Geschwindigkeit des Fahrers, der in einer Kurve die Kontrolle über den Sattelzug verlor, schleuderte und schließlich auf die Fahrseite kippte.
Der Weizen bedeckte die Autobahn über eine Länge von 50 Meter und bis zu einer Höhe von 50 Zentimeter.
Die Aufräum- und Reinigungsarbeiten und die Bergung des Sattelzuges dauern an. Zusätzlich ist Dieselkraftstoff ausgelaufen. Der Verkehr wird an der Anschlussstelle Rüningen-Süd von der Autobahn abgeleitet. In Richtung Süden (Salzgitter) gibt es keine Behinderungen.
Die Höhe des Schadens steht noch nicht abschließend fest.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.