Anzeige

Sinkende Nachfrage : Capitol Music Club schließt

Hat seine glorreichen Zeiten hinter sich: Der Capitol Music Club. Foto: Drescher

Letzte Party am 22. Februar – Strauß & Lemke Gruppe übernimmt Club.

Von Falk-Martin Drescher. 12. Februar 2014. Braunschweig. Am 22. Februar (Sonnabend) öffnet im Erdgeschoss des Gieseler Turms zum letzten Mal das Capitol. „Closing Party“ heißt es dann – danach schließt der Club.

Im Sommer 2012 wurde die Diskothek mit ambitionierten Plänen eröffnet. „Wir haben zur richtigen Zeit aufgemacht“, erinnert sich Betreiber Franco Avitabile. Er bereue die Öffnung nicht, „es gab damals einen großen Hype.“
Doch mit der Zeit sank die Nachfrage. Nur leicht, allerdings spürbar. „Die Zahlen sind rückläufig“, so der Clubbetreiber. Schließlich fasste er den Entschluss, die Diskothek zu verkaufen. Der Käufer: Die Strauß & Lemke Gruppe um Oliver Strauß und Tim Lemke, die in der Region bereits mehr als ein Dutzend Bars und Clubs betreibt. „Sie haben uns ein gutes Angebot gemacht“, so Avitabile.
Er wolle sich nun wieder mehr auf den Pfau Club konzentrieren. „Das Pfau läuft gut, wir sind wirklich zufrieden.“ Am kommenden Sonnabend (15. Februar) sei etwa NBA-Basketballer Dennis Schröder zu Gast, der an dem Wochenende seine Heimat besucht.
Wie geht es mit dem Capitol weiter? Am 22. Februar wird erst einmal die große Abschiedsparty gefeiert. DJ Luc-E & Friends stehen an den Turntables, alle Getränke werden zum halben Preis angeboten. Beginn ist 22 Uhr, Einlass wird ab 16 Jahren gewährt.
„Ich schließe den Club dann mit einem lachenden und einem weinenden Auge“, erzählt der Clubbetreiber. Er wolle sich zugleich noch einmal ausdrücklich bei all seinen Gästen bedanken. „Abende wie die 89.0-RTL-Events und auch die Turmpartys werden mir in besonderer Erinnerung bleiben.“
Im Laufe des Frühjahrs soll dann bereits die neue Gastronomie von der Strauß & Lemke Gruppe starten. „Es soll wieder werden, wie es die Leute von früher kennen“, erklärt Oliver Strauß den Grundgedanken. Merz, Panoptikum – in die Richtung solle die Reise gehen. „Die Leute fragen nach einem derartigen Konzept.“ Auch eine Bühne und Livemusik soll es dann wieder geben.
Weitere Infos zur Closing-Party gibt es unter www.facebook.de/capitolmusicclub.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.