Anzeige

Sei ein Erfolgsmagnet Teil 9 - Das 3. Fundament: Die balancierte Trainingswaage

Das Leben ist wie ein Training, in dem die zwei Seiten einer Waage im Gleichgewicht sein müssen:

1. die mentale Seite – das »Warum«,
2. die Handlungsseite – das »Wie«.


Diese »Trainingswage« gilt in unserer Gesellschaft als balanciert, wenn der Fokus auf dem »Wie« liegt – den Fakten, Fertigkeiten, Werkzeugen, Finanzen usw.
In Wirklichkeit gehören über 95 Prozent auf die »Warum«­Seite – die Träume, Ziele, Visionen, Gedanken, Emotionen usw.
Fokussiere dich auf deinen Traum, nicht auf die äußeren Bedingungen. Das »Wie« ist fast immer mit Zweifeln verbunden.



Wenn deine Haltung stimmt, zählen die Fakten nicht


Du kannst deine Träume nur dann verwirklichen, wenn du während des gesamten Prozesses ihrer Manifestation auf das Ziel fokussiert bleibst. Deshalb ist deine Haltung wichtiger als die Fakten. Wenn du deine Ziele richtig definierst und sie mit leidenschaftlicher Entschlossenheit verfolgst, manifestiert sich das »Wie« von selbst durch das Gesetz der Anziehung.
Wenn du ständig nach dem »Wie« fragst, machst du die Verwirklichung deiner Ziele von den Fakten abhängig. Die Frage: »Wie soll das gehen?« drückt in der Regel einen Zweifel aus. In Wirklichkeit offenbart sich das »Wie« fast immer von selbst durch das Gesetz der Anziehung: Du erfährst Situationen, Begegnungen, Ereignisse und Umstände, die dich deinem Ziel näherbringen. Dies ist die dritte Fundamentale Phase im Manifestationsprozess (siehe " Sei ein Erfolgsmagnet- Teil 5" ). Deshalb ist das dritte Fundament, die Trainingswaage, das Werkzeug, um diese zu steuern: Indem du deine Aufmerksamkeit auf die »Warum«-Seite legst, bleibst du auf dein Ziel fokussiert und ziehst das »Wie«, die Fakten und Mittel zum Erfolg, von selbst in dein Leben.
Alle erfolgreichen Menschen, die Napoleon Hill untersuchte, wussten zu dem Zeitpunkt, wo sie ihre Ziele definierten, nicht, wie sie sie umsetzen sollten. Ihre Haltung war es, durch die das Gesetz der Anziehung das »Wie« in ihr Leben zog.

Was man als Fakten verkauft, sind meistens Meinungen


Der erste Grund, warum die Fakten nicht zählen, wenn deine Haltung stimmt: Fast alle »Fakten« sind in Wirklichkeit nur die Meinung von Menschen – in der Regel von solchen, auf die du eh nicht hören solltest, weil sie nicht die gleichen Ziele haben wie du oder nicht das erreicht haben, was du willst!
Z.B. haben lehnten alle Verlage, denen Joanne Rowling ihr erstes Harry Potter Manuskript vorlegte, die Veröffentlichung ab: Dieses Buch konnte kein Erfolg werden, alle Fakten standen dagegen! Wie sich zeigte, war dies nur die Meinung von Menschen, die sich gründlich irrten...

Lass dir von niemandem deine Träume stehlen


Über das »Wie« nachzudenken, garantiert fast immer dein Versagen. Lass dir von niemandem einreden, du könntest deine Träume nicht erzielen, weil die »Fakten« gegen dich stünden. Du brauchst kein Geld und Fachwissen für deinen Erfolg, keine Beziehungen, Begabungen und Abschlüsse. Alles, was es braucht, sind der leidenschaftliche Wunsch, deine Ziele zu erreichen, das Vertrauen in dich selbst und das richtige Denken.

Erfolg kommt von jenseits des Radarschirms


Der zweite Grund, warum die Fakten nicht zählen, wenn deine Haltung stimmt: Fast immer kommt der Erfolg von jenseits deines Wahrnehmungs-bereiches. Wir nennen dies den »Radarschirm«: Du siehst hier und jetzt nur einen Bruchteil der Situationen, Begegnungen, Ereignisse und Umstände, die dich dem Ziel näherbringen werden. Über 95 Prozent dessen, was den Erfolg am Ende ausmacht, ist dir zu dem Zeitpunkt, an dem du dein Ziel definiert hast, noch vollkommen unbekannt.
Halte einen Moment inne und schau auf die großen und kleinen Erfolge deines Lebens zurück: Wie viel von dem, was am Ende den Erfolg brachte, hättest du zu Beginn erahnen können? Das meiste kam aus dem Nichts – von jenseits deines Radarschirms.
An das »Wie« zu denken, erzeugt fast immer Zweifel und lenkt dein Bewusstsein auf das, was du nicht willst. Somit ziehst du das in dein Leben, was du nicht willst. Alle erfolgreichen Menschen beherzigen den folgenden Grundsatz:

Geh so weit, wie du sehen kannst, und wenn du dort angelangt bist, siehst du weiter.

Diese Formel hilft dir, deinen Fokus auf das Wesentliche zu richten, auf deine Ziele und die Schritte dorthin. Du bleibst motiviert und bist auf der richtigen Seite der Trainingswaage!


Weitere Informationen unserer Arbeit finden sie hier:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.