Anzeige

Sei ein Erfolgsmagnet Teil 17: Führe ein »Wohlfühl-Leben«

Du trägst dir selbst gegenüber die Verantwortung, ein Leben zu führen, in dem du dich wohl und zufrieden fühlst. Dies ist eine unerlässliche Grundlage für deinen Erfolg.

Nur ein gesunder Körper fühlt sich wohl.
Daher solltest du aktiv auf ein Höchstmaß an körperlicher Gesundheit und Vitalität hinarbeiten.


Ebenso solltest du auf eine mental und emotional ausgeglichene Lebensweise achten. Mach deine »Freizeit« zu einem Teil deiner Arbeit!

Dazu gehört auch, dass du dich mittels Therapien usw. von altem mentalen und energetischen »Müll« befreist.

Arbeite an deiner Gesundheit und Vitalität


Ein kranker oder energieloser Körper torpediert dein Wohlbefinden. Der »moderne Mensch« lebt in dem festen Glauben, seine kleinen und großen Gebrechen seien eine unvermeidbare Bürde des Lebens, an der man nichts ändern könne. Doch denk daran: Du kannst alles sein, tun und haben, was immer du willst! Warum solltest du dir keine blühende Gesundheit und strahlende Vitalität manifestieren, ganz gleich woran du heute leidest, egal wie jung oder alt, arm oder reich du bist? Falls du das Gefühl hast – und sei ehrlich mit dir selbst! –, dein körperlicher Zustand beeinträchtige dein Wohlbefinden, dann solltest du obige Vision zu einem vorrangigen Ziel machen und es mit Hilfe der hier präsentierten Techniken zügig manifestieren.

Folgende Dinge solltest du beherzigen, damit du dich in deinem Körper weitgehend wohl fühlst:

Iss möglichst frische, naturnahe Nahrung, überwiegend Gemüse.

Schränke deinen Fleischkonsum ein. Meide Fast Food, Frittiertes und »Fernsehsnacks«.

Versorge deinen Körper mit natürlichen Vitaminen und Nahrungsergänzungsmitteln. Unsere moderne Lebensweise ist so unnatürlich, dass selbst eine natürliche Ernährung kaum ausreicht, um uns vor Elektrosmog, Umwelt-belastungen und Alltagsstress zu schützen.

Sorge für regelmäßige Mahlzeiten, vor allem für ein gesundes, reichhaltiges Frühstück. Iss weniger nach 18 Uhr.

Sorge für regelmäßige Bewegung durch Sport, Spiel, Yoga, Wandern, Tanzen usw. Besonders zu empfehlen ist das Heimtrainings-Programm von Mark Lauren Fit ohne Geräte, das ideal zu unserer Philosophie der Einfachheit passt.

Achte auf eine Balance zwischen Arbeit und Erholung. Dazu gehört der regelmäßige Schlaf vor Mitternacht.

Führe regelmäßige Reinigungs und Entschlackungskuren durch, vor allem für Leber, Nieren und Verdauung.

Vermeide Elektrosmog-Quellen wie Handy und WLAN.

Arbeite an deiner Freizeit

Es ist deine Verantwortung, dein Leben auf eine Weise zu gestalten, dass du dich glücklich fühlst, wohlsituiert, sicher, voller Vertrauen, dankbar und gesegnet. Deine »Freizeit« umfasst 24 Stunden am Tag, denn du bist frei! Mach deine Hobbies zum Teil deiner Arbeit. Finde Tätigkeiten, die dich mit Freude, Inspiration und Begeisterung erfüllen. Sei kreativ … gärtnern, musizieren, basteln, malen, schreiben, kochen … leg dir ein Haustier zu, spiel mit Kindern, feiere Feste, geh auf Reisen, tu Gutes für Andere, umarme Freunde, nimm Massagen, geh in die Sauna … Du weißt selbst, was dir gut tut. Tu es!

Befreie dich von den »Altlasten« deines Lebens

Wir leben in einer traumatisierten Welt. Mediale Beeinflussung, Schul- und Berufsstress, kaputte Familien, häusliche Gewalt, moralische Dogmen … unsere Sucht und Ellenbogengesellschaft hat eine Heerschar mental und emotional verletzter Menschen her vorgebracht. Gehörst auch du zu ihnen?
Psychische Erkrankungen gelten hierzulande als Charakterfehler. Weit gefehlt – es sind Verletzungen! Sie gehören genauso behandelt und geheilt wie körperliche Wunden. Sei ehrlich mit dir selbst. Schau hin, wo du stehst, und zieh Bilanz! Fang an, mit dem mentalen und emotionalen Müll deines Lebens aufzuräumen und scheue dich nicht davor, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, falls du damit allein nicht klarkommst. Folgende Dinge können dich dabei z.B. unterstützen:

Systemische Familienaufstellung, um dein Familienfeld zu klären und zu transformieren.

Psychotherapeutische Prozessarbeit, um traumatische Verletzungen »nachzuerleben« und zu heilen.

Yoga, Meditation, Tai Chi,… jede Form von Selbstfindungstechnik balanciert deine Emotionen.

Klopftechniken (EFT o. ä.) zur Selbstanwendung.


Weitere Informationen unserer Arbeit finden sie hier:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.