Anzeige

Rausch endete im Krankenhaus

Blaulicht
Braunschweig, 25.11.2016.

Nach einem Medikamentenmissbrauch landeten drei Schüler im Krankenhaus.

Nach den bisherigen Ermittlungen brachte eine 13-jährige Schülerin eine Packung verschreibungspflichtiger Tabletten zur Muskelentspannung mit in die Schule, die sie von Verwandten mitgenommen hatte. Die Schülerin, drei weitere Mädchen im Alter von 12-14 Jahren sowie ein 13-jähriger Junge probierten mehrere Tabletten von dem Medikament, offensichtlich um einen Rausch zu erleben. Gegen 09.30 Uhr brachen die Schüler aufgrund des Konsums zusammen. Sie wurden umgehend in zwei Krankenhäuser eingeliefert. Alle fünf wurden zur weiteren Beobachtung im Krankenhaus behalten. Die Ermittlungen zu den näheren Umständen dauern derzeit noch an.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.