Anzeige

Psychoonkologische Berater/-in - Fachfortbildung

Wann? 20.11.2017 bis 24.11.2017

Wo? Innenstadt, Heydenstraße, 38100 Braunschweig DE
Braunschweig: Innenstadt | Bildungsurlaub
Wird durch Ärzte eine Krebserkrankung diagnostiziert, so stellt dies für den/die Betroffenen und ihre Angehörigen eine besondere Belastung dar. Mehr als die Hälfte aller Betroffenen können ihre Lebenssituation aus eigenen Kräften bewältigen und sich wieder stabilisieren. Doch viele Krebsbetroffene haben die Diagnose als einen Schock erlebt und befinden sich in einer Ausnahmesituation. Psychische Folgen dieser Belastungssituation können sich zeigen, z.B. durch starke Stimmungsschwankungen, Ängste, Sorgen oder Unsicherheit im Umgang mit der veränderten Lebenssituation.
Als Psychoonkologische Beraterin richten Sie sich an alle Menschen, die eine Krebserkrankung zu bewältigen haben. Sie unterstützen die Patienten und ihre Angehörigen in der Auseinandersetzung mit dieser Erkrankung und ihren Folgen. Ziel ist es, jede Betroffene oder jeden Betroffenen darin zu unterstützen, ihren/seinen ganz persönlichen und eigenen Weg der Bewältigung zu finden. Das persönliche Gespräch bietet den Betroffenen Zeit und Raum, offen über aktuelle Gedanken und Gefühle zu sprechen. Die konkreten Themen in der Beratung werden von den Betroffenen selbst bestimmt. Sie können z.B. Hilfe bei finanziellen, beruflichen, familiären oder partnerschaftlichen Themen suchen. Das Seminar richtet sich an Menschen in psychosozialen, pädagogischen und medizinischen Berufen sowie interessierte Laien.
Weitere Angaben entnehmen Sie bitte dem Flyer (siehe Internet oder in der Geschäftsstelle erhältlich, auf Wunsch per Post).
Teilnehmerzahl: 10 bis 16 Personen.


BLPC24BU Ina Born
Mo 20.11.2017 - Fr 24.11.2017
jeweils von 09.00 - 16.30 Uhr
5 Termine, 40 Unterrichtsstunden, 245,- EUR
Volkshochschule Haus Güldenstraße 19
1. Stock Raum G1.26

Das Seminare stehen allen Interessierten offen. Berufstätige, die Anspruch auf Bildungsurlaub haben, erhalten eine Anmeldebestätigung, die sie zwecks Freistellung bei Ihrem Arbeitgeber einreichen können. Das Seminar ist von der Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung als Bildungsurlaubsveranstaltung im Rahmen des Gesetzes anerkannt.

Weitere Informationen und Anmeldung
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.