Anzeige

Polizeitaucher bergen Tresore

Diebesgut im Heidbergsee gefunden

. Von Martina Jurk, 24.10.2012

Braunschweig. Nachdem Anfang Oktober die Suche in der Oker nach zwei gestohlenen Tresoren ergebnislos blieb, wurden Polizeitaucher gestern Vormittag im Heidbergsee fündig.

Hobbytaucher haben der Polizei Hinweise gegeben und sogar Fotos gemacht von der Lage der Tresore im Heidbergsee. Die hatten Einbrecher im April 2011 aus der Oswald-Berkhan-Schule gestohlen. Trotz der genauen Hinweise mussten die Taucher suchen. Ein grauer, nieseliger Morgen am Heidbergsee, Wassertemperatur elf Grad – für die Taucher der Bereitschaftspolizei Braunschweig Routine. Die jeweils etwa 20 Kilogramm schweren Tresore lagen dann doch an anderer Stelle als vermutet. In drei Meter Tiefe entdeckten Stephan Lange und Stephan Heidrich die Sicherheitsbehältnisse. An Land geholt, gaben sie den Inhalt preis: Zeugnisse, Dienstsiegel, Schriften. „Die können eindeutig der Oswald-Berkhan-Schule zugeordnet werden“, sagte Polizeisprecher Wolfgang Klages. Die Täter hätten im April 2011 die Tresore aus den Schrankwänden herausgerissen.
Möglicherweise gebe es einen Zusammenhang mit einer Einbruchserie in Schulen und anderen öffentlichen Einrichtungen vor einem Jahr, bei der auch die Hauptschule Sidonienstraße betroffen gewesen sei. Die Suche nach Diebesgut in der Oker an der Sidonienbrücke am 9. Oktober war erfolglos.
Bislang sei kein Zusammenhang zur Tat in der Oswald-Berkhan-Schule hergestellt worden. Die Ermittler würden jetzt prüfen, ob es einen Tatzusammenhang gibt. „Von den fünf jugendlichen Tatverdächtigen der damaligen Einbruchserie sind drei inhaftiert“, so Klages.
Nach zwei Stunden war der Einsatz gestern Vormittag beendet. Stephan Lange und Stephan Heidrich sind zwei von insgesamt sechs Tauchern der Bereitschaftspolizei Braunschweig. Zwölf weitere Polizeitaucher sind in Oldenburg und Hannover angesiedelt. Alle 18 Taucher sind landesweit im Einsatz. Zu ihren Aufgaben gehört es, Beweise, zum Beispiel Waffen, aber auch Deiche zu sichern.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.