Anzeige

Polizeisperre durchbrochen

Mofafahrer liefert sich Verfolgungsfahrt.

Gifhorn, 15.08.2016.

Ein alkoholisierter jugendlicher Mofafahrer entzog sich mehrfach einer polizeilichen Kontrolle und beschädigte bei seinen Fluchtversuchen zwei Streifenwagen.

Der Jugendliche war mit seinem Roller einer Streife im Bereich B 4 Abfahrt K 7 aufgefallen, da er ohne Helm unterwegs war. Als er angesprochen und zur Kontrolle aufgefordert wurde verbog er das Versicherungskennzeichen seines Rolles und flüchtete zunächst auf der B 4 in Richtung Gifhorn, anschließend in die Ortschaft Wagenhoff und befuhr hier mehrere Straßen mit teilweise stark überhöhter Geschwindigkeit.

Durch weitere Streifenwagen wurde in der Hauptstraße eine Straßensperre eingerichtet. Bei dem Versuch, der Sperre auszuweichen wurde ein Streifenwagen leicht beschädigt. Nachdem der Jugendliche mit seiner Mofa im Grünstreifen gestürzt war, setzte er seine Flucht zu Fuß fort und beschädigte einen weiteren Streifenwagen, bevor er überwältigt werden konnte. Ein Alkoholtest ergab 1,41 Promille, so dass im Klinikum Gifhorn eine Blutprobe entnommen wurde. Der Mofaroller wurde zur weiteren Untersuchung sichergestellt. Gegen den Jugendlichen wurden Ermittlungsverfahren u.a. wegen Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet. Er wurde in die Obhut seines Vaters übergeben.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.