Anzeige

Polizeimeldungen aus der Region/Zweiter Unfall innerhalb weniger Tage

Braunschweig, 23. Februar 2016

Auffahrunfall auf dem Brodweg

22.02.16, 16.24 Uhr Braunschweig, Brodweg. Wieder kam es auf dem Brodweg zu einem Auffahrunfall. Eine Autofahrerin wurde verletzt. Es entstand Schaden von über 9.000 Euro. Ein Wagen war nach der Karambolage nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.
Erst am 18.02. war ein Autofahrer frontal gegen einen am Straßenrand des Brodwegs stehenden Wagen geprallt. Der 75-Jährige musste schwer verletzt in eine Klinik gebracht werden.
Am Montagnachmittag musste eine 47-jährige Autofahrerin wegen eines am Straßenrand abgestellten Wagens anhalten. Eine ihr folgende 46-Jährige bemerkte das Hindernis zu spät und fuhr mit ihrem Skoda auf. Durch den Aufprall wurde die 47-Jährige verletzt und kam zur Behandlung in eine Klinik.
----------------------------------------------------------------------------------

Fahrradfahrer auf der Celler Straße schwer verletzt

22.02.16, 14.08 Uhr Braunschweig, Celler Straße. Mit schweren Verletzungen musste Montagnachmittag ein 63 Jahre alter Fahrradfahrer nach dem Zusammenstoß mit einem Auto auf der Celler Straße in eine Klinik eingeliefert werden.
Nach Angaben von Zeugen wollte der 63-Jährige in Höhe Petritorwall vom Gehweg aus die an dieser Stelle dreispurige Fahrbahn überfahren. Dabei achtete er nicht auf den fließenden Verkehr.
Während im mittleren Fahrstreifen ein Autofahrer gerade noch bremsen konnte, prallte der Fahrradfahrer im linken Fahrstreifen gegen den Renault eines 36-jährigen Mannes, der in Richtung Radeklint unterwegs war.
----------------------------------------------------------------------------------

Gifhorn, 23. Februar 2016

Einbrüche in Gifhorn

Gifhorn 22.02.2016. Ein Pizza-Geschäft und ein Einfamilienhaus wurden am Montag in Gifhorn von bislang unbekannten Einbrechern heimgesucht.
In das Gebäude des Lieferservices Joey's Pizza in der Fallerslebener Straße drangen die Täter zwischen Mitternacht und 10 Uhr auf noch nicht geklärte Weise ein. In den dortigen Geschäftsräumen hebelten sie einen Tresor auf und entwendeten hieraus mehrere Hundert Euro Bargeld. Damit suchten die Täter anschließend unerkannt das Weite.
Mindestens ein unbekannter Täter verschaffte sich am Montagmorgen zwischen 9 Uhr und 9.25 Uhr auf ebenfalls noch nicht geklärte Weise Zutritt in ein Einfamilienhaus am Sonnenweg, unweit der Einmündung zur Jägerstraße. Von einem Zeugen wurde der Einbrecher in der Küche des Hauses gesehen, jedoch irrtümlich für einen der Bewohner gehalten. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet.
Sachdienliche Hinweise zu beiden Einbrüchen bitte an die Polizei in Gifhorn, Telefon 05371/9800.
----------------------------------------------------------------------------------

Goslar, 23. Februar 2016


Kennzeichen gestohlen


Goslar. In der Zeit von Sonntagabend, 23.00 Uhr, bis Montagmorgen, 07.45 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter beide Kennzeichen GS - YN 63 eines in der Siedlerstraße abgestellten Skoda Fabia. Dabei entstand nach ersten Feststellungen ein Sachschaden in Höhe von knapp sechzig Euro. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben, sich unter 05321/339-0 zu melden.
----------------------------------------------------------------------------------

Reifen durchstochen


Goslar. In der Zeit von Sonntagabend, 22.00 Uhr, bis Montagmorgen, 07.30 Uhr, beschädigten bislang unbekannte Täter einen in der Königsberger Straße abgestellten schwarzen Peugeot Boxer mit GS-Kennzeichen, indem sie die Reifen mit einem unbekannten Gegenstand durchstachen. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.
----------------------------------------------------------------------------------

Pkw beschädigt und weggefahren

Goslar. In der Zeit von Sonntagnachmittag, 14.30 Uhr, bis Montagmorgen, 05.55 Uhr, wurde ein in der Straße Auf dem Berge, Höhe Haus Nr. 28, ordnungsgemäß abgestellter schwarzer Ford Transit mit HI-Kennzeichen durch ein anderes Fahrzeug im Bereich der linken Außenspiegels beschädigt. Dessen Fahrer entfernte sich anschließend vom Ort des Geschehens, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern oder seine Art der Beteiligung und seine Personalien dem Geschädigten gegenüber anzugeben. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.
----------------------------------------------------------------------------------

Unfallflucht

Goslar. Am Montag, zwischen 17.45 und 21.55 Uhr, wurde ein in der Ortelsburger Straße, Höhe Haus Nr. 11 ordnungsgemäß abgestellter blauer VW Golf mit GS-Kennzeichen durch ein anderes Fahrzeug im Bereich der linken Außenspiegels beschädigt. Dessen Fahrer entfernte sich anschließend vom Ort des Geschehens, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern oder seine Art der Beteiligung und seine Personalien dem Geschädigten gegenüber anzugeben. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.
----------------------------------------------------------------------------------

Osterode, 23. Februar 2016

PKW kollidierte mit einem Baum

Osterode, B 241, zw. Abfahrt Ührde und Gipswerk, 22.02.16, 15.10 Uhr. Am Montag, gg. 15.10 Uhr, kam es auf der B 241, zwischen Abfahrt Ührde und Gipswerk, in Richtung Dorste, zu einem Verkehrsunfall. Ein 21 Jahre junger Mann aus Osterode geriet im leicht abschüssigen Kurvenbereich ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier kollidierte der PKW frontal mit einem Straßenbaum. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Es entstand ein Schaden i.H.v. 8000,-- Euro.
----------------------------------------------------------------------------------

Peine, 23. Februar 2016

Wohnhauseinbruch

Zeit: Mo., 22·02.2016, 13.00h . 18.30 h Ort: Edemissen, Kantstraße. Unbekannte hebelten die Terrassentür des Einfamilienhauses auf und drangen gewaltsam ein. Im Haus durchsuchten sie Erd- und Obergeschoß und entwendeten dabei Schmuck und Bargeld.
----------------------------------------------------------------------------------

Fahrzeug kontrolliert - Diebesgut gefunden

Aufgrund eines Hinweises wurde gestern vormittag vor der städtischen Unterkunft im Lehmkuhlenweg ein Fahrzeuggespann (Kleinbus und Anhänger) mit osteuropäischem Autokennzeichen kontrolliert. Im Fahrzeug befanden sich 3 junge Männer, die sich offenbar auf den Weg in ihre Heimat machen wollten. Bei einer Sichtung der Anhängerladung fielen 6 für den Transport verpackte, gebrauchte Fahrräder auf . Die weitere Überprüfung ergab, dass davon 3 E-Bikes bei Diebstählen von September 2015 bis Februar 2016 im Stadtgebiet von Peine entwendet worden waren .Weiterhin wurden auch noch einige gebrauchte Elektrowerkzeuge gefunden, die auch aus Straftaten stammen könnten. Die Ermittlungen diesbezüglich laufen noch. Gegen die Männer wurden Ermittlungsverfahren wegen Verdachts der Hehlerei eingeleitet. Sie wurden nach Vernehmung entlassen.
----------------------------------------------------------------------------------

Einbruch in Firmenfahrzeug

Zeit: Nacht zum 23.02.16 Ort: Peine, OT Röhrse, Ambosteler Weg Unbekannte durchstachen das Blech der seitlichen Schiebetür und konnten so auf den Verriegelungsmechanismus einwirken. Nachdem sie die Tür geöffneet hatten entwendeten sie diverse elektrische Werkzeugmaschinen.
----------------------------------------------------------------------------------

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Ilsede, Peiner Feld Sa., 20.02.2016 20:00 Uhr Die Fahrzeugführerin befuhr mit ihrem Pkw die Straße Peiner Feld. Hierbei wurde sie durch ein helles grünes Licht, vermutlich durch einen Laserpointer, von rückwärts, über die Rückspiegel ihres Pkw, geblendet. Durch die Blendung verlor sie während der Fahrt kurzzeitig die Sehfähigkeit und erlitt Schmerzen in den Augen.
----------------------------------------------------------------------------------

Salzgitter, 23. Februar 2016

Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Fußgängerin

Salzgitter-Gebhardshagen, Kreisel: Weddemweg/Reichenberger Straße, 22.02.2016, 08.20 Uhr Al ein 53-jähriger Autofahrer am Montagmorgen den Kreisel am Weddemweg in Richtung Lebenstedt verlassen wollte, übersah die 72-jährige Fußgängerin, die gerade auf dem Fußgängerweg unterwegs war. Die Fußgängerin wurde vom Auto erfasst und dabei leicht verletzt.
----------------------------------------------------------------------------------

Einbruch in Schule

Salzgitter-Gebhardshagen, Bodenbacher Ring, 19.02.2016 bis 22.02.2016 Am Wochenende wurde von unbekannten Tätern an der Realschule am Bodenbacher Ring in Gebhardshagen eine Tür aufgehebelt. Aus dem Lehrerzimmer entwendeten die Täter Bargeld und ein schwarzes Laptop der Marke Lenovo. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897-0.
----------------------------------------------------------------------------------

Pkw-Aufbrüche

Salzgitter-Lebenstedt, Lenbachweg; 20:02:2016; 18:00 Uhr bis 22.02.2016, 08.30 Uhr An einem vor einer Garage am Lenbacherweg stehender BMW wurde von unbekannten Tätern zwischen Samstagabend und Montagmorgen eine Scheibe eingeschlagen. Sie entwendeten aus dem BMW das gesamte "Infotainment" mit Navi; Display, Digitaltachometer. Außerdem entwendeten die Täter das Lenkrad. Schaden: rund 20 000 Euro. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897-0
Salzgitter-Lebenstedt, Leibnitzstraße, 22.02.2016,18.10 Uhr bis 19.20 Uhr Am Montagabend, zwischen 18.10 Uhr und 19.20 Uhr, schlugen unbekannte Täter an einem Caddy, der an der Leibnitzstraße stand, die Scheibe ein und entwendeten die auf dem Beifahrersitz abgelegte Handtasche. Schaden: rund 300 Euro. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897-0.
----------------------------------------------------------------------------------

Scheibe eingeworfen

Salzgitter-Lebenstedt, hans-Böcklerring, Gymnasium, 19.02.2016 bis 22.02.2016 Zwischen Freitag und Montagmorgen wurde von unbekannten Tätern eine VSG-Glasscheibe am Gymnasium an der Hans-Böckler-Straße mit einem Stein beschädigt. Schaden: rund 500 Euro. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897-0
----------------------------------------------------------------------------------

Eingangstüren beschädigt


Salzgitter Bad, Breite Straße, 22.02.2016, 21.30 Uhr bis 22.00 Uhr Von einer Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses an der Breiten Straße in Salzgitter Bad wurde am Montagabend, gegen 21.50 Uhr, gemeldet, dass ein etwa 180cm großer, schlanker Mann, mit dunkler Bekleidung die Fensterscheibe der Eingangstür eingeschlagen habe. Anschließend flüchtete der Täter zu Fuß in unbekannte Richtung. Zeitlich wurde eine weitere Sachbeschädigung an einer Eingangstür eines Mehrfamilienhauses an der Breiten Straße gemeldet. Ein Bewohner konnte erkennen wie der oben beschrieben Mann mit einem Stück Holz die Scheiben beschädigte. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ. Hinweise an die Polizei Salzgitter Bad: 05341-825-0
----------------------------------------------------------------------------------


Wolfenbüttel, 23. Februar 2016


Schladen: Einbruch und versuchter Einbruch in Kindertagesstätten


Freitag, 19.02.2016, 17:00 Uhr, bis Montag, 22.02.2016, 07:00 Uhr. Zwei Kinderkindertagesstätten in Schladen waren am Wochenende offensichtlich das Ziel von Einbrechern. So gelangten bislang nicht ermittelte Täter zwischen Freitagabend und Montagmorgen nach Aufhebeln eines Fensters in die Räumlichkeiten der Kindertages-stätte im Inselweg. Nach Aufhebeln von zwei Innentüren wurden die Räumlichkeiten offensichtlich nach Wertvollem durchsucht, entwendet wurde letztendlich erste Angaben zu Folge nichts. Der Schaden beträgt hier rund 1000,-- Euro. Im gleichen Tatzeitraum versuchten unbekannte Täter gleich zwei Fenster einer Kindertagesstätte in der Straße Im Winkel aufzuhebeln um mutmaßlich auch hier einzusteigen. Dieses misslang jedoch, der Schaden beträgt dennoch rund 2500,-- Euro. Ob ein Tatzusammenhang besteht, müssen die weiteren Ermittlungen ergeben. Hinweise: 05331 / 933-0.
----------------------------------------------------------------------------------

Evessen: nach Frontalzusammenstoß zwei verletzte Autofahrer

Montag, 22.02.2016, gegen 06:20 Uhr. Am frühen Montagmorgen kam es in Evessen, Schöppenstedter Straße, zu einem Frontalzusammenstoß zweier Autos, bei dem die beiden Fahrer leicht verletzt worden sind. Nach ersten Ermittlungen geriet ein 41-jähriger Autofahrer vermutlich aus Übermüdung auf die Gegenfahrbahn und stieß gegen das entgegenkommende Auto eines 29-Jährigen. Ein leicht verletzter Fahrer wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. An den Autos entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von rund 10000,-- Euro, sie wurden abgeschleppt. Im Einsatz war auch die freiwillige Feuerwehr Evessen.
----------------------------------------------------------------------------------

Unfall nach Vorfahrtsmissachtung

Montag, 22.02.2016, gegen 16:25 Uhr. Im Kreuzungsbereich Dr.-Heinrich-Jasper-Straße / Am Stadtwege kam es am Montagnachmittag nach einer Vorfahrtverletzung zu einem Unfall, bei dem der 25-jährige Unfallverursacher leicht verletzt worden ist. Demnach hatte der 25-Jährige beim Einbiegen von der Straße Am Stadtwege das vorfahrtberechtigte Auto eines 40-jährigen Fahrers vermutlich aus Unachtsamkeit übersehen, so dass es zum Zusammenstoß kam. Das Auto des Verursachers musste abgeschleppt werden, der Gesamtschaden beträgt rund 3000,-- Euro.
----------------------------------------------------------------------------------

Wolfsburg, 23. Februar 2016

Einbruch in Spielhalle - Täter flüchtig

Velpke, Jasperallee 23.02.2016, 04.50 Uhr - 05.10 Uhr. Zu einem Einbruch in eine Spielhalle kam es in den frühen Morgenstunden des Dienstag in der Jasperallee. Nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen geschah die Tat zwischen 04.50 Uhr und 05.10 Uhr. Eine Alarmanlage hatte Anwohner hochschrecken lassen, die sofort die Polizei alarmierten. Die Ermittler nahmen den Tatort auf. Danach gelangten unbekannte Täter unter gewaltsamer Überwindung einer Eingangstür in die Spielothek. Hier öffneten sie mit brachialer Gewalt eine Kasse und entwendeten den darin befindlichen Geldbetrag. Der Schaden, den die Ganoven dabei anrichteten lässt sich derzeit nur schätzen. Er dürfte sich aber auf mindestens 1.000 Euro belaufen. Anschließend verließen die Täter den Ort des Geschehens und flüchteten durch ein Fenster nach draußen. Die Polizei hofft darauf, dass Anwohner, die durch die Alarmanlage geweckt wurden, verdächtige Personen in oder an der Spielothek gesehen haben, oder von dort haben weglaufen sehen. In allen Fällen bitten die Beamten um Hinweise an die Polizeistation in Velpke, Rufnummer 05364/94707-0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.