Anzeige

Polizeimeldungen aus der Region/Wohnungsbrand: 67-Jähriger tot

Braunschweig, 10. Juli 2015

Taschendieb festgenommen - schielender Komplize flüchtete

09.07.15, 18.40 Uhr Braunschweig, Bohlweg. Dank der Aufmerksamkeit des Opfers scheiterte am Donnerstagabend ein Taschendieb in einem Geschäft am Bohlweg. Der Täter wollte einer 21-Jährigen das Smartphone aus der Jackentasche fingern. Die Frau konnte ihm das Gerät aber im letzten Moment wieder entreißen.
Polizeibeamte nahmen den 23 Jahre alten Dieb nach Hinweisen wenig später in einem benachbarten Geschäft fest. Der Komplize des Mannes, der die Frau während der Tat abgelenkt hatte, war vor Eintreffen der Polizei zu Fuß geflüchtet. Ein Passant hatte den Tathelfer verfolgt, ihn aber im Magniviertel aus den Augen verloren. Nach Angaben des Zeugen soll der Flüchtige schwarze lockige Haare haben und auffällig schielen. Die Ermittlungen dauern an.
------------------------------------------------------------------------------------------------------

Taschendieb nutzte Hilflosigkeit aus - Zeugenaufruf


05.07.15, 03.00 bis 05.30 Uhr, Braunschweig, Schild. Unter der Telefonnummer 0531 476 3115 sucht die Ermittlungsgruppe "Tasche" Zeugen für einen Diebstahl in der Nacht von Sonntag auf Montag auf der Straße "Schild" in Höhe des Taxenhalteplatzes.
Dort, Ecke Meinhardshof, war ein 27-Jähriger gegen 03.00 Uhr auf einer Bank eingeschlafen. Als der Mann zweieinhalb Stunden später wach wurde, musste er den Verlust seines Smartphones und seiner Geldbörse mit persönlichen Papieren und Bargeld feststellen. Der Gesamtschaden macht etwa 900 Euro aus.
Der Taschendieb dürfte die Hilflosigkeit des Schlafenden für die Tat ausgenutzt haben. Die Ermittler haben die Hoffnung, dass Taxifahrer oder Fahrgäste als mögliche Zeugen zur Aufklärung des Falles beitragen können.
------------------------------------------------------------------------------------------------------

Radfahrer schnappte sich Kettensäge

Braunschweig, 09.07.15. Eine orange-weiße Motorkettensäge der Marke Stihl im Wert von 500 Euro entwendete ein Radfahrer am Donnerstagmorgen, gegen 08.35 Uhr, auf der Emsstraße.
Ein Zeuge (34) hatte den Diebstahl beobachtet und die Mitarbeiter einer dort gerade tätigen Gartenbaufirma informiert. Diese hatten die Säge in einer Schubkarre kurz unbeaufsichtigt abgelegt. Im Vorbeifahren griff der etwa 20 Jahre alte Radler zu und fuhr die Emsstraße weiter.
Der Dieb wird als ca. 1,85 Meter groß, dünn bis hager, mit kurzen dunklen Haaren beschrieben.Er trug eine dunkle Jacke und Hose. Hinweise bitte an Polizeikommissariat Süd, Tel. 0531/476 3515.
------------------------------------------------------------------------------------------------------

Auto prallt gegen Baum - drei Verletzte

Braunschweig, 09.07.15, 15.18 Uhr. Der 19-jährige Fahrer und ein Geschwisterpaar im Alter von neun und sechzehn Jahren wurden am Donnerstagnachmittag bei einem Unfall auf dem Heinrich-Büssing-Ring verletzt. Mit Prellungen und Schürfwunden wurden sie zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht.
Das Auto musste stark beschädigt abgeschleppt werden.
Der Heranwachsende gab an, in Richtung Berliner Platz gefahren zu sein und wollte kurzfristig nach rechts auf einen Parkplatz abbiegen. Aufgrund zu hoher Geschwindigkeit kam er in der Einfahrt nach links ab und stieß heftig gegen einen Straßenbaum.
------------------------------------------------------------------------------------------------------

Einbrecher entwendeten Schmuck und Bargeld


Braunschweig, 08./09.07.2015. Am Donnerstagvormittag gelangte ein Einbrecher in ein Haus am Juteweg, in dem er die Verglasung der Haustür heraus hebelte und dann durchgreifen und die Tür öffnen konnte.
Eine Videoüberwachung in den Räumen zeigt, wie sich gegen 09.00 Uhr eine Person, die Handschuhe trug, im Haus umsah. Dem Täter fielen neben einem vierstelligen Bargeldbetrag auch Schmuck und elektronische Geräte in die Hände.
Eine günstige Gelegenheit nutzte ein Einbrecher am Mittwochabend in der Diemelstraße in der Weststadt.
Die Bewohner eines Bungalows hatten ihr Schlafzimmerfenster zwischen 21.20 und 23.00 Uhr zum Lüften weit geöffnet, während sie sich im Wohnzimmer aufhielten.
Ein noch Unbekannter schnitt ein im Rahmen installiertes Fliegengitter auf und konnte so einsteigen. Zunächst nahmen die Bewohner an, dass das Gitter durch den Sturm beschädigt worden war, mussten aber später feststellen, dass Bargeld und eine Herrenarmbanduhr, die offen auf einer Kommode lagen, gestohlen waren.
Die Polizei rät, Räume mit zum Lüften geöffneten Fenstern nicht unbeaufsichtigt zu lassen. Auch Fenster in Kippstellung erleichtern Dieben den Einstieg.
------------------------------------------------------------------------------------------------------

Gifhorn, 10. Juli 2015

Toter nach Wohnungsbrand

Knesebeck, Segge Moor, 10.07.2015, 04:30 Uhr. Der 67-jährige Bewohner eines Einfamilienhauses wurde bei Löscharbeiten tot in der Wohnung aufgefunden.
Gegen 04:30 Uhr hatte eine Zeugin starke Rauchentwicklung an dem Einfamilienhaus in der Straße Segge Moor in Knesebeck bemerkt und die Feuerwehr alarmiert, die mit Kräften aus Knesebeck und Vorhop anrückte.
Zur Brandbekämpfung musste die Feuerwehr gewaltsam in das Haus eindringen und konnte den Bewohner nur noch tot auffinden.
Über die Höhe des Gebäudeschadens können zur Zeit keine Angaben gemacht werden.
Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Hinweise auf ein Fremdverschulden haben sich bisher nicht ergeben, die Ermittlungen dauern an. Der Brandort ist beschlagnahmt.
------------------------------------------------------------------------------------------------------

Goslar, 10. Juli 2015


Aufbruch einer Lagerhalle der Landesforst und des Harzklubs


In der Nacht zum 10.07.2015 brachen bislang unbekannte Täter eine Lagerhalle im Wald zwischen Lautenthal und Wildemann auf. Es wurden die Vorhängeschlösser der Torriegel, vermutlich mit einem Bolzenschneider, aufgetrennt. Da sich im Innenbereich keine Wertgegenstände befanden, entwendeten die Diebe eine größere Menge Schlossschrauben. Diese sollten dem Harzklub Clausthal-Zellerfeld beim Bau von u.a. Ruhebänken dienen. Die Schadenshöhe beträgt ca 250 Euro.
Hinweise nimmt die Polizei Langelsheim unter Tel. 05326-97870 entgegen.
------------------------------------------------------------------------------------------------------

17-jähriger Dieb erwischt

Ein 17-Jähriger konnte am späten Donnerstagnachmittag, 18.30 Uhr, dabei beobachtet werden, als er mit zwei Rucksäcken die Umkleidekabine eines Warenhauses in der Rosentorstraße betrat und kurz darauf ohne Ware wieder verließ. Er wurde, nachdem sich die beiden Rucksäcke auch nicht in der Umkleidekabine befanden, von einem Angestellten angesprochen, anschließend ins Büro gebeten und hier der alarmierten Polizei übergeben. Bei einer Nachschau konnten die beiden Rucksäcke in dem von ihm selbst mitgeführten Rucksack und die Etiketten in seiner Hosentasche aufgefunden werden. Ein entsprechendes Verfahren wurde eingeleitet, die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen.
------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kennzeichen und Auto gestohlen


Am Dienstagabend, gegen 22.40 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter zunächst von einem auf dem Grundstück eines Autohauses in der Gerhard-Weule-Straße abgestellten Fahrzeug die beiden Kennzeichen HI - NM 3060 und anschließend einen auf der frei zugänglichen Außenfläche abgemeldeten und zum Verkauf stehenden grauen Renault Megane Scenic. Es ist davon auszugehen, dass die zuvor entwendeten Kennzeichen an diesem Fahrzeug montiert wurden. Bei der Tat entstand ein Gesamtschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321 339-0 zu melden.
------------------------------------------------------------------------------------------------------

Diebstahl einer Geldbörse

Am Mittwoch, zwischen 15.00 Uhr und 16.00 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter die Geldbörse mitsamt Inhalt aus der Handtasche einer 77-jährigen Goslarerin, die sie während ihres Einkaufs in einem Lebensmittelgeschäft in der Hildesheimer Straße an den Einkaufswagen gehängt hatte. Bei der Tat entstand geringer Schaden. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.
------------------------------------------------------------------------------------------------------

Diebstahl eines Fahrrades


In der Zeit von Mittwoch, 01.07.15, 16.30 Uhr, bis Dienstag, 07.07.15, 11.00 Uhr, drangen bislang unbekannte Täter in eine unverschlossenen Fahrradgarage eines Mehrparteienwohnhauses im Wilhelm-Schacht-Weg ein und entwendeten ein dort mit einem Kabelschloss gesichert abgestelltes Damenfahrrad, Marke unbekannt, 28er Rahmengröße, mit 5-Gangschaltung, lilafarbenem Rahmen, schwarzen Schutzblechen, schwarzen Sattel und Griffen, Fahrradkorb vorn. Bei der Tat entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.
------------------------------------------------------------------------------------------------------

Autos beschädigt und weggefahren

Am Donnerstagabend, zwischen 19.30 und 19.40 Uhr wurde ein im Pillauer Weg Höhe Haus Nr. 21 ordnungsgemäß abgestellter schwarzer Toyota Avensis mit UM-Kennzeichen offenbar durch ein anderes Fahrzeug im hinteren linken Bereich beschädigt. Dessen Fahrer entfernte sich anschließend vom Ort des Geschehens, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321 / 339-0 zu melden.
------------------------------------------------------------------------------------------------------

Helmstedt, 10. Juli 2015

Raubüberfall auf Getränkemarkt - Polizei sucht Zeugen

Helmstedt, Elzweg 09.07.15, 19.55 Uhr. Mehrere hundert Euro erbeutete am Donnerstagabend ein unbekannter Täter bei einem Raubüberfall auf einen Getränkemarkt in der Helmstedter Innenstadt. Der Täter verließ den Laden am Elzweg über die Kantstraße in Richtung Schöninger Straße. Eine anschließende Fahndung verlief ohne Erfolg.
Den Ermittlungen nach betrat der Räuber kurz vor Ladenschluss um 19.55 Uhr das Geschäft und bedrohte die allein anwesenden zwei Angestellten im Alter von 31 und 18 Jahren. Mit dem Inhalt aus der Registrierkasse ging der Täter auffällig normalen Schrittes aus dem Geschäft. Nach etwa 100 Meter sei der Räuber hinter einem Garagentrakt verschwunden. Der maskierte Unbekannte ist circa 175 cm groß. Er trug eine schwarze sportliche lange Hose, eine schwarze Jacke und eine verspiegelte Sonnenbrille. Während der Tat habe der Räuber deutsch mit osteuropäischem Akzent gesprochen, so die Zeugen. Möglicherweise hielt sich der Gesuchte schon vor der Tat im Bereich des Tatortes auf und hat sich vor dem Geschäft maskiert. Daher hoffen die Ermittler, dass Anwohner, Autofahrer oder Passanten die Tatvorbereitungen beobachtet haben. Die Polizei Helmstedt nimmt Hinweise zu dem Raubüberfall unter Telefon 05361-46460 entgegen.
------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

Lehre, Berliner Straße 09.07.2015, 17.10 Uhr. Am späten Donnerstagnachmittag wurden bei einem Verkehrsunfall in Lehre ein 80 Jahre alter VW Golf-Fahrer aus Lehre schwer und eine 32-jährige Golf-Fahrerin aus Lehre leicht verletzt. Insgesamt entstand ein Schaden von 10.000 Euro.
Den Ermittlungen zufolge war der 80-Jährige auf die Berliner Straße in Richtung Flechtorf unterwegs. In Höhe der Einmündung zur Straße Auf der Günne befand sich ein PKW, der nach links abbiegen wollte. Da der 80-Jährige dies zu spät erkennt, weicht er auf die Gegenfahrbahn aus, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Hierbei prallt der Golf-Fahrer frontal mit der entgegenkommenden 32-Jährigen zusammen. Mit dem Rettungswagen wurden die Verletzten ins Wolfsburger Klinikum gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Zur Unfallaufnahme wurde die Berliner Straße etwa für eine Stunde voll gesperrt.
------------------------------------------------------------------------------------------------------

Osterode, 10. Juli 2015


Diebstahl


Osterode, Steinbreite, 26.06.15, 08.30 Uhr - 09.07.15, 18.00 Uhr. Unbekannte Täter gelangten vermutlich durch das Einfahrtstor auf das Grundstück und dann in den Gartenbereich. Hier öffneten diese gewaltsam das Garagentor, entwendet wurde hier jedoch nichts. Anschließend begaben sich die Täter in den Garten, wo eine elektrische Gartenpumpe entwendet wurde. Der Schaden beläuft sich auf ca. 150,-- Euro. Hinweise nimmt die Polizei Osterode unter der Tel. 05522/508-0 entgegen.
------------------------------------------------------------------------------------------------------

Versuchter Einbruch in Büroräume


Osterode, Untere Neustadt, 06.07.15, 11.00 Uhr - 09.07.15, 15.45 Uhr. Unbekannte Täter versuchtnen, im genannten Tatzeitraum gewaltsam die Eingangstür zum Büro des Deutschen Mieterbundes - Mieterverein Osterode am Harz e.V. - , Untere Neustadt, Osterode, aufzuhebeln. Durch diese gewaltsame Einwirkung wurde die Tür beschädigt. Zu einem Eindringen in die Räumlichkeiten kam es nicht. Der entstandene Sachschaden wird auf 250,-- Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Osterode unter der Tel. 05522/508-0 entgegen.
------------------------------------------------------------------------------------------------------

Rollerfahrer stützte im Kreisel


Osterode, Dörgestraße, 09.07.15, 06.45 Uhr. In den frühen Morgenstunden befuhr ein Rollerfahrer in Osterode die Dörgestraße. Im dortigen Kreisel kam er auf regennasser Fahrbahn ins Rutschen und stürzte dabei auf die Seite. Hierbei zog sich der 24 Jahre junge Mann aus Bad Grund leichte Verletzungen zu.
------------------------------------------------------------------------------------------------------

Peine, 10. Juli 2015

Antennendiebstahl

Peine, Peiner Straße Di., 07.07.2015 01:29 - Mi., 08.07.2015 01:31. Ein bislang unbekannter Täter hat bei mehreren Firmen- und Kundenfahrzeugen auf dem Gelände der Fa. KOPF die Dachantennen abgeschraubt und entwendet. Darüber hinaus brach der die Heckwischer ab. Schaden ca. 1.250 EUR Damit im Zusammenhang dürfte eine weitere Tat in der Straße Im Lah stehen. Auch hier wurde die Dachantenne bei einem BMW abgeschraubt und entwendet.
------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kein Pelz gekauft, sondern Schmuck gestohlen

Diebstahl in/aus Wohnungen Peine, Breslauer Straße Mi., 08.07.2015 16:00 - Mi., 08.07.2015 16:30 Eine 77-jährige Peinerin war auf ein Zeitungsinserat eingegangen, wo jemand anbot, alte Pelze u.ä. aufkaufen zu wollen. Es erschienen dann zwei Herren südländischen Aussehens ca. 20 und 30 Jahre alt, die auch in die Wohnung gelassen wurden. In der Wohnung wurde dann auch Schmuck "geprüft", den die Geschädigte verkaufen wollte. Tatsächlich verkaufte sie auch Schmuck, stellte dann aber fest, dass weiterer Schmuck entwendet wurde, nachdem die Herren wieder weg waren.
------------------------------------------------------------------------------------------------------

Salzgitter, 10. Juli 2015

Trekkingrad entwendet

Mittwoch, 08.07.2015, 19:30 Uhr Salzgitter-Lebenstedt, Kampstraße. Ein bislang unbekannter Fahrraddieb entwendet am Mittwochabend ein Trekkingrad der Marke Hai Bike, welches vor der Eingangstür eines Mehrfamilienhauses an der Kampstraße abgestellt war. Der Dieb hatte die kurze Abwesenheit des Eigentümers genutzt, um mit dem unverschlossenen Rad den Tatort zu verlassen. An dem Rad, welches einen grauen Rahmen hat, hing noch ein gelber Nylonbeutel indem sich ein Mobiltelefon befand. Der Schaden wird auf 370 Euro geschätzt.
------------------------------------------------------------------------------------------------------

Unbekannter montiert Auspuff ab

Donnerstag, 09.07.2015 Salzgitter-Lebenstedt, Schäferkamp. Donnerstagnachmittag montierte ein bislang unbekannter Täter einen Auspuff der Marke Akrapovic von einem Motorrad des Typs KTM ab. Das 125er Krad war vor einem Hausgang eines Mehrfamilienhauses am Schäferkamp abgestellt. Der Schaden wurde mit 600 Euro angegeben.
------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mit 3,28 Promille im Auto unterwegs

Donnerstag, 09.07.2015, 19:23 Uhr Salzgitter-Lebenstedt, Kurt-Schumacher-Ring. Mit reichlich Alkohol im Blut zog eine Polizeistreife am Donnerstagabend einen 40-jährigen Fahrzeugführer aus dem Verkehr, der mit seinem VW am öffentlichen Straßenverkehr teilgenommen hatte. Ein Test am Atemalkoholgerät wies einen Wert von 3,28 Promille aus. Eine Blutprobe und die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens waren die Folgen.
------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wolfenbüttel, 10. Juli 2015

Hilfsbereite Frauen als Zeugen gesucht

Bereits am Samstag, 04.07.2015, gegen 23:00 Uhr, kam es im Bereich des Wolfenbütteler Jugendfreizeitzentrums zu Streitigkeiten zwischen mehreren Jugendlichen. Im Verlauf der Streitigkeiten wurden zumindest drei Jugendliche von vier weiteren, bislang unbekannten Jugendlichen bedrängt und auch geschlagen. Während die Täter anschließend durch die angrenzenden Grünanlagen des Harztorwalls in Richtung Post flohen, erhielten die jugendlichen Opfer Hilfe von drei, sich in der Nähe aufhaltenden unbekannten Frauen. Hierbei überließ ein der Frauen einem Jugendlichen ihr Handy, um die Polizei rufen zu können. Die Polizei Wolfenbüttel sucht nun diese drei unbekannten Helferinnen als mögliche Zeugen des Vorfalles. Telefon: 05331 / 933-0.
------------------------------------------------------------------------------------------------------

Transporter aufgebrochen, Werkzeug entwendet

Nacht von Mittwoch, 08.07.2015, auf Donnerstag, 09.07.2015. Gleich zwei Fälle von Werkzeugdiebstählen aus Transportern beschäftigen die Ermittler der Polizei. So brachen in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in Schöppenstedt, Friedrich-Gerstäcker-Straße, bislang nicht ermittelte Täter die Hecktür eines dort geparkten Transporters auf. Aus dem Fahrzeug wurden hochwertiges Werkzeug und Fahrzeuganalysegeräte im Wert von zirka 4000,-- Euro entwendet. Eine weitere Tat ereignete sich im gleichen Tatzeitraum in Veltheim, Harzblick. Hier wurde ebenfalls die Hecktür eines Transporters aufgebrochen und hochwertiges Werkzeug, wie Bohrhammer, Akkuschrauber, sowie eine Kabeltrommel entwendet. Zur Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden. Ob ein Tatzusammenhang besteht, müssen die weiteren Ermittlungen ergeben. Hinweise: 05331 / 933-0.
------------------------------------------------------------------------------------------------------

Etikettenschwindel aufgeflogen


Mittwoch, 08.07.2015, gegen 20:00 Uhr. Am Mittwochabend versuchte ein 32-jähriger Beschuldigter in einem Geschäft in Wolfenbüttel, Am Wasserwerk, einen Fernseher, den er mutmaßlich durch Anbringen eines anderen Preisetikettes erheblicher billiger gemacht hatte, zu erwerben. Das überklebte Preisetikett mit einem Preisvorteil von 500,-- Euro fiel jedoch beim Kassiervorgang auf. Nach Personalienfeststellung durch die eingesetzten Polizeibeamten konnte der Beschuldigte nach Hause gehen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet, zudem wurde ein Hausverbot ausgesprochen.
------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wolfsburg, 10. Juli 2015

Unbekannter trat gegen drei Fahrzeuge

Wolfsburg, Daimlerstraße 09.07.15, 21.30 Uhr. Die Polizei Wolfsburg sucht Zeugen zu einer Sachbeschädigung an drei abgestellten Fahrzeugen in der Daimlerstraße. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest. Ein aufmerksamer Zeuge hatte aus einem Fitnesscenter heraus den Täter beobachtet, wie er gegen einen BMW, einen VW Golf und einen VW Polo trat. Daraufhin wurde die Polizei verständigt, während der 28 Jahre alte Sportler hinter dem Täter her lief, um ihn zur Rede zu stellen. Der Unbekannte habe den 28-Jährigen jedoch zurückgestoßen, sich umgedreht und sei weiter in Richtung Lerchenweg geflüchtet, so ein Beamter. Der 28-Jährige habe danach von der weiteren Verfolgung abgesehen. Der Unbekannte sei circa 180 cm groß, habe eine sportliche Figur und kurze dunkelbraune Haare sowie braune Augen. Der Gesuchte habe einen schwarzen Kapuzenpulli und eine kurze karierte Hose getragen. Zeugen des Vorfalls wenden sich bitte an die Polizei Wolfsburg unter Telefon 05361-46460.
------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wolfsburger fuhr ohne Fahrerlaubnis


Wolfsburg, Reislinger Straße 09.07.15, 19.00 Uhr. Am Donnertagabend wurde ein 36 Jahre alter Wolfsburger aus dem Verkehr gezogen, der sich ohne Fahrerlaubnis ans Steuer seines VW Golfs setzte. Bei einer Routinekontrolle war der 36-Jährige von Polizisten um 19.00 Uhr auf der Reislinger Straße überprüft worden. Hierbei stellte sich heraus, dass dem Wolfsburger nach einer Trunkenheitsfahrt im Jahr 2012 die Fahrerlaubnis entzogen und danach von dem 36-Jährige nicht wieder neu beantragt wurde. Schon im November trafen Beamte den Wolfsburger ebenfalls bei einer Verkehrskontrolle auf der Reislinger Straße ohne Fahrerlaubnis an. Nun muss sich der 36-Jährige erneut wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten.
------------------------------------------------------------------------------------------------------

Teilediebe unterwegs - Scheinwerfer entwendet

Wolfsburg, Heinrich-Nordhoff-Straße 09.07.2015, 13.30 Uhr - 22.10 Uhr. Im Laufe des Donnerstagnachmittags wurden auf einem VW Parkplatz an der Heinrich-Nordhoff-Straße von einem VW Golf die Frontscheinwerfer abmontiert. Es entstand ein Schaden von rund 500 Euro. Der 56 Jahre alte Fahrzeugbesitzer aus Rühen stellte seinen Golf gegen 13.30 Uhr ab und bemerkte am späten Donnerstag¬abend um 22.10 Uhr den Schaden. Die Täter hatten die Beleuchtungskörper samt Nebelscheinwerfer fachmännisch ausgebaut. Bislang liegen keine Hinweise auf die Täter vor. Hinweise bitte an die Polizeiwache in der Heßlinger Straße unter der Rufnummer 05361-46460.
------------------------------------------------------------------------------------------------------

Quad-Fahrer verunglückt - zwei Verletzte

Wolfsburg, Nordstadtstraße 09.07.2015, 23.50 Uhr. Schwere Verletzungen erlitt ein 20 Jahre alter Wolfsburger als Mitfahrer auf einem Quad bei einem Verkehrsunfall am späten Donnerstagabend. Kurz vor Mitternacht kam der 19-jährige Fahrer des Quads auf der Nordstadtstraße aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Zaun. Bei dem Aufprall verletzte sich der 19-Jährige leicht. Es entstand ein Schaden von 500 Euro.
Bei den Ermittlungen zeigte sich, dass der 20-Jährige während der Fahrt keinen Helm trug. Zunächst geriet der 19-Jährige mit seinem Quad auf einem unbefestigten Seitenstreifen und verlor danach die Kontrolle über sein Fahrzeug. Beide Verletzten kamen ins Wolfsburger Klinikum.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.