Anzeige

Polizeimeldungen aus der Region/Polizei Lehre warnt vor falschen Polizeianrufen

 
Volltreffer: In einer Doppelhaushälfte entdeckten Herzberger und Osteroder Polizeibeamte eine professionell betriebene Indoorplantage mit Cannabispflanzen. Foto: Polizei Osterode

Braunschweig, 30. April 2015

Diebesgut im Schließfach gebunkert - Ermittlungen gegen sieben Beschuldigte

29.04.15, 17.20 Uhr Braunschweig, Platz am Ritterbrunnen. Wegen Verdachts des gewerbsmäßigen Ladendiebstahls ermittelt die Polizei gegen insgesamt sieben Beschuldigte im Alter zwischen 16 bis 29 Jahren. Die Gruppe hatte die Beute aus Ladendiebstählen im Wert von etwa 3.000 Euro in Schließfächern im Schloss deponiert. Zeugen hatten der Polizei dazu Hinweise gegeben.
Die Ermittler griffen zu, als vier Verdächtige die Schließfächer aufsuchten. Drei weitere Beschuldigte konnten danach ermittelt werden.
Navigationsgeräte, Kosmetik, Alkohol und Bekleidung stellten die Beamten sicher. Das Diebesgut stammt aus verschiedenen Geschäften in der Stadt und dürfte bereits über mehrere Tage in den Schließfächern gebunkert worden sein. Die Beute war zum Teil in besonders präparierten Taschen verstaut, um die Diebstahlwarnanlagen der Kaufhäuser zu umgehen.
Weiteres Diebesgut stellten Polizeibeamte in der Wohnunterkunft der Beschuldigten sicher. Die Zuordnung und Rückgabe des sichergestellten Diebesgutes wird einige Tage in Anspruch nehmen.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Unbekannte brachen in Kiosk ein

Dienstag, 28.04.15, 23.00 Uhr, bis Mittwoch, 29.04.15, 05.30 Uhr Braunschweig, Willy-Brandt-Platz 1. Zwei Männer brachen in der Nacht von Dienstag zu Mittwoch in ein Kiosk im Braunschweiger Bahnhof ein.
Die beiden Unbekannten schoben kurz vor Mitternacht mit Gewalt ein Schaufenster-Glaselement zur Seite und hielten sich rund 20 Minuten in dem Verkaufsraum und einem angrenzenden Büro auf.
Die beiden Täter stahlen eine Kassette mit geringem Bargeldbetrag, mehrere Flaschen Alkohol und diverse Schlüssel aus einem Schlüsselkasten.
Laut einer Zeugenaussage soll einer der beiden Männer eine helle Hose, eine vermutlich grüne Jacke, dunklen Kapuzenpullover, eine weiße Schirmmütze, dunkle Schuhe und Handschuhe getragen haben. Hinweise nimmt die Polizei unter 0531 476 2516 entgegen.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Promillefahrer verursacht Auffahrunfall

Mittwoch, 29.04.2015, 06.49 Uhr Braunschweig, Hauptstraße, Wenden. Am Mittwochmorgen kurz vor 7 Uhr fuhr ein 47 Jahre alter Autofahrer in Wenden auf einen verkehrsbedingt haltenden Laster eines 46-Jährigen auf.
Bei der Unfallaufnahme stellten Polizeibeamte beim Unfallverursacher eine voraussichtliche Alkoholbeeinflussung von weit über 2 Promille fest. Wegen Kopf- und Nackenschmerzen musste der Mann medizinisch versorgt werden.
Nach Entnahme einer Blutprobe stellten die Beamten den Führerschein des 47-Jährigen sicher.
Am nicht mehr fahrbereiten Fahrzeug des Beschuldigten entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Beide Frontairbags wurden bei dem Aufprall ausgelöst.
Trotz des Anstoßes waren am Lkw des Unfallbeteiligten keine offensichtlichen Schäden feststellbar.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Gifhorn, 30. April 2015

Einbrecher im Landkreis unterwegs

Schwülper/Leiferde/Wesendorf (ots) - 29.04., 17:30 bis 30.04.2015, 08:30 Uhr. Eine Kindertagesstätte, eine Arztpraxis und ein Einkaufsmarkt wurden in der Nacht zum 30.04.2015 durch unbekannte Einbrecher heimgesucht.
In Schwülper war eine Kindertagesstätte in der Parkstraße Ziel der Einbrecher. Über ein Fenster stiegen sie in das Gebäude ein und brachen im Gebäude Türen auf. Die Suche nach geeigneter Beute blieb jedoch erfolglos.
Ebenfalls über ein Fenster verschafften sich der oder die Täter Zugang zu einer Arztpraxis in der Dorfstraße in Leiferde. In der Praxis fiel ihnen eine dunkelblaue Geldkassette mit einem geringen Bargeldbetrag in die Hände. Die Täter verschwanden unerkannt.
Beute im Wert von mehreren tausend Euro machten unbekannte Täter in Wesendorf. Zwischen Mittwoch, 18:40 und Donnerstag 08:30 Uhr brachen sie eine Außentür und Zwischentüren im Einkaufsmarkt an der Gifhorner Straße auf. Mit Tabakwaren im Wert von mehreren tausend Euro verschwanden sie unerkannt.
Zeugen, die verdächtige Beaobachtungen zu Personen oder Fahrzeugen in der Nähe der Tatorte gemacht haben, melden sich bitte bei den Polizeikommissariaten in Meine, 05304/91230; Meinersen, 05372/97850 oder bei der Polizei in Wesendorf, 05376/97390.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Lenkradkralle ließ unbekannte Fahrzeugdiebe scheitern


Meine, Kreuzwinkel, 29.04., 19:00 bis 30.04.2015, 08:15 Uhr. Bisher unbekannte Täter verschafften sich in der Nacht zum 30.04.2015 Zugang zu einem in einer Grundstückszufahrt in der Straße Kreuzwinkel geparkten VW Touran. Durch den Besitzer war jedoch das Lenkrad zusätzlich mit einer Lenkradkralle gesichert, sodass der oder die Täter erfolglos das Weite suchten. Wer verdächtige Beobachtungen zu Personen und/oder Fahrzeugen gemacht hat, wende sich an die Polizei in Meine unter 05304/91230.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wohnmobil entwendet

Rühen, Vorsfelder Straße, 28.04.2015. Unbekannte Täter entwendeten ein älteres weißes Wohnmobil Fiat Typ 14 am Nachmittag des 28.04. von Freigelände eines Autohauses in der Vorsfelder Straße in Rühen. Noch am gleichen Nachmitag fiel das Wohnmobil in Westerbeck auf, da es verkehrsbehindernd und ohne Kennzeichen abgestellt war. Schnell konnte durch weitere Ermittlungen das Wohnmobil dem Diebstahl in Rühen zugeordnet werden. Die Polizei fragt, wer kann Angaben zu den Fahrzeugnutzern machen? Wo ist das Wohnmobil sonst noch aufgefallen. Hinweise an die Polizei in Brome unter 05833/955590.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Erneut ohne Führerschein und mit mehr als 2,0 Promille erwischt

Gifhorn, Hamburger Straße, 29.04.2015, gegen 09:50 Uhr. Als unbelehrbar erwies sich ein 41-Jähriger aus der Sassenburg. Innerhalb von drei Tagen wurde er zum zweiten Mal völlig betrunken in seinem T 5 angetroffen. Einen Führerschein besitzt er bereits seit 2011 nicht mehr. Die Fahrerlaubnis wurde ihm ebenfalls wegen Trunkenheit durch ein Gericht entzogen. Bereits am 26.04. wurde er mit 2,15 Promille erwischt; am gestrigen Vormittag zeigte der Alkoholtest schon 2,35 Promille an. Erneut wurden Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Goslar, 30. April 2015

Handy gestohlen

Goslar. Am Dienstagmittag, gegen 12.00 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter das Handy der Marke Samsung, Typ Galaxy S4, Farbe schwarz, aus dem im Zimmer einer Bildungseinrichtung in der Hüttenstraße abgelegten Mantel eines 47-jährigen Goslarers. Bei der Tat entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321 339-0 zu melden.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mountainbike gestohlen


Goslar. Am frühen Mittwochabend, zwischen 19.33 und 19.36 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter das unverschlossen im Fahrradständer eines Lebensmittelmarktes in der Dr.-Wilhelm-Kempe-Straße abgestellte Mountainbike der Marke Bulls, Typ Sharptail 1 Disc, Rahmenfarbe blau-schwarz-weiß, 26er Reifengröße, 21er-Kettengangschaltung, ausgestattet mit schwarzem Sattel mit weißen Applikationen, weißen Griffen und silbernen Felgen. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321 / 339-0 zu melden.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bargeld aus Bäckerei gestohlen


Goslar. In der Zeit von Dienstagmittag, 13.00 Uhr, bis Mittwochmorgen, 05.30 Uhr, drangen bislang unbekannte Täter zunächst nach Aufhebeln eines Fensters in eine Bäckereifiliale in der Astfelder Straße ein, durchsuchten anschließend in die Räumlichkeiten, hebelten einen Tresor auf und entwendeten das darin befindliche Bargeld. Bei der Tat entstand ein Gesamtschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitpunkts möglicherweise entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321 / 339-0 zu melden.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Auto beschädigt und weggefahren

Goslar. Am Mittwoch, zwischen 11.30 und 15.15 Uhr, wurde ein auf dem Parkplatz/Zufahrtsbereich eines Autohauses in der Carl-Zeiss-Straße ordnungsgemäß abgestellter grauer BMW mit GS-Kennzeichen offenbar durch ein anderes Fahrzeug beim Vorbeifahren am rechten Außenspiegel beschädigt. Dessen Fahrer entfernte sich anschließend vom Ort des Geschehens, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in bislang unbekannter Höhe. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321 / 339-0 zu melden.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Helmstedt, 30. April 2015

Helmstedt: Geldbörse aus Einkaufswagen erbeutet

Wolfsburg (ots) - Helmstedt, Magdeburger Berg 29.04,15, 14.30 Uhr. Wenige Momente unaufmerksam war eine 32 Jahre alte Kundin aus Sachsen-Anhalt am Mittwochnachmittag beim Einkaufen in einem Helmstedter Supermarkt. Diese reichten einem unbekannten Dieb, um der 32-Jährigen die arglos abgelegte Geldbörse aus dem Einkaufswagen zu entwenden. Neben dem Bargeld in Höhe von zwölf Euro erbeutete der Dieb den Führerschein, den Personalausweis, die EC-Karte und die Krankenkassenkarte der Kundin. Gerade die Wiederbeschaffung der Ausweise sei vergleichsweise teuer, erläutert ein Beamter. Das Portmonee gehöre nicht in den Einkaufswagen, sondern möglichst in die verschließbare Innentasche einer Jacke.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Osterode, 30. April 2015


Indoorplantage entdeckt


Am Mittwoch gegen 16.00 Uhr haben Herzberger und Osteroder Polizeibeamte in einer Hattorfer Doppelhaushälfte eine professionell betriebene Indoorplantage mit Cannabispflanzen entdeckt. Insgesamt wurden 400 Gewächse vom Steckling bis zu bereits abgeernteten Pflanzen sichergestellt. Zudem wurden ca. 1,8 Kilogramm Marihuana mit einem Marktwert von ca. 23.000 Euro vorgefunden und sichergestellt.
Beamte der Herzberger Polizei ermittelten bereits seit längerem in einem Einbruchsdiebstahl, bei dem Werkzeugmaschinen gestohlen wurden. Am Mittwochvormittag (29.04.2015) erhielten sie einen Hinweis, der sie zu einem 38 Jahre alten Mann führte, der in einer Doppelhaushälfte in einer Hattorfer Ortschaft lebt.
Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Göttingen wurde beim Amtsgericht Göttingen ein Durchsuchungsbeschluss erwirkt. Der Beschluss wurde noch am selben Tag gegen 16.00 Uhr vollstreckt.
Bei der Durchsuchung der Doppelhaushälfte des 38-Jährigen wurde dann auch entsprechendes Diebesgut aufgefunden. Hierbei wurde bekannt, dass die beiden Haushälften dem Tatverdächtigen gehören. Dementsprechend wurde auch die zweite, unbewohnte Haushälfte durchsucht. Schon beim Öffnen der Eingangstür schlug den Beamten heftiger Cannabisgeruch entgegen.
Im Wohnzimmer des Erdgeschosses und im Obergeschoss wurden die Cannabispflanzen gezogen. Die Fenster waren verdunkelt worden. Die Pflanzen wurden mit 600 Watt starken Leuchtmitteln erhellt.
Sowohl das Equipment als auch die Pflanzen wurden sichergestellt. Der Hattorfer macht derzeit keine Angaben zur Sache. Er wurde vorläufig festgenommen und verbrachte die Nacht in einer Gewahrsamszelle der Osteroder Polizei.
Am Donnerstagmittag wurde der 38-Jährige nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Göttingen wegen fehlender Haftgründe wieder auf freien Fuß gesetzt.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Peine, 30. April 2015

Diebstahl eines Pkw

Gestern wurde, in der Zeit von 05:10 Uhr bis 15:10 Uhr, ein Pkw VW Touran, amtliches Kennzeichen WOB-H 8560, in der Gemarkung Essinghausen, von dem Pendlerparkplatz an der K 75, von einem bisher nicht bekannten Täter entwendet. Die Schadenshöhe liegt bei ca. 35.000,- Euro.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sachbeschädigung durch Graffiti

Am letzten Wochenende wurde in Lengede, Bodenstedter Weg, die Fassade der Schwimmhalle der IGS Lengede mit Tags beschmiert. Darüber hinaus rissen der oder die Unbekannten etliche Meter der Regenablaufsteine aus der Laufbahn der Sportanlage. Zur Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Reifen zerstochen

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurden in Vechelde, im Steinkamp, die Reifen an einem dort abgestellten Mercedes Sprinter zerstochen. Die Schadenshöhe liegt bei ca. 200,- Euro.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Verkehrsunfallflucht

In Lengede, Zum Sportpark, wurde in der Zeit von Dienstag 17:30 Uhr bis Mittwoch 09:00 Uhr, das Verbundsteinpflaster rund um ein Sperrpfahl am Naturfreibad von einem vermutlich rückwärts fahrenden Fahrzeug, das gegen den Pfahl gestoßen war, hoch gedrückt. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Begleichung des von ihm angerichteten Schadens zu kümmern.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fahrer bei Unfall schwer verletzt

Gestern Abend, gegen 20:55 Uhr, wurde in der Gemarkung Ilsede, auf der L 413 zwischen den Ortschaften Solschen und Adenstedt, der 52-jährige Fahrer eines Opel Corsa bei einem Unfall schwer verletzt. Der Mann war mit seinem Pkw auf der L 413 unterwegs, als er aus noch nicht bekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn abkommt, einen Straßenbaum touchiert und anschließend sich überschlagend auf dem Dach liegenbleibt. Hierbei wird er eingeklemmt und muss von der alarmierten Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden. Anschließend wird er schwer, aber nicht lebensgefährlich, verletzt in ein Krankenhaus nach Braunschweig gebracht. Am Fahrzeug entstand ein Schaden in noch nicht bekannter Höhe.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Salzgitter, 30. April 2015

Unbekannte besprühen Fassaden mit Hakenkreuzen

Samstag, 25.04.2015, 07:30 Uhr / 08:00 Uhr festgestellt bzw. angezeigt Salzgitter-Lebenstedt, Am Haudorn und Berliner Straße. Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zum vorangegangenen Samstag (25. April) jeweils Hakenkreuze auf die Außenfassade eines Gebäudes an der Straße Am Haudorn und an der Berliner Straße mit roter Farbe aufgesprüht. Das betroffene Gebäude Am Haudorn wird von einem türkischen Verein genutzt. Bei dem zweiten Tatobjekt an der Berliner Straße handelt es sich um ein Mehrfamilienhaus, in dem die Partei "Die Linke" eine Niederlassung hat. Die Polizei sieht einen Tatzusammenhang und bittet Zeugen, die zu den jeweiligen Tatorten verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich bei der Polizei unter Telefon 1897-0 oder 825-0 zu melden.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Geldkassette gestohlen

Mittwoch, 29.04.2015 Salzgitter, Goethestraße. In der Nacht zum Mittwoch drangen bislang unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Betreuungsbüros an der Goethestraße ein. Auf der Suche nach Wertgegenständen wurden die oder der Täter offensichtlich auch fündig. Eine Geldkassette mit Inhalt wurde beim Verlassen des Büros mitgenommen. Die Ermittler gehen von einem Gesamtschaden von mehreren hundert Euro aus.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Gläser aus Pkw-Außenspiegel abmontiert

Mittwoch, 29.04.2015 Salzgitter-Thiede, Danziger Straße. Auf die Gläser der Pkw-Außenspiegel hatten es offensichtlich unbekannte Täter in der Nacht zum Mittwoch abgesehen. Der BMW, an dem die Spiegel fachmännisch abmontiert wurden, war an der Danziger Straß ein Thiede zum Parken abgestellt worden. Die Schadenshöhe wurde mit 100 Euro angegeben.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

In Gartenlaube gewaltsam eingedrungen

Mittwoch, 29.04.2015 Haverlah, Kleingartenverein am nördlichen Ortsrand Haverlah. In der Nacht zum Mittwoch wurde die Tür zu einer Gartenlaube im Kleingartenverein von Haverlah gewaltsam geöffnet. Der Täter hatte es scheinbar gezielt auf einen Akku-Schrauber abgesehen, den er beim Verlassen der Laube mitgenommen hatte. Eine Schadenshöhe liegt noch nicht vor.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wolfenbüttel, 30. April 2015

Wolfenbüttel: Fahrzeugteile entwendet

Dienstag, 28.04.2015, zwischen 13:30 Uhr und 14:00 Uhr. Um das Fahrrad seines Enkels in den Kofferraum seines BMW auf dem Schloßplatz in Wolfenbüttel einzuladen, entfernte am Dienstagmittag ein 62-jähriger Autofahrer ein Netzrollo und Sichtschutzrollo aus seinem Auto und legte die Teile neben das Fahrzeug. Nachdem er das Rad eingeladen hatte, vergaß er die neben dem Auto liegenden Teile wieder in einzuladen. Beim Ausladen des Fahrrades bemerkte er den Verlust und kehrte sofort zum Schloßplatz zurück. In der zirka halbstündigen Abwesenheit hatte jedoch ein bislang unbekannter Täter die Fahrzeugteile bereits mitgenommen. Der Wert des Diebesgutes beträgt rund 1000,-- Euro. Hinweise an die Polizei unter 05331 / 933-0.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Schöppenstedt: Sattelzug fährt Straßenlaterne um und fährt davon

Mittwoch, 29.04.2015, gegen 17:20 Uhr. Beim Abbiegen von der Südstraße in die Bahnhofstraße touchierte am Mittwochnachmittag ein Sattelzug eine Straßenlaterne und knickte diese um. Nach kurzem Rangieren setzte der LKW Fahrer seine Fahrt unbekümmert fort. Eine aufmerksame Zeugin notierte sich jedoch das Kennzeichen, so dass der Verursacher schnell ermittelt werden konnte. Gegen den 35-jährige Fahrer wurde ein Strafverfahren wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens können noch keine Angaben gemacht werden.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Wolfsburg, 30. April 2015


Polizei Lehre warnt vor falschen Polizeianrufen


Lehre-Brunsrode, 29.04.15. "Trickdiebe und Trickbetrüger lassen sich stets etwas Neues einfallen, um an Geld oder Schmuck ihrer Opfer zu kommen", kommentierte ein Polizeibeamter das Vorgehen unbekannter Täter am Mittwochnachmittag in Lehre und Brunsrode. In beiden Fällen gaben sich die Täter telefonisch bei zwei Rentnerinnen als Polizisten der Polizei Braunschweig aus. Die Anrufer schilderten, dass bei Durchsuchungen die Anschrift der Seniorinnen aufgefunden worden sei. Daher bestehe die Gefahr, dass Einbrecher bald in ihr Haus aufsuchen würden. Unter diesem Vorwand wollten sich die angeblichen Polizisten erkundigen, ob die Rentnerinnen Bargeld zu Hause haben und wieviel Schmuck sie besitzen. Zusätzlich erkundigten sich die Unbekannten nach einem Sparkonto und ob es möglich sei, dass Geld von der Bank sicherheitshalber abzuheben. Beide Seniorinnen durchschauten schnell diese Masche und reagierten richtig, in dem sie einfach auflegten und umgehend die Polizei verständigten. Derartiges telefonisches polizeiliches Vorgehen sei völlig undenkbar, betont der Beamte abschließend.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Passat-Fahrer deutlich unter Alkoholeinfluss

Wolfsburg, Dresdener Straße 30.04,15, 00.05 Uhr. Weil er unter Alkoholeinfluss fuhr, muss sich ein 49 Jahre alter Passat-Fahrer aus dem Samtgemeinde Boldecker Land strafrechtlich verantworten. Der 49-Jährige wurde kurz nach Mitternacht von Zivilbeamten auf der Dresdener Straße in Richtung Erich-Netzeband-Straße fahrend angetroffen. Bei der anschließenden Routinekontrolle ergab ein Alkoholtest 1,31 Promille. Daraufhin wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein des Fahrers sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.