Anzeige

Polizeimeldungen aus der Region/Nach Großbrand: Lagerhalle einsturzgefährdet

Braunschweig, 20. März 2016

Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl - Sohn bewahrt Mutter vor dem Gefängnis

Flughafen Hannover. Am 19.03.2016 wurde eine 51-jährige türkische Staatsangehörige bei der grenzpolizeilichen Einreisekontrolle eines Fluges aus Antalya/Türkei durch die Bundespolizei am Flughafen festgenommen.
Gegen sie lag ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Braunschweig wegen Betrugs vor. Nach ergangener Verurteilung hatte sie die Geldstrafe nicht gezahlt und auch die somit fällige Ersatzhaft nicht angetreten.
Der Sohn der Betroffenen,der sie am Flughafen abholen wollte, bewahrte seine Mutter durch Zahlung von 302,-EUR (Geldstrafe und Kosten) vor dem Antritt der 15-tägigen Ersatzfreiheitsstrafe.
-----------------------------------------------------------------------------------

Gifhorn, 20. März 2016

Wechselfallendiebstahl

Bereits am Mittwoch, 16.03.2016, kam es auf dem Gifhorner Wochenmarkt in der Fußgängerzone (Steinweg) zu einem sogenannten "Wechselfallendiebstahl". Gegen 10:10 Uhr wurde ein 78-jähriger Gifhorner in Höhe der Nikolaikirche von einem etwa 35-40 Jahre alten Mann in gebrochenem Deutsch angesprochen, ob er ihm eine 2-Euro-Münze wechseln könne. Der Gifhorner zeigte sich hilfsbereit und wechselte dem Mann die Münze. Hierbei "half" ihm der Täter bei der Suche nach passendem Kleingeld und verabschiedete sich anschließend in Richtung Cardenap. Kurz darauf musste der Gifhorner beim Zahlen an einem Marktstand feststellen, dass sein gesamtes Scheingeld in Höhe von 250 Euro entwendet wurde. Der Täter kann leider nur spärlich als etwa 35-40 Jahre alt und vermutlich südosteuropäischer Herkunft beschrieben werden. Zeugen und/oder weitere Geschädigte, die eine gleichgelagerte Tat aus falscher Scham bisher nicht angezeigt haben, werden ermutigt, sich bei der Polizei in Gifhorn zu melden.
-----------------------------------------------------------------------------------

Einbruch in Geräteraum

In der Zeit von Donnerstag, 17.03.2016, 16:30 Uhr bis Freitag, 18.03.2016, 06:30 Uhr drangen bislang unbekannte Täter gewaltsam in den Geräteraum eines landwirtschaftlichen Anwesens in Steinhorst/Auermühle ein. Die Täter erbeuteten zwei Freischneider und drei Kettensägen der Marke Stihl im Gesamtwert von mehreren tausend Euro. Zeugen werden gebeten sich unter Tel.: 05832/97770 bei der Polizei Hankensbüttel zu melden.
-----------------------------------------------------------------------------------

Tageswohnungseinbruch in Groß Oesingen/Schmarloh

Die nur kurze Abwesenheit der Bewohner nutzen bisher unbekannte Täter für einen Einbruch am Freitag, 18.03.2016 in Groß Oesinger Ortsteil Schmarloh. Zwischen 12 und 15 Uhr hebelten der oder die Täter ein Wohnzimmerfenster des Hauses auf. Mit Goldschmuck und Sammlermünzen suchten die Täter anschließend unerkannt das Weite. Dem Sohn der Geschädigten ist in den Tagen vor dem Einbruch mehrfach eine "fremde" weiße Limousine in Schmarloh aufgefallen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Wesendorf (05376/97390) oder Gifhorn (05371/9800) zu melden.
-----------------------------------------------------------------------------------

Einbruch in Einfamilienhaus in Ummern

Zwischen Freitag, 18.03.2016, 10 Uhr und Samstag, 19.03.2016, 14 Uhr drangen bisher unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus im Gifhorner Weg in Ummern ein. Die Täter verschafften sich über ein rückwärtiges Fenster Zugang zum Haus und durchwühlten sämtliche Räume. Mit einer größeren Summe Bargeld sowie Schmuck konnten sie unerkannt entkommen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Wesendorf (05376/97390) oder Gifhorn (05371/9800) zu melden.
-----------------------------------------------------------------------------------

Einbruch in Einfamilienhaus in Lagesbüttel


Die urlaubsbedingte Abwesenheit der Bewohner eines Einfamilienhauses im Lagebütteler Steinkamp nutzten bisher unbekannte Einbrecher für ihr Treiben. Zwischen Freitag, 18.03.2016, 16 Uhr und Samstag, 19.03.2016, 15 Uhr drangen die Täter durch Aufhebeln einer rückwärtigen Terrassentür in das Objekt ein. Die Tat wurde durch einen Nachbarn entdeckt, der sich während der Abwesenheit der Bewohner um das Haus kümmert. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Meine (05304/91230) oder Gifhorn (05371/9800) zu melden.
-----------------------------------------------------------------------------------

Diebstahl eines Feuerwehrwagens

Ein rot-weißer Feuerwehrmannschaftswagen wurde in der Zeit von Freitag, 18.03.2016, 19:30 Uhr bis Samstag, 19.03.2016, 08:30 Uhr vom Gelände der Tankstelle in Meinersen, Gifhorner Straße 2, entwendet. Das nicht zugelassene Fahrzeug im Wert von ca. 18.000 Euro wurde vom örtlichen Opel-Händler zum Verkauf angeboten. An dem Fahrzeug befanden sich keine Kennzeichen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Meinersen (05372/97850) zu melden.
-----------------------------------------------------------------------------------

Trunkenheitsfahrt in Wittingen

Am Sonntag, 20.03.2016, stoppten Beamte der Polizei Wittingen gegen 3 Uhr einen 44-jährigen Fahrzeugführer in der Posener Straße. Eine Atemalkoholkontrolle ergab den Wert von 2,51 Promille, sodass dem Wittinger im örtlichen Krankenhaus eine Blutprobe entnommen wurde. Der Führerschein wurde von den Beamten an Ort und Stelle einbehalten und eine Strafanzeige gefertigt.
-----------------------------------------------------------------------------------

Verkehrsunfallflucht in Weißes Moor; Geschädigter gesucht

Am Freitag, 18.03.2016, kommt es gegen 13:25 Uhr auf der Kanalstraße in Wahrenholz/Weißes Moor zu einem sogenannten "Spiegelklatscher". Nach Angaben eines Zeugen stießen im Begegnungsverkehr ein VW Polo und ein VW Passat mit den Außenspiegeln zusammen. Während der Passatfahrer an der Unfallstelle anhielt, entfernte sich der Polo unerlaubt von der Unfallstelle. Dem Zeugen gelang es jedoch, sich das Kennzeichen des flüchtigen Polos zu notieren. Der Fahrer des VW Passat wird nun gebeten, sich bei der Polizei in Wesendorf (05376/97390) zu melden.
-----------------------------------------------------------------------------------

Goslar, 20. März 2016

Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person

Am Samstag, 19.03.2016, kam es um 10:05 Uhr auf der K1 zwischen Jerstedt und Langelsheim zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Der 40-jährige Fahrzeugführer eines Klein-LKW befuhr die K1 in Richtung Jerstedt und stieß in einer Rechtskurve mit einem entgegenkommenden Traktor zusammen. Der 41-jährige Traktor-Fahrer aus Bad Gandersheim blieb bei dem Unfall unverletzt, der im Landkreis Goslar wohnende LKW-Fahrer wurde leicht verletzt. An den Fahrzeugen ist ein Gesamtschaden von ca. 5.000 Euro entstanden. Zwei Radfahrer, die sich zum Unfallzeitunkt an der Unfallstelle befunden haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Goslar unter der Tel-Nr. 05321-3390 zu melden.
-----------------------------------------------------------------------------------

Diebstahl eines Kleinkraftrades

In der Zeit vom 15.03.2016, 17:00 Uhr, bis 19.03.2016, 11:00 Uhr, kam es in Goslar in der Rügenstraße zu einem Diebstahl eines Kleinkraftrades. Der Eigentümer hatte sein defektes Kleinkraftrad vor der Garage abgestellt. Am Sonntag, 20.03.2016, wurde das Kleinkraftrad in Oker auf dem dortigen Penny-Parkplatz wieder aufgefunden. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Goslar unter der Tel-Nr. 05321-3390 in Verbindung zu setzen.
-----------------------------------------------------------------------------------

Sachbeschädigung im Neuwerkgarten

In der Zeit vom 18.03.2016, 18:30 Uhr, bis 19.03.2016, 10:00 Uhr, kam es in Goslar im Neuwerkgarten zu einer Sachbeschädigung an dem dortigen Wohncontainer (Wärmestube). Hierbei wurde eine Fensterscheibe zerstört.
-----------------------------------------------------------------------------------

Einbruchsdiebstahl in ein Einfamilienhaus

Am Samstag, 19.03.2016, in der Zeit von 18:00 Uhr bis 22:15 Uhr, kam es in Liebenburg in der Lewer Straße zu einem Wohnungseinbruchsdiebstahl. Der / die Täter hebelten das in den Flur führende Fenster auf und gelangten so in die Räumlichkeiten des Einfamilienhauses. Verschiedene Räumlichkeiten wurden durchsucht und mehrere Gegenstände entwendet.
-----------------------------------------------------------------------------------

Wechselseitige Körperverletzung in einer Discothek


Am Sonntag, 20.03.2016, um 00:56 Uhr, kommt es in Langelsheim in einer Discothek zu einer wechselseitigen Körperverletzung zwischen einem 24-jährigen Mann aus Langelsheim und zwei 24-jährigen und 29-jährigen Männern aus dem Landkreis Hildesheim. Gegen die Beteiligten sind entsprechende Strafverfahren eingeleitet worden.
-----------------------------------------------------------------------------------

Körperverletzung in Goslar-Jürgenohl

Am Sonntag, 20.03.2016, um 02:28 Uhr, kommt es in einer Lokalität in Goslar-Jürgenohl zu einem Einsatz eines Rettungswagens, um eine stark alkoholisierte Frau zu versorgen. Im Rahmen der Erstversorgung behindert der Freund der Frau die Arbeiten der Rettungssanitäter und schlägt einem Bekannten ins Gesicht. Anschließend kommt der 33-jährige Goslarer den Weisungen der Polizeibeamten nicht nach und beleidigt und bedroht die eingesetzten Beamten und versucht einen 27-jährigen Polizisten mit dem Fuß gegen den Kopf zu treten. Der alkohlisierte Mann ist zur Verhinderung weitere Straftaten dem Polizeigewahrsam zugeführt worden. Ein Alkoholtest hat einen Wert von 2,17 Promille ergeben. Gegen den Mann sind entsprechende Strafverfahren eingeleitet worden.
-----------------------------------------------------------------------------------

Brand einer ca. 600 qm großen Lagerhalle mit mehreren Garagen im Industriegebiet Goslar-Baßgeige

Am Sonntag, 20.03.2016, um 01:25 Uhr, meldet ein Anwohner der Polizeiinspektion Goslar den Brand einer Lagerhalle im Industriegebiet Goslar-Baßgeige. Bei Eintreffen der alarmierten Feuerwehr sowie der eingesetzten Polizeibeamten brennen weite Teile der ca. 600 qm große Leichtbau-Lagerhalle, in der sich u.a. mehrere Fahrzeuge, Reifen, Werkzeuge etc. befinden. 130 Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehren aus Goslar, Vienenburg, Hahndorf, Jerstedt, Wiedelah und Immenrode sind ca. 5 Stunden mit den Löscharbeiten beschäft. Auf Grund der starken Rauchentwicklung werden durch die Einsatzkräfte der Spür- und Messeinheit entsprechende Messungen bzgl. schädlicher Immissionen durchgeführt. Eine Gefahr für die Bevölkerung hat nicht bestanden. Neun Anwohner zweier angrenzenden Wohnhäuser wurden zeitweise evakuiert und durch Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes betreut. Die Halle und das Inventar wurden durch den Brand vollständig zerstört. Durch die starke Hitzeentwicklung wurden die Stahlträger deformiert, so dass Einsturzgefahr besteht. Der Gesamtschaden wird auf mehrere Hunderttausend Euro geschätzt. Die Brandursache ist noch ungeklärt. Neben den eingesetzten Feuerwehrleuten sind noch 6 Rettungssanitäter, 6 Einsatzkräfte des DRK, ein Mitarbeiter der Harz Energie und ein Beamter des Landkreises Goslars, Amt für Wasser- und Bodenschutz vor Ort gewesen.
-----------------------------------------------------------------------------------

Sachbeschädigung an PKW

In der Zeit vom 19.03.2016, 16:00 Uhr, bis 20.03.2016, 10:30 Uhr, kam es in Goslar-Jürgenohl in der Lauenburger Straße zu einer Sachbeschädigung an einem PKW. Der rechte Außenspiegel wurde durch einen Unbekannten in der Form beschädigt, dass dieser aus der Halterung gebrochen ist.
-----------------------------------------------------------------------------------

Peine, 20. März 2016

Reifendiebstahl auf Peiner Autohof

Peine-Stederdorf, Heinrich-Hertz-Straße 20, Peiner Autohof; 18.03.2016, 20 Uhr bis 19.03.2016, 05.40 Uhr. Bislang unbekannte Täter entwendeten von einem ausländischen Sattelauflieger 20 Lkw-Komplettreifen im Wert von ca. 10.000 Euro.
-----------------------------------------------------------------------------------

Trunkenheit im Verkehr

Peine, Celler Straße; 19.03.2016, 23.40 Uhr. Im Rahmen einer stationären Verkehrskontrolle wurde eine 46-Jährige aus der Gemeinde Hohenhameln mit ihrem Pkw Renault Laguna angehalten und kontrolliert. Dabei wurde Atemalkoholgeruch bei ihr festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Alcotest ergab einen vorläufigen Wert von 1,1 Promille Atemalkoholkonzentration. Daraufhin wurde ihr eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein konnte nicht sichergestellt werden, da er ihr bereits entzogen worden war. Gegen die Frau wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet.
-----------------------------------------------------------------------------------

Verkehrsunfall mit einem leicht Verletzten

Peine, Braunschweiger Straße; 18.03.2016, 5.50 Uhr. Ein 58-Jähriger Braunschweiger befuhr mit seinem Pkw Honda Jazz die Braunschweiger Straße aus Richtung der B 65 kommend. Hier kam er aus bislang unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Grundstückszaun. Der Fahrer wurde leicht verletzt und dem Peiner Klinikum zugeführt. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wurde auf ca. 3.000 Euro geschätzt.
-----------------------------------------------------------------------------------

Kennzeichendiebstahl

Peine, Braunschweiger Straße, dortiger Pendlerparkplatz am Peiner Bahnhof; 18.03.2016, 8.20 Uhr bis 19.25 Uhr
Bislang unbekannte Täter entwendeten von einem Pkw Fiat Panda beide amtliche Kennzeichen "AUR-S 675".
-----------------------------------------------------------------------------------

Sachbeschädigung an Pkw

Peine, Schwarzer Weg; 17.03.2016, 23 Uhr bis 18.03.2016, 9.50 Uhr. Bislang unbekannte Täter beschädigten an einem Pkw Skoda Octavia die beiden Reifen und den Lack auf der Fahrerseite mit einem spitzen Gegenstand. Die Schadenshöhe wurde mit ca. 1.000 Euro angegeben.
-----------------------------------------------------------------------------------

Salzgitter, 20. März 2016

Sachbeschädigung an Pkw

(Tatzeit: Freitag, 18.03.16, 21.00 bis Samstag, 19.03.16, 08.30 Uhr). Mindestens zwei im Hans-Böckler-Ring (SZ-Lebenstedt) geparkte Pkw wurden von einem bislang unbekannten Täter beschädigt. Sowohl ein Opel als auch ein Volkswagen wurden mit einem scharfen/spitzen Gegenstand rundherum wellenförmig bis auf den Grundlack zerkratzt. Es entstand Sachschaden von insgesamt mindestens 1500 Euro.
-----------------------------------------------------------------------------------

Wolfenbüttel, 20. März 2016

Versuchter Einbruchdiebstahl in Einfamilienhaus

In der Zeit vom 18.03.16 , 22.00 Uhr bis zum 19.03.16, 10.00 Uhr, versuchten unbekannte Täter eine Zugangstür zu einem Einfamilienhaus in Wolfenbüttel, Beethovenstraße, aufzuhebeln. Der Versuch scheiterte, der Sachschaden beträgt ca. 250,- Euro. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.
-----------------------------------------------------------------------------------

Wolfsburg, 20. März 2016

Einbruch in Einfamilienhaus

Am Freitag kam es in der Albert-Schweitzer-Straße zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus. In der Zeit von 15.30 bis 19.30 Uhr gelangten der oder die Täter durch das Einschlagen eines Fensters in das Haus und verließen dieses anschließend wieder über die Terrassentür in unbekannte Richtung. Zeugen, die möglicherweise verdächtige Personen gesehen haben, melden sich bitte bei der Polizei Wolfsburg, Tel.: 05361/46460.
-----------------------------------------------------------------------------------

Pkw-Diebstahl

Am Freitag wurde in der Zeit von 12.55 bis 23.05 Uhr auf dem VW-Parkplatz an der Heinrich-Nordhoff-Straße ein 12-Jahre alter Pkw Daihatsu in blaumetallic entwendet. Der Pkw hat in einer Parkreihe gegenüber der Aral-Tankstelle gestanden. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Wolfsburg, Tel.: 05361/46460
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.