Anzeige

Polizeimeldungen aus der Region/Mit Tempo 141 durch Braunschweig

Braunschweig, 31. August 2015

Fahrzeug überschlug sich - zwei Verletzte

Braunschweig, BAB 39 in Richtung Kassel 30.08.15, 13:59 Uhr. Die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor ein 23-Jähriger am Sonntagmittag auf der Autobahn 39.
In Höhe der Anschlussstelle Südstadt in Fahrtrichtung Kassel kam der junge Fahrer nach links von der Fahrbahn ab, prallte frontal gegen einen Rohrpfosten, überschlug sich und kam auf den Rädern wieder zum Stehen.
Der aus Berlin stammenden Fahrer sowie seine 60 Jahre alte Beifahrerin verletzten sich bei dem Unfall leicht. Vorsorglich wurden sie in ein Krankenhaus gebracht.
An dem nicht mehr fahrbereiten Unfallfahrzeug entstand ein Schaden von etwa 4.000 Euro.
----------------------------------------------------------------------------------------------------

Täter raubte junger Frau den Rucksack

Braunschweig, Wilhelmsgarten 30.08.15, 03.00 Uhr. Opfer eines Raubüberfalls wurde in der Nacht zu Sonntag eine 21-Jährige auf dem Nachhauseweg im Bereich Bohlweg/Wilhelmsgarten.
Ein unbekannter Mann soll sich der Frau gegen 03.00 Uhr von hinten genähert, ihr den Mund zugehalten und sie zu Boden gedrückt haben. Anschließend habe der etwa 20-25 Jahre alte Mann der Braunschweigerin den schwarzen Lederrucksack entrissen und sei geflüchtet.
Die geraubte Tasche wurde am Sonntagmorgen in einem Papiercontainer an der Straße Hagenbrücke gefunden. Smartphone und Bargeld des Opfers fehlten.
Hinweise erbittet die Kriminalpolizei unter Telefon 476-2516.
----------------------------------------------------------------------------------------------------

Nächtlicher Überfall auf 23-Jährige in Stöckheim

Braunschweig, 30.08.15, 04.30 Uhr. Auf dem Heimweg wurde eine 23 Jahre alte Stöckheimerin in der Nacht zum Sonntag von einem Mann überfallen, sexuell bedrängt und beraubt. Bei dem Tatort handelt es sich um einen Verbindungsweg zwischen der Leipziger Straße und dem Hopfenkamp.
Bisherigen Ermittlungen zufolge hatte die junge Frau vermutlich gegen 03.30 Uhr die Straßenbahn an der Haltestelle "Siedlerstraße" verlassen.
Als sie sich auf dem Stichweg befand, holte sie von hinten eine männliche Person ein, die sie zuvor nicht bemerkt hatte.
Nach ihren Angaben drückte sie der Unbekannte zu Boden und bedrängte sie zunächst sexuell. Nachdem sich das Mädchen heftig wehrte, ließ der Täter von ihr ab, ergriff ihre Handtasche und entwendete daraus die Geldbörse und ein Smartphone, bevor er in Richtung Leipziger Straße verschwand.
Mit Hilfe einer Ortungsfunktion konnte das Handy am Morgen in einem Gebüsch im Bereich Romintenstraße/Cranzweg aufgefunden werden.
Der mutmaßliche Täter wird als ca. 25 Jahre alt, knapp 1,80 Meter groß, kurze, blonde Haare beschrieben. Auffallend waren seine hervorstehenden, spitzen Zähne. Er sprach hochdeutsch. Die Polizei bittet nun um Hinweise und sucht Zeugen (Tel. 0531/476 2516).
----------------------------------------------------------------------------------------------------

Handtaschendieb schlich ins Haus

Braunschweig, Kanzlerfeld 30.08.15, 16.15 Uhr. Eine zum Lüften offenstehende Terrassentür nutzte am Sonntagnachmittag ein Dieb, um in ein Einfamilienhaus an der Billrothstraße zu gelangen.
Die Hausherrin war gegen 16.15 Uhr kurz ins Obergeschoss gegangen und hörte unten plötzlich Schritte. Als sie hinunte ging stand die Haustür auf. Durch diese dürfte ein Eindringling geflüchtet sein, der im Flur eine Handtasche mit Geldbörse und Papieren vorfand und entwendete.
Die Polizei rät, Fenster und Türen zum Lüften besser in Kippstellung zu bringen. Beim Verlassen des Hauses, auch für Gartenarbeiten, sollte die Haustür benutzt und verschlossen werden.
----------------------------------------------------------------------------------------------------

Polizei blitzte Raser auf der Wolfenbütteler Straße

Braunschweig, 29./30.08.15. Das dürfte für einige Autofahrer besonders teuer werden. Bei Radarmessungen auf der Wolfenbütteler Straße stellte die Polizei in der Nacht zum Sonntag wieder etliche Verstöße fest, wobei die Höchstgeschwindigkeiten für den innerstädtischen Bereich schon erschreckend waren.
Die Beamten hatten zeitgleich zwei Messstellen in Höhe Jahnplatz und Haltestelle Richmondweg stadtauswärts eingerichtet.
Innerhalb einer Stunde gab es 45 Überschreitungen der vorgeschriebenen Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h. Zwei BMW-Fahrer, die sich möglicherweise ein Rennen liefern wollten, wurden jeweils mit 141 Stundenkilometern (Höhe Jahnplatz) und mit 111 km/h (Richmondweg) gemessen.
Hier haben wohl beide verloren, da sie mit drei Monaten Fahrverbot, zwei Strafpunkten und Geldbußen zwischen 480 und 680 Euro zu rechnen haben.
----------------------------------------------------------------------------------------------------

Gifhorn, 31. August 2015

Nach Unfall B 214 gesperrt

Meinersen, OT Ohof, Bundesstraße 214 30.08.2015, 21.20 Uhr. Am Sonntagabend kam es auf der Bundesstraße 214, außerhalb der Ortschaft Ohof, im Bereich einer Firmeneinfahrt in Richtung Braunschweig, zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Pkw.
Ein 35-jähriger VW-Passatfahrer aus Schöningen war zusammen mit seiner 32-jährigen Lebensgefährtin von Ohof kommend nach Braunschweig unterwegs. Außerhalb der Ortschaft Ohof, im Bereich einer Firmeneinfahrt, beabsichtigte der 35-Jährige nach links abzubiegen.
Eine 60-jährige Mercedesfahrerin aus Frankfurt fuhr mit ihrem 95-jährigen Vater unmittelbar hinter dem Passat. Beim Abbiegevorgang des Passatfahrers beabsichtigte die Mercedesfahrerin diesen zu überholen. Vor Ort kam es dann zur Kollision beider Fahrzeuge.
Es entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden (Mercedes ca. 10.000 Euro / Passat ca. 8.000 Euro). Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch Abschleppunternehmen abtransportiert werden.
Der 95-Jährige wurde leicht verletzt in ein Klinikum gebracht. Der Passatfahrer wurde zusammen mit seiner Lebensgefährtin zur weiteren Untersuchung vorsorglich ebenfalls in ein Klinikum gefahren.
Die freiwillige Feuerwehr aus Ohof war mit 13 Einsatzkräften vor Ort. Die B 214 musste bis 22.40 Uhr zeitweise halbseitig sowie kurzzeitig voll gesperrt werden.
----------------------------------------------------------------------------------------------------

Verkehrsunfall in Isenbüttel


Isenbüttel, Kreisverkehr Hauptstraße / Liststraße / Lindenstraße 31.08.2015, 07.40 Uhr. Bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen am westlichen Ortseingang von Isenbüttel wurde ein Motorradfahrer leicht verletzt.
Ein 47-jähriger aus Adenbüttel fuhr mit seinem VW Polo von der Gifhorner Straße in den dortigen Kreisverkehr ein. Hierbei übersah er einen bereits im Kreisel befindlichen, 49-jährigen Motorradfahrer aus Isenbüttel, der aus der Liststraße kam. Der Kleinwagen prallte frontal gegen das Krad, wodurch der 49-Jährige mit seinem Motorrad zunächst ins Schlingern geriet und schließlich an der Einmündung zur Lindenstraße, die nach Ausbüttel führt, stürzte.
Der Isenbütteler zog sich bei dem Sturz leichte Verletzungen zu. Er wurde noch vor Ort von einem Notarzt behandelt und anschließend mit dem Rettungswagen ins Klinikum nach Gifhorn gebracht. Der Polofahrer kam mit dem Schrecken davon. An seinem Pkw entstand Schaden in Höhe von rund 2.000 Euro, das Motorrad wurde lediglich leicht beschädigt.
----------------------------------------------------------------------------------------------------

Goslar, 31. August

Mutmaßliche Diebe gefasst

In der vergangenen Woche kam es in der Nähe der B 82 zwischen Langelsheim und Lutter am Barenberge zu einem Einbruch in eine Gartenlaube und einen Holzschuppen. Darüber hinaus wurden zwei verschlossene Werkzeugcontainer in diesem Bereich aufgehebelt. Durch die Täter wurden unter anderem Arbeits- und Elektrogeräte sowie Werkzeuge im Gesamtwert von ca. 7.000 Euro entwendet. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde ein Transporter mit polnischen Kennzeichen in der Astfelder Straße durch eine Funkstreifenbesatzung kontrolliert. Im Transporter konnte zahlreiches Diebesgut aufgefunden werden, welches im Nachhinein den Einbrüchen bei Langelsheim zugeordnet werden konnte. Das Diebesgut wurde sichergestellt. Gegen die beiden polnischen Männer wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet.
----------------------------------------------------------------------------------------------------

Osterode, 31. August 2015

Versuchter Einbruch in Bäckerei

Osterode, Herzberger Straße, 31.08.15, 04.12 Uhr. Ein unbekannter Täter versuchte am Montagmorgen gegen 04.12 Uhr in Osterode, Herzberger Straße, in eine Bäckerei einzubrechen. Bei der Tatausführung wurde dieser durch eine Zeugin beobachtet, die sofort die Polizei informierte. Als ein PKW die Örtlichkeit passierte, entfernte sich der Täter. Eine sofort eingeleitete Fahndung im Tatortbereich verlief negativ. Der Schaden wird auf ca. 1000,-- Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Osterode unter der Nummer 05522/508-0 entgegen.
----------------------------------------------------------------------------------------------------

Peine, 31. August 2015

Reifen zerstochen

In der Nacht zu Sonntag wurden in Peine auf dem Eulenring die beiden auf der linken Seite befindlichen Reifen eines dort auf einem Garagenhof abgestellten Pkw Ford Fiesta zerstochen. Die Schadenshöhe beträgt ca. 80 Euro.
----------------------------------------------------------------------------------------------------

Radfahrer leicht verletzt

Am Sonntag gegen 10:35 Uhr wurde in Klein Lafferde, Münstedter Weg, auf dem dortigen Kreisel ein 43-jähriger Radfahrer bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Ein 57-jähriger Autofahrer war mit seinem Pkw Daimler auf dem Münstedter Weg in Richtung Lengede unterwegs. Beim Beim Hineinfahren in den Kreisel wird er nach seinen Angaben durch die tiefstehende Sonne geblendet und übersieht den Radfahrer, der innerhalb des Kreisels unterwegs war. Es kommt zu einem Zusammenstoß, durch den der 43-Jährige mit seinem Fahrrad zu Boden stürzt und sich leicht verletzt. Über die Schadenshöhe liegen keine Erkenntnisse vor.
----------------------------------------------------------------------------------------------------

18-Jähriger Autofahrer bei Unfall leicht verletzt

Am Sonntag gegen 13:00 Uhr wurde in Barbecke, Hauptstraße Verlängerung (L 475) in Richtung Söhd,e der Fahrer eines Pkw BMW bei einem Unfall leicht verletzt. Der junge Mann war mit dem Pkw BMW auf der L 475 von Barbecke in Richtung Söhlde unterwegs, als er vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit beim Durchfahren einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen einen Straßenbaum und einen Leitpfosten prallte. Anschließend schleuderte er gegen einen weiteren Baum und kam dort zum Stehen. Durch den Aufprall wurde er glücklicherweise nur leicht verletzt. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in noch nicht bekannter Höhe.
----------------------------------------------------------------------------------------------------

Verkehrsunfallflucht


Am Sonntagnachmittag wurden in Vechelde, Waldblick, eine Hausfassade und eine Grundstückseinfriedung bei einem Verkehrsunfall beschädigt. Der unbekannte Verursacher stieß aus ungeklärter Ursache zunächst gegen die Fassadenverkleidung eines Grundstücks und anschließend gegen die Einfriedung (Mauerpfeiler und zwei Zaunfelder) eines angrenzenden Grundstücks. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Begleichung des von ihm angerichteten Sachschadens in noch nicht bekannter Höhe zu kümmern.
----------------------------------------------------------------------------------------------------

Salzgitter, 31. August 2015


Einbrüche in Pkw


In der Nacht von Samstag auf Sonntag versuchte eine bisher nicht bekannte Person in Haverlah, OT Steinlah, auf der Lindenstraße, in einen dort abgestellten Pkw VW Passat einzubrechen. Der Unbekannte versuchte sich durch Aufhebeln der Beifahrertür, Zugang zum Pkw zu verschaffen. Hierbei zerbrach die Scheibe der Tür. Zu einem Diebstahl von Wertgegenständen im Fahrzeuginnenraum kam es nicht, die Schadenshöhe beträgt ca. 800 Euro.
In der selben Nacht versuchte möglicherweise der gleiche Täter an einem ebenfalls in der Lindenstraße abgestellten Pkw Audi die Tankklappe gewaltsam zu öffnen. Hierbei wurde der Lack der Tankklappe beschädigt. Die Schadenshöhe liegt hier bei ca. 300 Euro.
----------------------------------------------------------------------------------------------------

Radmuttern gelöst

Einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr nahm in der Nacht von Samstag auf Sonntag eine bisher nicht bekannte Person in Salzgitter, Beddingen, Industriestraße Nord, auf dem VW Parkplatz Süd vor. Der Unbekannte löste an einem dort geparkten Pkw VW Golf die vorderen linken Radmuttern. Glücklicherweise bemerkte die 52-jährige Fahrerin kurz nach Fahrtantritt, dass mit dem Rad etwas nicht in Ordnung war und stellte bei der Nachschau fest, dass die Radmuttern gelöst worden waren. Von der Polizei wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet.
----------------------------------------------------------------------------------------------------

12-Jähriger mit Pkw unterwegs


Am Sonntagmorgen wurde die Polizei von Zeugen nach Salzgitter, Neißestraße, zum Festplatz gerufen, weil auf dem Gelände, während des dort stattfindenden Flohmarkts, ein 12-Jähriger mit einem Pkw herumfahren sollte. Vor Ort bestätigten mehrere Standbetreiber den Vorfall. Die 39-jährige Mutter und Fahrzeughalterin des Pkw KIA betrieb währenddessen ihren Flohmarktstand. Mit den Vorwürfen konfrontiert, bestritt die Mutter den Vorfall. Gegen sie wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.
----------------------------------------------------------------------------------------------------

Wolfenbüttel, 31. August 2015

Schapen/Hötzum: entwendeter Anhänger aufgefunden, Außenbordmotor bleibt verschwunden

Samstag, 29.08.2015, 21:00 Uhr, bis Sonntag, 30.08.2015, 06:00 Uhr. Einem aufmerksamen Spaziergänger fiel am Sonntagmorgen ein Motorradtransportanhänger auf, der auf einem Feldweg nahe der Ortschaft Hötzum ungesichert abgestellt worden war. Die eingesetzten Beamten hielten daraufhin Nachfrage bei der Halterin des Anhängers, die in Schapen wohnhaft ist. Hier wurde dann festgestellt, dass der Anhänger in der Nacht zuvor vom Grundstück der Halterin entwendet worden war und zum Feldweg gebracht worden war. Auf dem Anhänger habe sich zudem ein Außenbordmotor befunden, der nun offensichtlich entwendet worden war. Bei dem Motor handelt es sich um ein Außenborder der Marke Mercury im Wert von rund 1000,-- Euro. Der Anhänger konnte noch vor Ort an die Halterin übergeben werden. Hinweise: 05331 / 933-0.
----------------------------------------------------------------------------------------------------

Apelnstedter Kreuzung: Sichtschutzzaun beschädigt

Montag, 24.08.2015, bis Sonntag, 30.08.2015. In der Zeit vom vergangenen Montag bis zum vergangenen Wochenende beschädigten unbekannte Täter den erst kürzlich an der Apelnsteder Kreuzung zur Erhöhung der Verkehrssicherheit aufgestellten Sichtschutzzaun. Zunächst wurde der Zaun mit Grafittis beschmiert und jetzt zwischen Donnerstag und Sonntag zerschnitten. Der Gesamtschaden wird auf rund 3000,-- Euro geschätzt. Hinweise erbittet die Polizei unter 05331 / 933-0.
----------------------------------------------------------------------------------------------------

Isingerode: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt


Sonntag, 30.08.2015, gegen 18:00 Uhr. Vermutlich aus Unachtsamkeit übersah am frühen Sonntagabend ein 18-jähriger Autofahrer beim Linksabbiegen von der Bundesstraße 82 in die Landesstraße 511 Richtung Wiedelah einen Motorradfahrer, der die Bundesstraße 82 in Richtung Hornburg befuhr. Bei dem Zusammenstoß wurde der 58-jährige Motorradfahrer über den PKW geschleudert und kommt auf der Straße zu Fall, wobei er schwere, jedoch keine lebensgefährlichen Verletzungen, erleidet. Der Motorradfahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber Christoph 30 in das städtische Klinikum nach Wolfenbüttel gebracht. Der Autofahrer erlitt einen Schock. Während der Unfallaufnahme und den anschließenden Bergungsmaßnahmen musste der Einmündungsbereich gesperrt werden, hierdurch kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, so dass sie abgeschleppt werden mussten. Im Einsatz waren neben Polizei, Rettungsdienst und Christoph 30, auch die freiwillige Feuerwehr sowie zwei Abschleppunternehmen.
----------------------------------------------------------------------------------------------------

Wolfsburg, 31. August 2015

Polizei sucht Fahrradbesitzer

Wolfsburg, Saarstraße 30.08.15, 18.55 Uhr. Wegen des Verdachts der Fundunterschlagung wurde am Sonntagabend ein Strafverfahren gegen einen 20 Jahre alten Wolfsburger eingeleitet. Eine Polizeistreife überprüfte den 20-Jährigen, der auf der Saarstraße ein Mountainbike schob. Der Wolfsburger gab zur Herkunft des Bikes an, dass er es in einem Waldstück an der Reislinger Straße im Bereich eines Fußballplatzes gefunden habe. Das Fahrrad habe am Boden gelegen und ein defektes Hinterrad gehabt. Daher habe er es den weiten Weg zur Tankstelle in der Heinrich-Nordhoff Straße/Ecke Saarstraße geschoben, so der 20-Jährige, zumal es noch gut aussehe und man es gebrauchen könne. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein graues Herrenrad der Marke Bergamont mit 21 Gängen. Die Rahmenfarbe sei dunkelgrau mit schwarz-silbernem Zubehör, so ein Beamter. Hinweise auf das Fahrrad oder zu dem Eigentümer bitte an die Polizei Wolfsburg unter Telefon 05361-46460.
----------------------------------------------------------------------------------------------------

Unbekannte stehlen Elektrofahrrad - Zeugen gesucht

Wolfsburg, An der Vorburg 29./30.08.15. In der Nacht zum Sonntag entwendeten unbekannte Täter in der Straße An der Vorburg ein Elektrofahrrad im Wert von 1.000 Euro. Die 60 Jahre alte Besitzerin hatte ihr E-Bike am Samstagabend gegen 23.30 Uhr unterhalb des Phaeno angeschlossen abgestellt. Am nächsten Morgen sei es weg gewesen, so die Wolfsburgerin später bei der Anzeigenerstattung. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein Elektrofahrrad des Herstellers Prophete mit weißem Rahmen und Schutzblechen. Zeugen des Diebstahls wenden sich bitte an die Polizei Wolfsburg unter Telefon 05361-46460.
----------------------------------------------------------------------------------------------------

Lehre-Wendhausen: Pkw-Aufbrecher stiehlt Navi und Sonnenbrille

Lehre-Wendhausen, Hauptstraße 27.-30.08.15. Ein mobiles Navigationsgerät und eine Sonnenbrille im Wert von zusammen 1.000 Euro erbeutete am Wochenende ein noch unbekannter Täter bei dem Aufbruch eines VW Golf Cabriolets in Lehre-Wendhausen. Die 45 Jahre alte Besitzerin hatte ihren Pkw zwischen dem Freitagnachmittag und Sonntagvormittag auf einem Parkplatz in der Hauptstraße abgestellt. Der Täter zerstörte zunächst eine Seitenscheibe des Cabrios, um danach die Beute aus dem Handschuhfach zu entnehmen. Bislang liegen keine Hinweise auf die Täter vor. Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei Lehre unter Telefon 05308-406990 in Verbindung.
----------------------------------------------------------------------------------------------------

Zeugen zu Verkehrsunfall gesucht

Wolfsburg, Heßlinger Straße 28.08.15, 18.50 Uhr. Die Polizei Wolfsburg sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall am Freitagabend auf der Heßlinger Straße, als eine 78 Jahre alte Skoda-Fahrerin auf einem Zebrastreifen mit einem Fahrradfahrer zusammenstieß. Während die Wolfsburgerin ihren Skoda Fabia am Straßenrand parkte, entfernte sich der Radfahrer unerlaubt von der Unfallstelle.
Den bisherigen Ermittlungen zufolge fuhr die 78-Jährige in Richtung Porschestraße, als plötzlich der Biker vom Fußweg links auf den Zebrastreifen nach rechts steuerte. Trotz sofortigen Bremsens war ein Zusammenstoß um 18.50 Uhr nicht zu verhindern. An den Skoda entstand ein Schaden von 500 Euro. Der etwa 60 Jahre alte Fahrradfahrer habe mittellanges graues Haar und sei Barträger. Er habe eine blaue Jeans und ein blau kariertes Hemd getragen, erläutert ein Ermittler. Sein Fahrrad sei blau-schwarz lackiert und habe einen Korb am Lenkrad. An beiden Lenkerseiten habe der Gesuchte mit Leergut prall gefüllte Taschen mitgeführt. Zeugen des Vorfalls melden sich bitte mit der Polizei Wolfsburg unter Telefon 05361-46460.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.