Anzeige

Polizeimeldungen aus der Region/Gifhorn: Porschefahrer überholte - Schwerer Unfall

Braunschweig, 22. Oktober 2014

In Braunschweig gestohlener Wagen in Brandenburg sichergestellt

Braunschweig, 21.10.14, 23.20 Uhr Braunschweig, Ackerstraße. Im Grenzgebiet nahmen Polizeibeamte in Brandenburg in der Nacht einen 42-jährigen Autodieb fest, der mit einem nur wenige Stunden vorher Braunschweig gestohlenen Wagen auf der Flucht in Richtung Polen war. Der fast neue Citroen im Wert von 38.000 Euro stammte vom Gelände eines Autohändlers an der Ackerstraße. Der Diebstahl des nicht zugelassenen Wagens war noch gar nicht bemerkt worden. Der Dieb hatte das Fahrzeug mit vermutlich ebenfalls gestohlenen Kennzeichen ausgestattet. Der 42-geriet in Märkisch-Oderland in eine Routinekontrolle der Fahndung. Der Beschuldigte wird einem Haftricher in Brandenburg vorgeführt. Die Ermittlungen dauern an.
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Entgegenkommenden Wagen übersehen

Braunschweig (ots) - 22.10.14, 07.04 Uhr Braunschweig, Theodor-Heuss-Straße. Mit dem Schrecken kamen am Morgen ein 58 Jahre alter Autofahrer und eine 55-Jährige Frau beim Zusammenstoß ihrer Fahrzeuge auf der Kreuzung Theodor-Heuss-Straße, Frankfurter Straße davon. An dem Renault und dem Seat entstand Schaden in Höhe von mehreren Tausend Euro. Der 58-Jährige, auf der Theodor-Heuss-Straße unterwegs in Richtung Innenstadt hatte beim Abbiegen in die Frankfurter Straße die entgegenkommende Autofahrerin übersehen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Gifhorn, 22. Oktober 2014

Schwerer Verkehrsunfall bei Gifhorn

Gifhorn, OT Gamsen, Bundesstraße 4 21.10.2014, 20.00 Uhr. Vier Verletzte und Schaden in Höhe von mehr als 100.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Dienstagabend auf der Bundesstraße 4 nördlich von Gifhorn.
Ein 57-jähriger Gifhorner war mit seinem Porsche in Richtung Braunschweig unterwegs und überholte trotz unklarer Verkehrslage eine Fahrzeugkolonne. Hierbei kollidierte er frontal mit einem entgegenkommenden Seat Arosa, der von einer 23-jährigen aus Ribbesbüttel gesteuert wurde. Die Frau erlitt durch die große Aufprallwucht schwere Verletzungen und wurde im total zerstörten Fahrzeugwrack eingeklemmt. Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Gifhorn und Gamsen befreiten die 23-jährige mit hydraulischem Rettungsgerät aus ihrer misslichen Lage. Währenddessen wurde sie von einem Notarzt versorgt und anschließend mit dem Rettungswagen ins Klinikum nach Gifhorn gebracht. Der Porschefahrer wurde lediglich leicht verletzt. Am Sportwagen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.
Ein unmittelbar hinter dem Seat fahrender VW Golf konnte nicht mehr ausweichen und fuhr in die Unfallstelle. Der Fahrer des Golfs, ein 21-jähriger aus Celle sowie dessen 18-jährige Beifahrerin aus Hambühren, erlitten einen Schock und mussten ebenfalls mit Rettungswagen ins Klinikum gebracht werden. Der Golf wurde leicht beschädigt.
Durch umher fliegende Trümmerteile beschädigt wurde zudem ein VW Polo einer 36-jährigen aus Vechelde, die mit ihrem Kleinwagen noch rechtzeitig hinter dem Golf zum stehen kam.
Für die Dauer der Bergungsarbeiten musste die B 4 bis 23 Uhr voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Aufgrund der fortgeschrittenen Uhrzeit kam es jedoch nicht zu größeren Behinderungen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Goslar, 22. Oktober 2014


Auto beschädigt und weggefahren


Goslar. Am Montagmorgen, zwischen 11.15 und 12.05 Uhr, wurde ein auf dem Parkplatz eines Garten-Centers in der Feldstraße ordnungsgemäß abgestellter grauer VW Golf Plus durch ein Fahrzeug offenbar beim Ein- oder Ausparken im hinteren rechten Bereich beschädigt. Dessen Fahrer entfernte sich anschließend vom Ort des Geschehens, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321 339-0 zu melden.
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Beim Vorbeifahren parkendes Auto beschädigt

Goslar. Am Dienstagnachmittag, zwischen 13.00 und 18.15 Uhr, wurde ein am Fahrbahnrand in der Ortelsburger Straße ordnungsgemäß abgestellter silberfarbener VW Golf durch ein Fahrzeug offenbar bei der Vorbeifahrt am linken Außenspiegel beschädigt. Dessen Fahrer entfernte sich anschließend vom Ort des Geschehens, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321 339-0 zu melden.
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Peine, 22. Oktober 2014


Auto gestohlen


In der Nacht zu Dienstag wurde in Peine, in der Arnimstraße ein Pkw VW 7HC Multivan, mit dem amtlichen Kennzeichen PE-CS 2402, von unbekannten Personen entwendet. Der Wert des Fahrzeuges liegt bei ca. 50.000,- Euro.
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Versuchter Diebstahl aus Pkw


In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde in Vöhrum, im Stiegenkamp, ein VW Polo von einer unbekannten Person aufgebrochen. Aus dem Innenraum und aus dem Motorraum baute der Unbekannte ein Steuergerät und das Cockpit aus und legte beide Teile in den Innenraum des Pkw. Da er vermutlich bei der Tatausführung gestört wurde, ließ er beide Teile zurück und entfernte sich unerkannt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Wolfenbüttel, 22. Oktober 2014

Fahrrad aus Schulfahrradkeller entwendet

Dienstag, 21.10.2014, zwischen 07:30 Uhr und 15:20 Uhr. Am Dienstag entwendeten unbekannte Täter aus dem Schulfahrradkeller des Gymnasium im Schloss ein dort gesichert abgestelltes Fahrrad. Das Mountainbike der Marke Bulls in blau sei mit einem Kettenschloss an den Fahrradständer angeschlossen gewesen. Das Rad vom Typ Sharptail 2 Disc war zudem mit einem Fahrradkorb ausgerüstet und hat einen Wert von rund 600,-- Euro. Hinweise an die Polizei unter 05331 / 933-0.
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Evessen: Diebstahl und grober Unfug


Dienstag, 21.10.2014, zwischen 18:10 Uhr und 18:40 Uhr. Vom frei zugänglichen Verkaufsregal eines Hofverkaufstandes an der Hauptstraße in Evessen entnahmen unbekannte Täter am Dienstagabend acht zum Verkauf angebotene Packungen mit Eiern. Einige Eier wurden im Anschluss auf die Straße und auch an Hauswände geworfen, ein anderer Teil der Eier wurde offensichtlich auch entwendet. Der finanzielle Schaden beträgt rund 20,-- Euro. Hinweise: 05331 / 933-0.
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Einbruch in Vereinsheim

In der Zeit von Sonntag bis Dienstag hebelten bisher unbekannte Personen in Peine, Spiegelbergstraße, am Vereinsheim des Polizeihundesportvereins Peine, die Fensterläden auf und zerstörten die dahinter befindlichen Fensterglasscheiben. Anschließend entwendeten sie eine geringe Menge Bargeld und Pfandflaschen. Die Schadenshöhe liegt bei insgesamt ca. 250 Euro.
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Salzgitter, 22. Oktober 2014

Schornsteinbrand

Mittwoch, 22.10.2014 Samtgemeinde Baddeckenstedt, Ortsteil Binder, Am Pfingstanger. Nach der Inbetriebnahme eines Ofens mit Holzbriketts stellte der Eigentümer eines Einfamilienhauses Am Pfingstanger fest, dass ein Ofenrohr zum Schornstein einige Stunden später anfing, zu glühen. Der Eigentümer habe sofort reagiert und die Feuerwehr über Notruf verständigt. Die eingesetzten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Baddeckenstedt stellten schnell fest, dass der Schornstein vollständig versottet war. Durch das schnelle Eingreifen blieb es lediglich beim Schornsteinbrand. Das Wohngebäude wurde nicht beschädigt. Eine Schadenshöhe wurde nicht mitgeteilt.
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Einbrecher dringen gewaltsam in Praxis ein

Mittwoch, 21.10.2014 Salzgitter-Lebenstedt, Chemnitzer Straße. In einer Praxis für Kieferorthopädie an der Chemnitzer Straße drangen bislang unbekannte Täter in der Nacht zum Mittwoch gewaltsam ein. Nachdem die Eingangstür zur Praxis aufgehebelt war, gelangten die Täter in die Räumlichkeiten. Hier suchten die Täter offensichtlich nach verwertbarem Diebesgut. Die Ermittler gehen davon aus, dass die die Täter vorgefundenes Bargeld und Praxisgegenstände in noch nicht bekannter Schadenshöhe entwendet haben.
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Gartengeräte aus Laube entwendet

Montag, 20.10.2014 Salzgitter-Gebhardshagen, Weddemweg, Kleingartenverein. Erst Montag stellte der Eigentümer einer Laube eines Kleingartenvereins am Weddemweg fest, dass vermutlich am vorangegangen Wochenende Einbrecher in seiner Laube waren. Die Täter hatten offensichtlich die Eingangstür gewaltsam aufgehebelt und Gartengeräte entwendet. Dazu gehörten auch eine Kettensäge und ein Werkzeugkoffer. Der Gesamtschaden liegt bei 250 Euro.
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Wolfsburg, 22. Oktober 2014


Zigarettenautomaten gesprengt


Wolfsburg, Wuppertaler Straße; 22.10.14, 00.35 - 00.45 Uhr; Fallersleben, Ehmer Straße, 21./22.10.14, 23.00 - 08.50 Uhr. Nach der Tat in der Jenaer Straße wurden am Mittwoch 2 weitere Fälle von Automatenaufbruch mittels Sprengmittels gemeldet.
In Fallersleben wurde in der Ehmer Straße ein Automat aufgesprengt. Anschließend räumten der oder die Täter sämtliches Bargeld und die Zigaretten ein und stahlen beides.
Bei einem weiteren Automaten, der in der Wuppertaler Straße aufgestellt ist, konnten die Diebe keine Beute machen. Der Automat wurde allerdings schwer beschädigt.
Hinweise zu den beiden Taten bitte an die Polizei Wolfsburg unter Telefon 05361/46460.
---------------------------------------------------------------------------------------------------

Kirchenfenster in Schöningen beschädigt

Schöningen, Niedernstraße; 21.10.2014, 18.45 Uhr. Am Dienstag Abend wurde der Polizei eine Sachbeschädigung an der St. Vincenz Kirche in Schöningen gemeldet. 2 Jugendliche hätten sich in und an der Kirche aufgehalten. Dabei sei eine Scheibe beschädigt worden.
Ein 15-jähriger Schöninger wurde zu Hause aufgesucht und befragt. Es stellte sich heraus, dass er mit einem Freund von innen und von außen an die besagte Scheibe geklopft hatte. Dabei sei diese Scheibe beschädigt worden. Der 15-jährige gab an, dass er letztendlich für den Schaden verantwortlich sei. Er wollte sich umgehend mit dem Pfarrer in Verbindung setzen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------

2 Pkw im Liebigweg aufgebrochen

Wolfsburg, Liebigweg; Nacht zum 22.10.2014. Im Liebigweg im Wolfsburger Stadtteil Klieversberg wurden in der Nacht zu Mittwoch zwei Pkw aufgebrochen. An dem älteren VW Golf und dem Audi A3 wurden zwischen 20:30 Uhr und 00:30 Uhr jeweils eine Scheibe eingeschlagen.
Aus dem Golf wurde das Radio ausgebaut und gestohlen. Aus dem Audi fehlte ein im Fußraum abgestellter Rucksack. Der Gesamtschaden dürfte bei ca. 1500 Euro liegen.
Hinweise bitte an die Polizei in Wolfsburg unter Telefon 05361-46460.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.