Anzeige

Polizeimeldungen aus der Region/Braunschweig: Taschendiebe gefasst

Braunschweig, 26. Januar 2015

Taschendiebstähle aufgeklärt

Braunschweig, 25.01.2015, 07.23 Uhr, Friedrich-Wilhelm-Straße. Gleich mehrere Diebstähle von Geldbörsen in der Innenstadt konnte die Polizei am Sonntag aufklären.
Eine zufällig vorbeikommende Polizeistreife eilte am frühen Sonntagmorgen einem 22-Jährigen auf der Münzstraße zu Hilfe, der zwei Männer festhielt und laut um Hilfe rief. Unmittelbar zuvor hatte der Geschädigte bemerkt, wie einer der beiden Männer ihm die Geldbörse aus der Gesäßtasche gezogen hatte. Zuvor hatte ihn der andere mit einem Gespräch abgelenkt.
Bei der Durchsuchung der beiden 19 und 20 Jahre alten Tatverdächtigen fanden die Polizisten zwei weitere Geldbörsen auf, die offensichtlich ebenfalls gestohlen waren.
Einer der Bestohlenen bestätigte inzwischen gegenüber den Ermittlern, dass es sich um sein Eigentum handelt. Ein weiterer Geschädigter konnte noch nicht abschließend ermittelt werden.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Keine aktuellen Meldungen aus Gifhorn

------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Goslar, 26. Januar 2015

Einbruch in Lagerhalle

Goslar. Am Sonntag, zwischen 00.00 und 19.14 Uhr, gelangten bislang unbekannte Täter nach Durchkneifen des Maschendrahtzauns am Görgweg zunächst auf das Gelände des ehemaligen Fliegerhorstes und anschließend nach gewaltsamen Entfernen des Vorhängeschlosses in eine Lagerhalle. Nach ersten Feststellungen wurde nichts entwendet; es entstand allerdings geringer Sachschaden. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321 339-0 zu melden.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Taxifahrt nicht bezahlt


Goslar. Am frühen Sonntagmorgen, zwischen 00.55 und 01.15 Uhr, ließen sich zwei unbekannte Personen mit dem Taxi von Goslar nach Heißum fahren und verließen anschließend das Fahrzeug, ohne zuvor den Fahrpreis entrichtet zu haben. Der geschädigte Taxifahrer verlor sie im Gänsekamp aus den Augen. Die erste Person wurde mit ca. 165 cm groß, gedrungene Statur, ca. 60 - 70 Jahre alt, graue Haare, könnte mit Vornamen Ingo heißen, bekleidet mit Jeanshose und dunkler Winterjacke, und die zweite Person lediglich mit ca. Ende zwanzig, trug ein Baseballcap, beschrieben. Bei der Tat entstand ein Schaden in Höhe von knapp dreißig Euro. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321 339-0 zu melden.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Osterode, 26. Januar 2015

Auf glatter Fahrbahn ins Rutschen gekommen

Elbingerode, K 7, 24.01.15, 20.30 Uhr. Der Verkehrsunfall ereignete sich am Samstag, gg. 20.30 Uhr, auf der K 7, Ortseingang Elbingerode. Eine 21 Einwohnerin aus Northeim geriet auf winterglatter Fahrbahn ausgangs einer Rechtskurve ins Schleudern und anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier rutschte sie dann eine ca. 2 Meter hohe Böschung hinunter und wurde aufgrund dessen leicht verletzt. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden i.H.v. 1000,-- Euro.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Peine, 26. Januar 2015

Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen kam es am Sonntagabend gegen 20:55 Uhr in Hohenhameln, Zimmerplatz Einmündung Ohlumer Straße.
An der Einmündung beachtete eine 30-jährige Frau aus Hannover mit ihrem Pkw Renault Clio nicht die Vorfahrt eines Pkw Audi einer 29-Jährigen aus Hohenhameln. Hierdurch kommt es zu einem Zusammenstoß, bei dem der Audi frontal in die Beifahrerseite des Renault fährt. Beide Fahrzeuge kommen durch den Aufprall von der Fahrbahn ab, wobei der Renault dabei noch einen am Straßenrand stehenden Anhänger und einen Container rammt.
Durch den Unfall werden die Fahrerin des Renault, sowie die Audi-Fahrerin und ihr 29-jähriger Beifahrer leicht verletzt. Vermutlich durch die Sicherungssysteme der Pkws (u.a. ausgelöste Airbags) werden noch schlimmere Verletzungen verhindert. Die Verletzten werden mit Rettungswagen in Krankenhäuser nach Hildesheim und Peine gebracht.
An den beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von ca. 4.100,- Euro. Im Einsatz waren neben der Polizei und Rettungskräften auch die Feuerwehr Hohenhameln.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Salzgitter, 26. Januar 2015

Zigarettenautomat gesprengt und ausgeräumt

Samstag, 24.01.2015 Salzgitter-Beddingen, Hafenstraße. Unbekannte haben offensichtlich in der Nacht zum Sonntag einen Zigarettenautomaten an der Hafenstraße in Beddingen aufgesprengt. Bargeld und nahezu alle Zigarettenschachteln aus dem Automaten nahmen die Täter mit. Die Tat wurde von einem Anwohner Sonntag Früh angezeigt. Der Schaden wird auf rund 2000 Euro geschätzt.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Balkontür aufgehebelt

Sonntag, 25.01.2014 Salzgitter-Lebenstedt, Johann-Sebastian-Bach-Straße. Sonntagabend drang ein bislang unbekannter Täter gewaltsam in eine Wohnung an der Sebastian-Bach-Straße ein. Der Täter hebelte zuvor die Balkontür auf, um in die Wohnung im Erdgeschoss zu gelangen. Der Täter durchsuchte die Räumlichkeiten und Schränke nach Wertgegenstände. Offensichtlich wurde der Täter auch fündig. Nach ersten Ermittlungen stellten die Eigentümer den Verlust von Schmuck fest. Eine konkrete Schadenshöhe liegt noch nicht vor.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fahrgast will Geld holen und kommt nicht wieder

Sonntag, 25.01.2015 Salzgitter-Lebenstest, Am Dachsgraben. Ein Fahrgast ließ sich Sonntagnachmittag mit einem Taxi bis zur Straße Am Dachsgraben fahren und verließ dann unter dem Vorwand Geld zu holen, das Taxi. Der Fahrgast kehrte allerdings nicht mehr zurück, sodass der Taxi-Fahrer auf ca. 50 Euro sitzen blieb. Den Fahrgast beschrieb der Fahrer als männlich im Alter von ca. 40 Jahren. Er war schlank, hatte kurze schwarze Haare und war offensichtlich von südeuropäischer Herkunft. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei unter Telefonnummer 1897-215 zu melden.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Garagenwand mit Schmierereien verunreinigt

Sonntag, 25.01.2015 Salzgitter, Gerhart-Hauptmann-Straße. In der Nacht zum Sonntag beschmierte eine Unbekannter eine Garagenwand am der Gerhart-Hauptmann-Straße mit roter Sprühfarbe. Der Schaden wird auf 300 Euro geschätzt.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wohnungungsbrand - Vater und Sohn vorsorglich ins Krankenhaus gebracht

Sonntag, 25.01.2015 Salzgitter-Lebenstedt, Schubertstraße. In einer Wohnung an der Schubertstraße kam es am Sonntagvormittag zu einem Wohnungsbrand. Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr waren allerdings schnell vor Ort und löschten das Feuer. Offensichtlich hatte ein Kleinkind unbeaufsichtigt mit einem Feuerzeug hantiert. Dabei kam es zum Brand im Schlafzimmer. Der Vater und sein Sohn wurden vorsorglich in eine Klinik gebracht. Gebäudeschaden entstand nicht. Eine Schadenshöhe wurde nicht mitgeteilt.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Wolfenbüttel, 26. Januar 2015

Auto beschädigt und davongefahren

Sonntag, 25.01.2015, zwischen 22:55 Uhr und 23:00 Uhr. Nur fünf Minuten hatte am Sonntagabend ein Auslieferungsfahrer eines Pizzabringdienstes seinen PKW verbotswidrig in der Akazienstraße in zweiter Reihe linksseitig abgestellt, um Essen auszuliefern. In dieser kurzen Zeit, zwischen 22:55 Uhr und 23:00 Uhr, muss ein bislang unbekannter Autofahrer mit seinem Fahrzeug gegen den haltenden Toyota gefahren sein und diesen an der rechten hinteren Tür, sowie am hinteren rechten Seitenteil beschädigt haben. Im Anschluss setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden in Höhe von rund 3500,-- Euro zu kümmern. Hinweise erbittet die Polizei unter 05331 / 933-0.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wolfsburg, 26. Januar 2015

18-jähriger hatte Drogen genommen

Lehre, Berliner Straße, 26.01.15, 00.25 Uhr. Am Montag um 00.25 Uhr fiel der Besatzung eines Funkstreifenwagens ein 18-Jähriger auf, der auf der Berliner Straße in Lehre unterwegs war. Bei dem 18 Jahre alten Fahrer aus Lehre stellten die Polizeibeamten fest, dass er unter Drogeneinfluss stand und 17 g Marihuana in seinem Besitz waren. Die Drogen wurden sichergestellt und dem Fahrer die Weiterfahrt untersagt. Ihn erwartet jetzt ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Besitzes von Marihuana.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zwei Verkehrsteilnehmer unter Drogeneinfluss

Wolfsburg, Schillerstraße, 25.01.15, 11.17 Uhr Wolfsburg, Jenaer Straße, 25.01.15, 22.55 Uhr. Gleich zweimal stellte die Polizei am Sonntag Verkehrsteilnehmer fest, die unter dem Einfluss von Drogen standen. Am Sonntag gegen 11.17 Uhr fiel den Beamten auf der Schillerstraße ein Mofafahrer wegen seiner unsicheren Fahrweise auf. Nachdem er dann auch noch am Lenker des Mofas telefonierte, hielten ihn die Beamten an. Bei der Überprüfung des 47 Jahre alten Wolfsburgers gab der Fahrer an, Methadon genommen zu haben. Dem 47-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt. Er muss jetzt mit einem Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr rechnen. In Westhagen befuhr ein 23 Jahre alter Wolfsburger am Sonntag gegen 22.55 Uhr die Fußgängerzone. Nachdem die Beamten den Golf-Fahrer angehalten hatten, gab der 23-Jährige zu, keinen Führerschein zu besitzen. Bei der weiteren Kontrolle stellte die Polizei Hinweise auf einen Drogenkonsum des Fahrers fest. Der Wolfsburger gab zu, Cannabis konsumiert zu haben. Er wird sich jetzt wegen Trunkenheit im Verkehr, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Besitzes von Cannabis verantworten müssen.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Autospiegel abgetreten

Wolfsburg, Jahnring 24.01.15, 14.30 Uhr bis 25.01.15, 10.51 Uhr. Unbekannte Täter haben in der Zeit zwischen Samstag und Sonntag im Jahnring mindestens drei Autos beschädigt. Einen Gesamtschaden von circa 750 Euro gibt die Polizei an, der entstanden ist, als Unbekannte Fahrzeugspiegel abtraten. Die Fahrzeughalter hatten ihre Pkw in der Zeit zwischen 14.30 Uhr am Samstag und 10.51 Uhr am Sonntag im Jahnring geparkt. Als die Eigentümer am Sonntag zu den Fahrzeugen kamen, stellten sie fest, dass Randalierer die Außenspiegel der Fahrzeuge abgetreten haben.
Die Polizei Fallersleben bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 05362/967000 zu melden.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Automaten aufgebrochen

Wolfsburg, Ferdinandstraße 25.01.2015, 01.30 Uhr bis 16.00 Uhr. In der Ferdinandstraße haben Unbekannte in einem Bistro Spielautomaten aufgebrochen und das Geld entwendet. Am Sonntag, zwischen 1.30 Uhr und 16.00 Uhr haben unbekannte Täter in Vorsfelde ein Bistro gewaltsam geöffnet. Nachdem die Täter sich Zutritt zu den Räumen verschafft hatten, brachen sie mit Gewalt drei Geldspielautomaten, sowie einen Geldwechselautomaten auf. Die Diebe erbeuteten mehrere hundert Euro Bargeld aus den Automaten.
Zeugen werden gebeten, sich an die Polizei in Vorsfelde unter Telefon 05363/992290 zu wenden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.