Anzeige

Polizeimeldungen aus der Region/Brand in Mehrfamilienhaus

Braunschweig, 31. Oktober 2015


Brand in einem 4-geschossigen Mehrfamilienhaus


Am Samstag kam es gegen 08.05 Uhr in der Virchowstraße in einem Mehrfamilienhaus zu einem Brand. Aus bisher ungeklärter Ursache ist ein Abstellraum in einer im 2. Obergschoss gelegenen 2-Zimmer-Wohnung in Brand geraten. Der Brandherd wurde durch die Berufsfeuerwehr gelöscht. Der Bewohner dieser Wohnung begab sich in ambulante Behandlung (Rauchgasinhalation) in das Klinikum. Der Schaden wird von der Feuerwehr auf ca. 10.000EUR geschätzt.
----------------------------------------------------------------------------------------------

Messerstecherei in der Landesaufnahmebehörde

Samstag, den 31.10.2015, gegen 03:50 Uhr. Eine Auseinanderstzung zwischen Asylbewerbern ereignete sich am Samstagmorgen in der Wohnunterkunft in Kralenriede. Eine männliche Person erhielt von einem unbekannten Täter einen Messerstich in Brust-/ Rippenbereich. Das Opfer wurde zunächst in das Klinikum eingeliefert. Da es sich um eine nicht lebensgefährliche Verletzung handelt, ist ein weiterer Aufenthalt dort nicht nötig. Weitere Ermittlungen folgen.
----------------------------------------------------------------------------------------------

Ein Fahrzeug entwendet und zwei Fahrzeuge aufgebrochen

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag hatten es Täter im Braunschweiger Stadtgebiet auf zwei Fahrzeuge abgesehen. Im Stadtteil Rüningen betraten sie das Verkaufsgelände eines Autohauses und entwendeten einen Gebrauchtwagen der Marke VW Touran. Das Fahrzeug war nicht zugelassen. Ein anderer dort abgestellter VW Touran wurde aufgebrochen. Die Batterie und das Multimediagerät wurden ausgebaut und entwendet. Auch im Bereich des Hauptbahnhofes wurde ein Fahrzeug aufgebrochen. Aus diesem wurde das Navigationssystem entwendet. Täterhinweise liegen nicht vor.
----------------------------------------------------------------------------------------------

Schlägerei unter Asylbewerber


Am Samstag ereignete sich in den frühen Morgenstunden eine Schlägerei im Bereich der Haltestelle am Schloss - Ritterbrunnen. Beteiligt waren drei Asylbewerber, die erheblich unter dem Einfluß von alkoholischen Getränken standen. Bei der Sachverhaltsaufnahme durch die Polizei gab eine Person an, dass ihr die Halskette abhandengekommen sei. Diese Kette wurde am Hals eines Beteiligten gesichtet und durch die Polizei sichergestellt. Zur genauen Sachverhaltsklärung sind weitere polizeiliche Ermittlungen notwendig.
----------------------------------------------------------------------------------------------

Goslar, 31. Oktober 2015

Diebe haben es auf Werkzeug abgesehen

Im Zeitraum vom 29.10.15, 16:30 Uhr, bis 30.10.2015, 06.00 Uhr, wurde in Goslar, Oker, in der Straße Schrevenwiesen die Scheibe eines gewerblich genutzten Lkw eingeschlagen. Aus dem Fahrzeug wurde eine Meißelhammer und ein Lasermessgerät entwendet.
Ein ähnlich gelagert Fall ereignete sich im Zeitraum 29.10.15, 16.00 Uhr, bis 30.10.15, 06.40 Uhr, in der Messingstr. Hier wurde aus einem Firmen LKW eine Stemmhilti, eine Elektropresse, ein Bohrhammer, ein Bohrschrauber und eine Stichsäge entwendet.
Ein weiterer Fall ereignete sich im Zeitraum vom 29.10.15, 17.30 Uhr bis 30.10.2015, 06.30 Uhr, hier wurde in der Osterwiecker Str., 38690 Goslar, OT Vienenburg von der Ladefläche eines Pritschenwagens mit Plane, ein benzinbetriebener Stemmhammer der Fa. Wacker Neuson entwendet.
----------------------------------------------------------------------------------------------

Pkw aufgebrochen

In der Breiten Str. in Goslar wurde am Freitagabend ein Pkw gewaltsam geöffnet. Hier erbeutete der / die Täter ein Navigationsgerät und Bargeld.
----------------------------------------------------------------------------------------------

Peine, 31. Oktober 2015

Müll abgeladen

Eine unbekannte Person entsorgte unerlaubt in Peine, Am Stahldorf , diverse Säcke mit Hausmüll auf einem Grundstück. Eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wurde gefertigt.
----------------------------------------------------------------------------------------------

Falle aufgestellt

Eine Strafanzeige wurde bei der Polizei in Edemissen erstattet, weil jemand eine Lebendfallle auf dem Verbindungsweg Kielende/K 6 in Eddesse aufgestellt hatte.
----------------------------------------------------------------------------------------------

Navigationsgerät ausgebaut

Unbekannte Täter zerstörten in der Nacht zu Freitag in Peine, Stormstraße, die Seitenscheibe der Beifahrertür eines Lkw Sprinter durch Einschlagen. Aus dem Fahrzeug wurde das Display eines Navigationsgerät entwendet. Die Schadenshöhe wird mit 600 Euro angegeben. In der gleichen Nacht wurde ein weiteres Navigationsgerät aus einem Pkw Fiat in der Woltorfer Straße entwendet. Auch hier wurde die Beifahrerscheibe eingeschlagen. Der Sachschaden wird mit 300 Euro angegeben.
----------------------------------------------------------------------------------------------

In Wohnungen eingebrochen

Unbekannte hebelten die Terrassentür eines Einfamilienwohnhauses in Oberg, Im Schwarzen Kamp , auf. Diebesgut war der Schmuck des Hauses in noch unbekannter Höhe. Tatzeit war Freitag am Tage. Auch in Harber drangen Unbekannte durch Aufhebeln eines Fensters in ein Zweifamilienwohnhaus ein . Alle Räume und Schränke wurden durchsucht , vermutlich wurde aber nichts entwendet. Auch hier wird die Tatzeit mit "tagsüber" angegeben.
----------------------------------------------------------------------------------------------

Sättel entwendet

In der Nacht zu Freitag brachen Unbekannte in der Gemarkung Abbensen, Fuhrenkamp, Flurstück "Großer Scheerenkamp" einen verschlossenen Spind auf, der auf einer dortigen Pferde-Offenstallanlage verdeckt aufgestellt war. Aus dem Spind wurden diverse Reitartikel entwendet. Der Schaden wird auf 1200 Euro geschätzt.
----------------------------------------------------------------------------------------------

Werkzeug gestohlen

Von einem Baustellengelände in Eddesse, Am Harberg , wurde in der Nacht zu Freitag diverses Werkzeug entwendet. Der Schaden wird mit 1430 Euro angegeben.
----------------------------------------------------------------------------------------------

Salzgitter, 31. Oktober 2015

Pkw-Diebstahl

Tatzeit: Mo., 26.10.2015, 14.00 Uhr bis Fr., 30.10.2015, 16.00 Uhr. Unbekannte Täter entwendeten vom Betriebsgelände eines Autohauses in der Neißestraße (SZ-Lebenstedt) einen silbernen Volkswagen Touran im Gesamtwert von 25.000 Euro. Das 2 Jahre alte Fahrzeug war bereits verkauft (noch nicht zugelassen) und sollte am Samstag ausgeliefert werden.
----------------------------------------------------------------------------------------------

Versuchter Wohnungseinbruch

Tatzeit: Fr., 30.10.2015, zwischen 12.30 Uhr und 17.00 Uhr. Bislang unbekannte Täter versuchten vermutlich mittels Hebelwerkzeug eine Wohnungstür in der Berliner Straße aufzubrechen. Bei der polizeilichen Aufnahme des Tatortes wies die Tür erhebliche Beschädigungen im Schlossbereich auf. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen hat ein Eindringen in die Räumlichkeiten jedoch nicht stattgefunden.
----------------------------------------------------------------------------------------------

Sachbeschädigung durch Feuer

Tatzeit: Sa., 31.10.2015, zwischen 02.22 Uhr und 02.47 Uhr. Unbekannte Täter entzündeten zwei auf der Kampstraße nebeneinander stehende Altkleider-Container aus Metall, welche hierbei völlig zerstört wurden. Ein in der Nähe befindlicher Kunststoffbehälter für Altpapier wurde durch die Hitze ebenfalls erheblich beschädigt. Der angerichtete Schaden wird von der Polizei auf 2000 Euro geschätzt.
----------------------------------------------------------------------------------------------

Wolfenbüttel, 31. Oktober 2015

Junger Mann wurde in der Innenstadt zusammengeschlagen

Wolfenbüttel, Breite Herzogstraße Samstag, 31.10.15, 02.50 h. Am frühen Samstagmorgen wurde der Polizei eine hilflos am Boden liegende Person in der Breiten Herzogstraße gemeldet. Vor Ort trafen die Beamten auf einen 28-jährigen Wolfenbüttler, der benommen und verletzt am Boden lag. Er blutete im Gesicht. Der junge Mann konnte sich an nichts erinnern, er sei auf dem Heimweg gewesen.
Zeugenbefragungen im Umfeld einer am Vorfallsort ansässigen Taxenzentrale, ergaben Hinweise auf drei Männer, dunkel gekleidet, die auf den Mann eingeschlagen und sich dann vom Tatort entfernt hätten. Konkrete Angaben waren nicht möglich. Eine Fahndung nach den vermeintlichen Tätern verlief ergebnislos, der Verletzte wurde mit einem Rettungswagen dem Klinikum Wolfenbüttel zugeführt. Die Ermittlungen dauern an, ein Strafverfahren wegen Körperverletzung wurde eingeleitet. Hinweise nimmt die Polizei Wolfenbüttel, Tel.: 05331/933-0, entgegen.
----------------------------------------------------------------------------------------------

Kleinkraftrad entwendet

Wolfenbüttel, Ortsteil Linden Dienstag, 27.10.15 bis Donnerstag, 29.10.15, 12.30 h. Ein im öffentlichen Verkehrsraum vor einem Mehrfamilienhaus in Linden gesichert zum Parken abgestelltes Kleinkraftrad der Marke Suzuki entwendeten im o.g. Zeitraum bislang unbekannte Täter. Das mit einem Versicherungskennzeichen versehene Moped hat nach Angaben des Eigentümers einen Wert von etwa 250 Euro. Hinweise zur Tat oder zum Verbleib des Zweirades bitte an die Polizei Wolfenbüttel, Tel. 05331/933-0.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.