Anzeige

Polizeimeldungen aus der Region/Aktualisiert: Brand in Salzgitter Bad: Technischer Defekt wird ausgeschlossen

Goslar, 11. Januar 2016

Fahrer schwer verletzt - Auto nur noch Schrott

Altenau. Am Sonntag, 10.01.16, gegen 22.40 Uhr, befuhr ein 45-jähriger Verkehrsteilnehmer mit seinem PKW, Audi Q 5, die L 504 (steile Wand), von Torfhaus kommend in Richtung Altenau. In Folge extremer Winterglätte und nicht angepasster Geschwindigkeit kam der PKW nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen zwei Bäume und überschlug sich. Am PKW entstand Totalschaden (ca. 50000 Euro.) Der Fahrzeugführer wurde dabei schwer verletzt.
-----------------------------------------------------------------------------------------

Osterode, 11. Januar 2016

Nach Parkrempler davongefahren

Osterode, Hauptstraße, 08.01.16, 13.00 Uhr - 09.01.16, 13.00 Uhr. Im Tatzeitraum vom 08.01.16, 13.00 Uhr - 09.01.16, 13.00 Uhr, ereignete sich in Osterode, Hauptstraße, eine Unfallflucht. Der Geschädigte aus Osterode hatte hier sein Fahrzeug ordnungsgemäß zum Parken abgestellt. Als er den Seat Leon wieder in Gebrauch nehmen wollte, stellte er Beschädigungen am vorderen linken Kotflügel fest. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer hatte den Wagen touchiert, sich aber nicht um die Schadensregulierung i.H.v. 400,-- Euro bemüht. Hinweise nimmt die Polizei Osterode unter der Tel. 05522/508-0 entgegen.
-----------------------------------------------------------------------------------------

Peine, 11. Januar 2016

Zeugenaufruf erfolgreich - Flüchtiger Radfahrer ermittelt

Wie berichtet, war es am Freitag, 18.12.2015, gegen
19:45 Uhr, in der Gemarkung Ilsede, auf dem Rad-/Fußweg zwischen Groß Bülten und Solschen zu einer Körperverletzung gekommen, bei dem ein 61-jähriger Mann nach einer körperlichen Auseinandersetzung schwer verletzt worden ist. Der Mann, der mit seinem beiden Hunden (Jack Russell Terrier ) auf dem Rad-/Fußweg unterwegs gewesen war, ist dort auf einen ca. 18-jährigen Radfahrer getroffen und mit ihm in Streit geraten. Im Verlauf dieser Auseinandersetzung soll der Radfahrer den Fußgänger zu Boden gebracht und ihm mit dem Fuß ins Gesicht getreten haben. Durch den Streit aufgeschreckt, war ein Hund auf die Fahrbahn gelaufen, wo er von einem Pkw erfasst und so schwer verletzt wurde, dass er an den Verletzungen kurze Zeit später verstarb.
Kurz vor Weihnachten hatte sich ein Zeuge bei der Polizei gemeldet, der den entscheidenden Hinweis auf den an der Auseinandersetzung beteiligten Radfahrer geben konnte. Dieser konnte nun von der Polizei ermittelt werden. Es handelt sich hierbei um einen 21-jährigen Mann aus der Gemeinde Hohenhameln. Bei der ersten Befragung durch die Polizei räumte er ein, am Tatort gewesen zu sein.
Nähere Angaben zum Geschehen machte er jedoch noch nicht. Die Ermittlungen der Polizei dauern dahingehend noch an.
-----------------------------------------------------------------------------------------

Rollatordiebe von Polizei gestellt - Eigentümer ermittelt

Am Sonntagmorgen gegen 05:00 Uhr wurden drei Jugendliche in Peine, Straße In den Fahlwiesen, von der Polizei gestellt, die dort mit einem Rollator unterwegs waren. Gegenüber den Beamten, die die Jugendlichen aufgrund ihres auffälligen Verhaltens angesprochen hatten, gaben sie zu, den Rollator, den sie angeblich am Wegesrand gefunden haben wollen, mitgenommen zu haben. Der Eigentümer, der von der Polizei gesucht wurde, konnte heute morgen ermittelt werden.
-----------------------------------------------------------------------------------------

Salzgitter, 11. Januar 2016

Erste Ermittlungsergebnisse nach Brand

Salzgitter Bad, Peterhagener Straße, 09.01.2015, 20.25 Uhr. Am Samstagabend ist bei einem Brand in einer Penthouse-Wohnung in Salzgitter Bad, Peterhagener Straße, der 86-jährige Wohnungsinhaber ums Leben gekommen. Die Brandermittler waren heute am Brandort. Sie stellten fest, dass ein technischer Defekt als Brandursache ausgeschlossen werden kann. Die 89-jährige Ehefrau des Verstorbenen konnte bisher nicht befragt werden. Die Wohnung des Ehepaares ist nicht mehr bewohnbar.
-----------------------------------------------------------------------------------------

Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten E-Bike-Fahrerin

Salzgitter-Lebenstedt, Berliner Straße, 10.01.2016, 16.35 Uhr. Am Sonntagnachtmittag gegen 16.30 Uhr wurde eine verletzte 52-jährige E-Bike-Fahrerin nach einem Zusammenstoß mit einem bisher unbekannten Radfahrer ins Klinikum eingeliefert.
Nach Angaben von Zeugen und der 52-Jährigen, befuhr sie den Radweg der Berliner Straße stadteinwärts. In Höhe der Marienbruchstraße kam ihr auf ihrer Seite ein Radfahrer entgegen, mit dem sie dann zusammenstieß. Beide fielen auf den Radweg. Der Radfahrer blieb offensichtlich unverletzt. Nachdem die Verletzte mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht wurde, entfernte sich der Radfahrer, ohne die Personalien zu hinterlassen. Der Radfahrer soll schlank und zirka 180 cm groß gewesen sein. Sein Alter wurde auf etwa Mitte 30 geschätzt. Er kommunizierte in einer osteuropäischen Sprache und war mit einem MTB Trekkingrad gefahren. Am Unfallort erschienen noch zwei weiter Männer, die dem unbekannten Radfahrer dolmetschten. Die beiden Männer und der Radfahrer werden gebeten, sich mit der Polizei Salzgitter in Verbindung zu setzten. 05341-1897-0.
-----------------------------------------------------------------------------------------

Diebstahl von Kennzeichen SZ-DH 111

Salzgitter-Thiede, Am Bahnhof, Anwohner Parkplatz, 09.01.2016 bis 10.01.2016, 05.20 Uhr. In der Nacht von Samstag auf Sonntag entwendeten unbekannte Täter von einem Skoda, der auf einem Anwohner Parkplatz an der Straße Am Bahnhof stand, beide Kennzeichen: SZ-DH 111. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897-0
-----------------------------------------------------------------------------------------

Eingangstür eingetreten


Salzgitter-Lebenstedt, Lichtenberger Straße, 10.01.2016,09.45 Uhr. In der Nacht zum Sonntag traten unbekannte Täter gegen die Eingangstür einer Gaststätte an der Lichtenberger Straße. Dabei hinterließen die Täter einen Schaden von rund 300 Euro. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897-0.
-----------------------------------------------------------------------------------------

Auto beschädigt

Salzgitter Bad, Am Pfingstanger, Parkplatz, 09.01.2016 bis 10.01.2016, 10.45 Uhr In der Nacht von Samstag auf Sonntag beschädigten unbekannte Täter einen Golf, der auf einem Parkplatz Am Pfingstanger stand. Mit einem Fußtritt beschädigten sie den Stoßfänger. Schaden: rund 200 Euro. Hinweise an die Polizei Salzgitter Bad: 05341-825-0
-----------------------------------------------------------------------------------------

Wolfenbüttel, 11. Januar 2016

Einbruch in Einfamilienhaus

Freitag, 08.01.2016, 15:00 Uhr, bis Sonntag, 10.01.2016, 14:55 Uhr. Zwischen Freitagnachmittag und Sonntagnachmittag drangen unbekannte Täter nach Aufhebeln eines Fensters in ein Einfamilienhaus in Wolfenbüttel, Siedlung, ein. Nach ersten Ermittlungen wurde Bargeld sowie Schmuck entwendet. Wie hoch der Schaden ist, kann indes noch nicht gesagt werden. Hinweise: 05331 / 933-0.
-----------------------------------------------------------------------------------------

Miettransporter mit Farbe besprüht

Sonntag, 10.01.2016, zwischen 00:10 Uhr und 13:20 Uhr. Am Sonntag, zwischen Mitternacht und Mittag, besprühte ein bislang unbekannter Täter die rechte Seitenwand eines in der Brauergildenstraße geparkten Miettransporters mit lila Farbe. Der Schaden wird auf rund 500,-- Euro geschätzt. Hinweise: 05331 / 933-0.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.