Anzeige

Polizeimeldungen aus der Region - Wolfenbüttel: Hundert Packungen Zigaretten gestohlen

Braunschweig, 22.03.2015

Keine aktuellen Meldungen

-----------------------------------------------

Gifhorn, 22.03.2015

Verkehrsunfallflucht - Golffahrer beschädigt Verkehrsinsel im Kreisverkehr

Am frühen Samstagabend des 21.03.2015, gegen 19:00 Uhr kam es im Kreisverkehr (Campus Kreisel) im Gifhorner Ortsteil Gamsen auf der Hamburger Straße zu einer Verkehrsunfallflucht. Nach bisherigen Ermittlungen fuhr ein Fahrzeugführer mit seinem dunkelfarbenen VW-Golf mit BS-Kennzeichen aus Richtung Christinenstiftkreuzung kommend auf die Verkehrsinsel und verursachte dadurch erheblichen Sachschaden. Der Fahrer entfernte sich im Anschluss mit seinem Fahrzeug unerlaubt vom Unfallort. Mögliche Zeugen, insbesondere eine Frau, die kurz nach dem Unfall in der nahegelegenen HEM Tankstelle entscheidende Hinweise an eine dortige Angestellte weitergegeben hat, werden gebeten, sich bei der Polizei in Gifhorn persönlich oder unter der Telefonnummer 05371/980-0 zu melden.

Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen

Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Samstag, den 21.03.2015 gegen 11:35 Uhr auf der Kreisstraße 28 zwischen den Ortschaften Bokensdorf und Weyhausen. Ein 20-Jähriger aus der Samtgemeinde Boldecker Land fuhr mit seinem Pkw BMW aus Richtung Bokensdorf kommend in Rtg. Weyhausen, als er nach Durchfahren einer Doppelkurve aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abkam. Nach Kollison mit einer Warnbake kam der Pkw auf dem angrenzenden Acker zum Stehen. Der 20-Jährige sowie dessen 15-jährige Beifahrerin aus der Samtgemeinde Brome wurden leicht verletzt dem Klinikum Gifhorn zugeführt. Am 11 Jahre alten Pkw entstand Totalschaden.

-----------------------------------------------------

Goslar, 22.03.2015

Einbruchsdiebstahl in Hostel

Am Samstag, in der Zeit zwischen 02.00 Uhr und 11.30 Uhr, hebelten unbekannte Täter ein Fenster des Hostels "Goslar" in der Wislicenusstraße auf und gelangten so ins Büro des Hostels. Aus diesem entwendeten sie anschließend einen Rechner und einen Drucker. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Goslar unter 053231 339-0 zu melden.


Verkehrsunfallflucht

Am Samstagmittag, zwischen 12.40 Uhr und 13.05 Uhr, wurde auf dem Lidl-Parkplatz, Okerstraße 21, ein parkender Pkw durch einen ein-/ausparkenden Pkw beschädigt. Der Fahrer dieses Pkw entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Goslar unter 05321 339-0 zu melden.

------------------------------------------------------

Hildesheim, 22.03.2015

Keine aktuellen Meldungen

------------------------------------------------------

Osterode, 22.03.2015

Diebstahl aus Schuppen

Zwischen Freitagabend und Samstagmorgen öffneten unbekannte Täter in Bad Grund, Ortsteil Windhausen, gewaltsam die Tür eines Schuppens und entwendeten daraus zwei Fahrräder und einen Akkuschrauber. Der Schaden wird auf ungefähr 1000 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Osterode unter Tel. 05522/508-0 entgegen.

Verkehrsunfall

Am Samstag, dem 21.03.2015, um 14.20 Uhr, kam es auf der B 243 in Höhe Osterode zu einem Verkehrsunfall. Eine 26-jährige Autofahrerin aus Göttingen wollte die B 243, aus Richtung Herzberg kommend, an der Ausfahrt Süd/Osttangente verlassen. Sie verlor dabei auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über ihren Pkw und prallte im Abfahrtsbereich gegen ein Verkehrszeichen und anschließend gegen die dortige Schutzplanke. Die Fahrzeugführerin blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4000 Euro.

-------------------------------------------------------

Peine, 22.03.2015

Versuchter Einbruchdiebstahl in ein Einfamilienhaus

Unbekannte Täter versuchten gewaltsam durch eine Terrassentür in ein Wohnhaus in der Eschenstraße einzudringen. Nachdem dieses mislungen war, flüchteten sie in unbekannte Richtung vom Tatort.

-------------------------------------------------------------

Salzgitter, 22.03.2015

Verkehrsunfall mit Schwerverletztem

Der 45 Jahre alte Fahrzeugführer eines Renault Megane befuhr Sonntagnacht die Konrad-Adenauer-Straße in Salzgitter-Lebenstedt in Richtung Innenstadt. In Höhe des Stadtparks (Bahnbrücke) kam er (vermutlich infolge von Alkoholbeeinflussung) nach links von der Fahrbahn ab, geriet auf einen begrünten Fahrbahnteiler, stieß gegen einen Baum und schleuderte durch einen Metallzaun auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs. Der Mann wurde in seinem vollkommen zerstörten Pkw eingeklemmt und musste durch die Berufsfeuerwehr mit schwerem Gerät geborgen werden. Er wurde zur stationären Behandlung ins Städt. Klinikum gebracht. Während der Unfallaufnahme wurde die Konrad-Adenauer-Straße voll gesperrt. Es entstand ein Gesamtschaden von mindestens 14.000 Euro.

Versuchter Einbruchdiebstahl aus Kiosk

Bislang unbekannte Täter versuchten Sonntagnacht nach Aufhebeln einer Kunststofftür in das Innere eines Kioskes auf der Carl-von-Ossietzky-Straße in Salzgitter-Lebenstedt zu gelangen. Eine Anwohnerin konnte aus ihrer Wohnung heraus zwei verdächtige Personen beobachten, welche bei Ausführung der Tat Lärm verursachten und offensichtlich durch zufällig hinzukommende Zeugen (vier Personen/bislang unbekannt) in ihrem Handeln gestört wurden. Es entstand ein Schaden in Höhe von 800 Euro. Im Anschluss ergriffen die Täter die Flucht. Hinweise bitte an die Polizei SZ-Lebenstedt unter der Tel.-Nr.: 05341/1897-215.

---------------------------------------------------------

Wolfenbüttel, 22.03.2015

Einbruch in Spielothek, Geldwechselautomat entwendet

Bislang unbekannte Täter verschafften sich in der Nacht zu Sonntag gewaltsam Zutritt zu einer Spielothek in der Leipziger Straße. Nach dem Aufhebeln einer Nebentür wurde ein metallener Wechselgeldautomat, der im Boden fest verankert war, entwendet. Zum Abtransport könnte ein weißer VW-Transporter benutzt worden sein. Am Morgen fanden dann Spaziergänger in der Feldmark an der Schweigerstraße den aufgebrochenen Wechselautomaten. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise zum Transporter oder zur Tat nimmt die Polizei Wolfenbüttel unter 05331/933-0 entgegen.

Betrunkene Radfahrerin bei Unfall verletzt

Eine 18-jährige PKW-Fahrerein übersah am Samstag, gegen 21.50 Uhr, an der Einmündung der Ravensberger Straße zur Adersheimer Straße eine Radfahrerin, die mit ihrem unbeleuchteten Rad auf der falschen Seite fuhr. Die 53-jährige Radfahrerin kam durch den Anstoß zu Fall und erlitt Prellungen, Hautabschürfungen und eine Kopfplatzwunde. Sie wurde mit einem Rettungswagen zur Versorgung dem Klinikum Wolfenbüttel gebracht. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei der Radfahrerin Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Ein Alkotest ergab 1,42 Promille. Im Krankenhaus wurde ihr daher zur Beweissicherung eine Blutprobe entnommen. An dem PKW der jungen Frau entstand geringer Sachschaden.

Ladendiebe nehmen einhundert Packungen Zigaretten mit

Ein Ladendetektiv in einem Supermarkt im Einkaufszentrum Forum, in Wolfenbüttel, beobachtete, wie eine Gruppe junger Männer am Samstagnachmittag offenbar gemeinschaftlich in kürzester Zeit einhundert Schachteln Zigaretten im Werte von 560 Euro zusammenraffte. Zwei der Täter deckten die anderen beiden gegen die Blicke der Kassiererin und möglicher Zeugen ab, während die anderen beiden blitzartig die Ware den Auslagen entnahmen und in ihrer offenbar eigens dafür präparierten Kleidung verstauten. Als der Detektiv sie vor Verlassen des Geschäfts ansprach, gelang den beiden die absicherten die Flucht, während die anderen beiden, 36 und 27 Jahre alt, zur Herausgabe der Zigaretten im Geschäft verblieben. Bei dem einen der Täter fanden die Beamten bei der Durchsuchung nach weiterem Diebesgut noch acht Schachteln in den Hosenbeinen. Da aus polizeilichen Unterlagen hervorging, dass die beiden Täter bereits mehrfach mit gleichartigen Taten auffällig geworden waren, wurden sie dem Polizeigewahrsam zugeführt. Nach dem Fortgang der noch andauernden Ermittlungen wird in Absprache mit der Staatsanwaltschaft über eine richterliche Vorführung entschieden.

------------------------------------------------------

Wolfsburg, 22.03.2015

Verkehrsunfall

Ein 22-jähriger Wolfsburger Fahrer fuhr am Sonntagvormittag mit seinem VW Passat auf der Braunschweiger Straße stadtauswärts. Vermutlich kam er auf Grund einer Alkoholbeeinflussung rechts von der Straße ab. Das Fahrzeug überschlug sich im folgenden und blieb auf dem Dach liegen. Der Ersthelfer konnte die Person aus dem Fahrzeug ziehen. Ein Atemalkoholtest ergab vor Ort einen Wert von 0,71 Promille. Eine Strafanzeige wurde gefertigt und der Führerschein wurde sichergestellt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.