Anzeige

Polizeimeldungen aus der Region / Wolfenbüttel: Anwohner will Würgeschlange gesehen haben

Braunschweig, 05.12.2015

Zeugen gesucht

Die Polizei sucht nach einem Verkehrsunfall auf der Hamburger Straße mögliche Unfallzeugen. Am Freitag gegen 14.05 Uhr kam es in Höhe der Hausnummer 23 / Autohaus Holzberg zu einen Zusammenstoß zwischen einem PKW und einer Straßenbahn. Die PKW-Fahrerin war stadtauswärts fahrend plötzlich nach links abgebogen und hatte dabei die ebenfalls in Richtung stadtauswärts fahrende Straßenbahn gerammt. Die PKW-Fahrerin sei dann weiter in Richtung stadtauswärts gefahren. Bei dem PKW soll es sich um einen hellen, evtl. silbernen PKW handeln, der evtl. mit polnischem Kennzeichen versehen war.

Sachdienliche Hinweise bitte an den Verkehrsunfalldienst unter Tel.: 0531/476-3935.

-----------------------------------------------------

Goslar, 05.12.2015

Einbruch in ein Einfamilienhaus in Georgenberg

Am Freitag, den 04.12.2015, nutzten Einbrecher zwischen 11:20 Uhr und 11:45 Uhr die kurze Abwesenheit der Hauseigentümer eines Einfamilienhauses in der Goldenen Aue aus, um die Terrassentür aufzuhebeln und in das Wohnhaus einzudringen. Dort entwendeten sie diverse Wertgegenstände. Es entstand ein Sachschaden von ca. 8.000 Euro. Sollten Sie sachdienliche Hinweise geben können, dann melden Sie sich bitte bei der Polizeiinspektion Goslar, Tel.: 05321-3390.

Versuchter Raub

Am Freitag, den 04.12.2015 um 13:25 Uhr, schlug eine bislang unbekannte männliche Person auf dem Radweg der Grauhöfer Landwehr einem 18-jährigen Fahrradfahrer mit der Faust in das Gesicht. Dabei versuchte er, dem 18-Jährigen das Fahrrad zu entwenden. Das Opfer konnte jedoch auf seinem Fahrrad flüchten und trug eine leichte Verletzung im Kopfbereich davon. Gegen 13:50 Uhr wurde vermutlich derselbe Täter erneut auffällig, als er auf der Okerstraße einem 18-Jährigen das Smartphone aus der Hand schlug und ihm anschließend zwei Schläge mit der flachen Hand ins Gesicht verpasste. Sollten Sie sachdienliche Hinweise geben können, dann melden Sie sich bitte bei der Polizeiinspektion Goslar, Tel.: 05321-3390.

Einbruch in ein Restaurant

Am Freitag, den 04.12.2015, drangen unbekannte Täter in der Zeit von 00:30 Uhr bis 07:15 Uhr durch das Einschlagen einer Fensterscheibe in ein Restaurant am Marktkirchhof. Im Inneren des Restaurants erlangten die Täter diverse Wertgegenstände. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 2.250 Euro. Sollten Sie sachdienliche Hinweise geben können, dann melden Sie sich bitte bei der Polizeiinspektion Goslar, Tel.: 05321-3390.

Körperverletzung

Am Freitag, 04.12.2015, um 13.15 Uhr, kam es in der Bushaltestelle des Schulzentrums Seesen, 38723 Seesen, St.-Annen-Straße, zu einer Körperverletzung. Zunächst kam es zu einem verbalen Streit zwischen zwei Schülern; der verbale Streit eskalierte und in diesem Verlauf erfasste einer der Streithähne den anderen in den Haaren, so dass dieser dann stürzte und mit dem Kopf auf dem Straßenpflaster aufschlug. Hierbei erlitt das Opfer starke Prellungen und Hautabschürfungen im Gesicht. Bei dem Sturz wurde auch die getragene Brille beschädigt. Strafantrag wurde bei der Polizei Seesen gestellt, Ermittlungen hierzu wurden von der Polizei aufgenommen.

Betrug

Am 23.11.2015 versuchte eine noch unbekannte Person mittels Personaldaten des Geschädigten bei einer Fluggesellschaft Flugtickets zu kaufen. Der Versuch scheiterte jedoch, da das Konto für die zu belastende Summe nicht gedeckt war. Der Geschädigte erstattete eine Anzeige bei der Polizei in Seesen; diese nahm die Ermittlungen auf.

---------------------------------------------------------------------------

Peine, 05.12.2015

Körperverletzung

Ein 30 -jähriger Stederdorfer geriet kurz vor Mitternacht am Freitagabend in einer Gaststätte am Peiner Bahnhof mit einem 43-jährigen Gast in Streit. Im weiteren Verlauf schlug der Stederdorfer den 43-Jährigen mit der Faust ins Gesicht. Hierdurch wurde er leicht verletzt. Anschließend sollte er das Lokal verlassen. Diesem Platzverweis kam er auch im Beisein der hinzugerufenen Polizeibeamten nicht nach. Er widersetzte sich bei der anschließenden Ingewahrsamnahme und beleidigte die einschreitenden Beamten.
Nach einem gemeinsam verbrachten Dartabend hat ein bislang nicht namentlich bekannter Täter angeblich plötzlich und grundlos zwei Spieler (22 bzw. 23 Jahre alt) mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Beide Männer erlitten dadurch leichte Verletzungen und wurden mit dem RTW zur ambulanten Behandlung ins Peiner Klinikum gebracht.

-----------------------------------------------------------------------

Wolfenbüttel, 05.12.2015

Würgeschlange gesehen?

Am 04.12.2015, um 21.30 Uhr, meldete sich ein Anwohner aus der Schulstraße in Wittmar, der eine ca. 3 m lange Würgeschlange gesehen haben will. Laut Hinweisgeber habe die Schlange einen Durchmesser von ca. 10 cm gehabt und sich auf einer Rasenfläche befunden. Noch vor Eintreffen der Polizei habe sich die Schlange in unbekannte Richtung entfernt. Eine Nachsuche verlief bislang ergebnislos.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.