Anzeige

Polizeimeldungen aus der Region - Taxifahrer lebensgefährlich verletzt

 
Gifhorn: Verkehrsunfall auf der B4

Braunschweig, 26.07.2014.

Betrunkener Fußgänger spielte Verkehrserzieher - Zeugenaufruf

Am Freitag gegen 21.05 Uhr soll es zwischen einem VW Bulli in weiß und einem Fußgänger auf dem Frankfurter Platz Ecke Bergfeldstraße zu Kollision gekommen sein. Der Bulli befuhr hierbei den verkehrsberuhigten Bereich des Frankfurter Platzes aus Richtung Helenenstraße in Richtung Bergfeldstraße. Der Fußgänger hing im weiteren Verlauf dann an der Seitenscheibe der Fahrertür und wurde etwas mitgeschliffen. Der Fußgänger verletzte sich hierbei schwer. Ein dunkler bzw. schwarzer Audi folgte dem VW Bus und wird gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Auch andere Zeugen, ggf. Besucher des Restaurants "Gambit" werden gebeten, sich mit dem Verkehrsunfalldienst (0531/476-3937) in Verbindung zu setzen.

---------------------------------------------------------

Taxifahrer bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der BAB 395 in Höhe Vienenburg wurde am Freitagabend ein 45-jähriger Taxifahrer aus Wolfenbüttel lebensgefährlich verletzt. Er befuhr die Autobahn in Richtung Braunschweig, als sein Fahrzeug vermutlich durch unangepasste Geschwindigkeit bei regennasser Fahrbahn in einer langgezogenen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam, auf eine dort beginnende Leitplanke auffuhr und von dort durch einen Wildschutzzaun auf ein dahinter befindliches Kornfeld geschleudert wurde. Dort überschlug es sich mehrfach und kam schließlich wieder auf den Rädern zum Stehen. Der Fahrer wurde aus dem Wagen geschleudert und erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Nach Erstversorgung wurde er mit einem Rettungshubschrauber in eine Braunschweiger Klinik geflogen.

---------------------------------------------------------

Gifhorn, 26.07.2014.

Verkehrsunfall mit Verletzten auf der B4

Am Sonnabend gegen 12.40 Uhr ereignete sich auf der B4 in Höhe Wesendorf ein Verkehrsunfall mit zwei Verletzten und erheblichem Sachschaden.
Ein 18-jähriger Gifhorner befuhr mit seinem VW Golf die B4 von Gifhorn kommend und wollte in Höhe des Landgasthauses "Zum Pilz" nach links in den Kiefernweg abbiegen und übersah hierbei eine auf der B4 entgegenkommende 62-jährige Mercedes-Fahrerin aus Groß Oesingen. Die Fahrzeuge touchierten sich, infolgedessen die 62-Jährige mit ihrem Pkw nach rechts auf den dortigen Grünstreifen geriet. Im weiteren Verlauf touchierte sie drei auf dem Parkplatz des Gasthauses abgestellte Pkw und beschädigte diese zum Teil erheblich. Zudem wurden drei Fahnenmasten des Gasthauses sowie die Beschilderung einer Bushaltestelle beschädigt. Der 18-jährige Gifhorner sowie der 65-jährige Beifahrer des Mercedes wurden leicht verletzt und mussten in das Klinikum Gifhorn gerbracht werden. Der entstandene Sachschaden wird auf 25 000 Euro geschätzt.

-------------------------------------------------------------

Einbruch in Cafe

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde in Ausbüttel in ein Cafe mit Kaminstudio eingebrochen, welches direkt an der Ortsdurchgangsstraße (Bundesstraße B4) liegt. Die bisher unbekannten Täter brachen zunächst eine Außentür auf, um sich so Zutritt in das Gebäude zu verschaffen. Dort wurden weitere Türen aufgebrochen und zum Schluss eine digitale Spiegelreflex-Kamera entwendet. Der Schaden dürfte sich auf ca. 1000 Euro belaufen. Wer in der Nacht zu Freitag verdächtige Fahrzeuge oder Personen im Bereich des Cafe's gesehen hat, melde sich bitte bei der Polizei Gifhorn unter 05371/9800.

----------------------------------------------------------------

Goslar, 26.07.2014.

Ruhestörungen

In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es in verschiedenen Goslarer Stadtteilen zu zahlreichen Ruhestörungen. Anwohner beschwerten sich zumeist über laute Musik, ausgehend von privaten Feiern. In allen Fällen musste die Polizei einschreiten, wobei sich die Störenfriede nach ermahnenden Worten einsichtig zeigten und so auf weitere polizeiliche Maßnahmen verzichtet werden konnte.

---------------------------------------------------------

Helmstedt, 26.07.2014.

Keine aktuellen Meldungen

---------------------------------------------------------

Osterode, 26.07.2014.

Keine aktuellen Meldungen

----------------------------------------------------------

Peine, 26.07.2014.

Keine aktuellen Meldungen

-----------------------------------------------------------

Salzgitter, 26.07.2014.

Sachbeschädigung

Ein 19-jähriger, amtsbekannter, alkoholisierter Mann trat Sonnabendnacht mit beschuhten Füßen die Schaufensterscheibe eines Geschäftes in der Berliner Straße ein. Danach stürzte er in die Scherben und verletzte sich an den Händen. Noch auf der Flucht befindlich, konnte der Beschuldigte unweit des Tatortes gestellt werden. Gegen ihn wird eine weitere Strafanzeige gefertigt.

--------------------------------------------------------------

Wolfenbüttel, 26.07.2014.

Leergut entwendet

Am Freitag wurde der Polizei ein Leergutdiebstahl aus einem Getränkehandel in der Heinrich-Eberhardt-Straße gemeldet. Bei der polizeilichen Aufnahme stellte sich heraus, dass unbekannte/r Täter, vermutlich durch Übersteigen des Zaunes, auf das Gelände des Getränkehandels gelangten und dort augenscheinlich mehrere leere Bierfässer entwendeten. Die genaue Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden. Die Tat muss sich in den letzten sieben Tagen ereignet haben. Hinweise bitte an die Polizei Wolfenbüttel 05331-9330.

---------------------------------------------------------

Wolfsburg, 26.07.2014.

Keine aktuellen Meldungen

-----------------------------------------------------------
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.